Coronavirus Schutzmaske Unsplash
20. April 2022 Markus 0 News

Gericht kippt Maskenpflicht an Bord von Flugzeugen in den USA

Kürzlich haben wir über die Aufhebung der Maskenpflicht am Flughafen Frankfurt und auch an Bord von Flugzeugen von SWISS berichtet. Nun gilt auch in den USA vorerst landesweit keine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln mehr. Eine Bundesrichterin erklärte die Maskenregelung für ungültig. Vorerst müssen Passagiere in Flugzeugen und anderen Verkehrsmitteln keine Masken mehr tragen. Airlines aus den USA setzten daraufhin die Maskenpflicht an Bord ihrer Flugzeuge für Passagiere und Angestellte aus.

Urteil mit Tragweite

Die nationale Gesundheitsbehörde (Centers for Disease Control and Prevention) habe mit einer entsprechenden Verfügung zum verpflichtenden Tragen einer Maske ihre Befugnisse überschritten und Regelungen nicht eingehalten, so die Richterin aus dem Bundesstaat Florida. Die US-amerikanische Regierung wird die Entscheidung prüfen und ggf. darauf reagieren. Bis dahin ist die Maskenpflicht in den Verkehrsmitteln in den USA aufgehoben und die Fluggesellschaften, wie United Airlines, American Airlines, Delta Air Lines, Alaska Airlines, JetBlue und Southwest Airlines, stellen es ihren Passagieren nun frei, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen oder nicht. Jedoch nur, sofern die Bestimmungen des Ziellandes dies ebenfalls zu lassen. Mit der gleichen Einschränkung müssen auch die europäischen Fluglinien umgehen, bei denen die Maskenpflicht bereits gefallen ist.

Airlines reagieren mit Statements

Deshalb geben die US-amerikanischen Fluggesellschaften den Wegfall der Maskenpflicht über ihre Newskanäle bekannt, weisen jedoch daraufhin, dass dies nur auf Inlandsflügen und auf bestimmten internationalen Flügen umgesetzt werden kann. American Airlines schreibt z.B. in einer Pressemeldung:

„[…], face masks will no longer be required for our customers and team members at U.S. airports and on domestic flights. Please note face masks may still be required based on local ordinances, or when traveling to/from certain international locations based on country requirements.”

United Airlines twitterte folgenden Hinweis:

Masks are no longer required on domestic flights, select international flights (dependent upon the arrival country's requirements) or at U.S. airports. More comfortable keeping yours on? Go right ahead… the choice is yours (you look dino-mite either way)! pic.twitter.com/hwq678v55d

— United Airlines (@united) April 18, 2022

Außerdem empfehlen die Fluglinien ihren Passagieren und Mitarbeitern weiterhin das Tragen von Masken an Bord ihrer Flugzeuge. Da in Deutschland weiterhin das Tragen von Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend ist, sollte auf Flügen zwischen Deutschland und den USA weiterhin eine Maskenpflicht gelten. Anders sieht es auf Transatlantikstrecken von der Schweiz oder Großbritannien aus.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Nur noch heute: Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 275€ Willkommensbonus (bis 05.10.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die Miles & More Gold Kreditkarte (20.000 Meilen + 2 Lounge Gutscheine), American Express Business Platinum (75.000 Punkte), American Express Platinum Österreich (50.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.