latam business class boeing 787 9 sitzreihe5
15. Juni 2020 Markus 0 Coronavirus, News

LATAM Pass führt Buchungsgebühr für Prämienflüge ein

Gerade erst hat mit Qatar Airways eine Airline die Buchungsgebühren für Prämienflüge gestrichen, da meldet LATAM die Einführung einer solchen Buchungsgebühr. LATAM Pass, das Vielfliegerprogramm der LATAM, wird ab dem 01.07.2020 eine Buchungsgebühr für Prämienflüge verlangen, die weniger als 120 Tage (internationale Flüge) bzw. 90 Tage (Inlandsflüge) vor dem Abflugdatum gebucht werden.

Einlösegebühr bei Prämientickets bei LATAM Pass

Wer Prämienflüge über das Call Center von LATAM Pass bucht, zahlte bereits eine Buchungs- oder Servicegebühr in Höhe von 20 Euro. Diese wird für Buchungen über die Webseite erlassen.

Nun wird zusätzlich noch eine “Einlösegebühr” für Buchungen erhoben, die weniger als 120 Tage (internationale Flüge) bzw. 90 Tage (Inlandsflüge) vor dem Abflugdatum durchgeführt werden. Diese “Redemption Issue Fee” scheint dabei sowohl für telefonische als auch Online-Buchungen zu gelten. Diese Gebühr fällt pro Passagier und pro Flugsegment an und variiert je nach gebuchter Route. Für einen einfachen Inlandsflug liegt die Buchungsgebühr zwischen 2,70 bis 3,00 Euro und für einen einfachen internationalen Flug zwischen 7,90 bis 18,50 Euro. LATAM schreibt auf der einen Seite zwar, dass die Buchungsgebühr pro Segment anfällt – “[…] a redemption issue fee will be charged per segment and passenger” – weist auf der anderen Seite aber unterschiedliche Gebühren für Oneways und Roundtrips aus.

Für internationale Flüge gelten folgende Gebühren, sofern ein Ticket nicht mindestens 120 Tage vor Abflug ausgestellt wurde:

  • Flüge zwischen südamerikanischen Ländern oder zwischen Südamerika und der Karibik:
    • Oneway: 9 USD
    • Roundtrip: 18 USD
  • Für alle anderen internationalen Flüge:
    • Oneway: 21 USD
    • Roundtrip: 42 USD

Sofern ein Ticket nicht mindestens 90 Tage vor Abflug ausgestellt wurde, werden folgende Gebühren erhoben:

  • Flüge innerhalb von Argentinien:
    • Oneway: 210 ARS
    • Roundtrip: 420 ARS
  • Flüge innerhalb von Brasilien:
    • Oneway: 17 BRL
    • Roundtrip: 34 BRL
  • Flüge innerhalb von Chile:
    • Oneway: 2.700 CLP
    • Roundtrip: 5.400 CLP
  • Flüge innerhalb von Kolumbien:
    • Oneway: 13.400 COP
    • Roundtrip: 26.800 COP
  • Flüge innerhalb von Peru oder Ecuador:
    • Oneway: 3 USD
    • Roundtrip: 6 USD

Leider kommuniziert LATAM nicht, wie es sich bei Umsteigeverbindungen verhält. Wie oben schon erwähnt, schreibt LATAM, dass die Buchungsgebühr pro Segment anfällt. Das würde bedeuten, dass für einen Roundtrip mit Umstieg die Buchungsgebühr 4-mal berechnet wird. Laut dieser Definition zahlt man im ungünstigsten Fall für die Route von Los Angeles über Santiago de Chile nach Sydney und zurück 168 USD (4x 42 USD). Fällt die Gebühr doch nur pro Richtung an, so würde man für die gleiche Route nur 96 USD (2x 42 USD) zahlen.

Aktuelle Situation der LATAM

LATAM hat im Mai eine Insolvenz nach Chapter 11 des US-amerikanischen Insolvenzrechts in den USA beantragt. Diese Art der Restrukturierung über das amerikanische Insolvenzrecht ist bei Airlines beliebt, lässt es doch dem Unternehmen die Möglichkeit, das operative Geschäft unter eigener Feder fortzuführen, während man aber vor Forderungen von Gläubigern geschützt ist. Momentan sammelt LATAM frisches Geld bei ihren Hauptaktionären ein und hat beim chilenischen Staat nachgefragt, ob er bereit wäre, ihr unter die Arme zu greifen.

Das könnte dich auch interessieren: