lufthansa boeing 787 copyright
11. Mai 2022 Markus 0 News, Newsletter

Lufthansa Group bestellt sieben weitere Boeing 787-9 sowie Frachtflugzeuge

Die Lufthansa Group investiert weiter in die Erneuerung ihrer Langstreckenflotte. So entschied der Vorstand der Lufthansa Group, sieben Boeing 787-9 sowie zehn Frachtflugzeuge beim US-amerikanischen Flugzeughersteller zu bestellen. Zudem wurden zwei Leasingverträge für zwei vorhandene Frachtflugzeuge verlängert. Der Aufsichtsrat des Konzerns hat dieser Vorstandsentscheidung bereits zugestimmt.

Lufthansa bestellt sieben weitere Boeing 787-9

Ende April stellte sich heraus, dass es weitere Verzögerungen bei der Zulassung der 777X bzw. 777-9 geben wird. Die ursprünglich geplante Auslieferung wurde von 2023 auf mindestens 2025 verschoben. Deshalb sieht sich der Konzern nach Ersatz um und wird die Langstreckenflotte mit sieben weiteren Boeing 787-9 verstärken. Diese Flugzeuge waren ursprünglich für andere Airlines produziert, jedoch nicht an diese ausgeliefert. Jene sogenannten „Whitetails“ gehen nun an Lufthansa. Die Auslieferung ist für das Jahr 2025 vorgesehen. Gleichzeitig werden die Auslieferungen der bereits bestellten Boeing 787-9 angepasst und teilweise auf die Jahre 2023 und 2024 vorgezogen. Mit dieser Order steigt die Zahl der von Lufthansa festbestellen Boeing 787-9 auf über 30 Maschinen.

Doch auch bei der Einflottung der Boeing 787 läuft nicht alles nach Plan. Seit Juni 2021 werden, aufgrund von Produktionsproblemen, keine Dreamliner von Boeing an Kunden ausgeliefert. Boeing arbeitet derzeit in Abstimmung mit der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA an der Abstellung dieser Mängel und die FAA schaut dem Hersteller gerade genau auf die Finger. Wann die Auslieferung wieder aufgenommen wird, steht derzeit nicht fest. Anscheinend wird das zweite Halbjahr 2022 angepeilt.

Lufthansa Group kauft weitere hochmoderne Langstreckenflugzeuge: 7x Boeing 787-9, 7x Boeing 777-8F, 3x Boeing 777F. Auslieferungsplan bereits bestellter 787-9 wird beschleunigt. Mehr Info unter https://t.co/mzYM0hHXFD pic.twitter.com/3CNPffTbP8

— Lufthansa News (@lufthansaNews) May 9, 2022

Lufthansa reagiert auf hohe Nachfrage bei Luftfracht

Auch die Cargo-Flotte der Lufthansa wird verstärkt, denn weiterhin ist die weltweite Nachfrage nach Frachtflügen sehr hoch. Weshalb sich die Lufthansa Group für einen Kauf von drei weiteren Frachtern des Typs Boeing 777-8F entschieden hat. Zudem wurden die Leasingverträge für zwei vorhandene Boeing 777F verlängert. Aktuell besteht die Flotte von Lufthansa Cargo aus insgesamt 15 Boeing 777F. Bei der langfristigen Planung hat sich der Kranich für sieben hochmoderne Boeing 777-8F entschieden. Damit gehört Lufthansa zu den Erstkunden dieses Flugzeugmodells. Die ersten Flugzeuge sollen ab 2027 ausgeliefert werden.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Miles & More Gold Kreditkarte (15.000/20.000 Meilen), Amex Business Gold (50.000 Punkte), Amex Gold [Österreich] (25.000 Punkte) und Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Classic [Schweiz] (30.000 Meilen) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.