Lufthansa Airbus A320 214 D Aiwa Flughafen Zuerich
15. Dezember 2021 Markus 0 News

Lufthansa Group Sommerflugplan 2022: Neue Langstrecken und Sonderflüge zur WM

Für den Sommerflugplan 2022 hat die Lufthansa Group an ihren beiden Drehkreuzen einiges geplant. Neue Langstrecken ab Frankfurt und München, Sonderflüge zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar und die Wiederaufnahme von pausierten Strecken.

Neues aus Frankfurt: St. Louis wird neues US-Ziel

Lufthansa wird ab Frankfurt ein neues Ziel in den USA ins Streckennetz aufnehmen. Ab Juni 2022 fliegt Lufthansa erstmals nach St. Louis (STL) im Bundesstaat Missouri. Dadurch bietet der Kranich so viele Ziele in den USA an wie je zuvor. Unterstützt wird die Muttergesellschaft von der neuen touristischen Airline des Konzerns, Eurowings Discover. Diese fliegt mit Tampa Bay, Las Vegas, Salt Lake City, Fort Myers, Anchorage, Halifax und Calgary Ziele in Nordamerika an, die nicht von Lufthansa bedient werden. Auf der Kurzstrecke können sich Fußball-Fans zukünftig u.a. auf eine Direktverbindung zwischen Frankfurt und Liverpool freuen.

This morning, we are pleased to announce that, from 4th May 2022, Lufthansa Airlines will open a new route between Liverpool and Frankfurt, connecting passengers with 150 onward destinations across the globe. pic.twitter.com/QKG78Q58fu

— Liverpool Airport (@LPL_Airport) December 14, 2021

Sonderflüge zur Fußball-Weltmeisterschaft

Apropos Fußball: Während der Fußball-Weltmeisterschaft, die von Mitte November bis Mitte Dezember 2022 in Katar stattfindet, bietet Lufthansa insgesamt 25 Sonderflüge an. Ein Airbus A340-300 wird bis zu fünfmal pro Woche von Frankfurt nach Doha fliegen. Je nach Sitzkonfiguration, kann Lufthansa mit diesem Flugzeugtyp zwischen 250 und 300 Passagiere befördern. Abseits dieser Sonderflüge bietet Lufthansa keine Linienflüge nach Doha.

Neues aus München: A350 von PIA kommen

München erhält ab dem 27. März 2022 mit Rio de Janeiro und San Diego zwei neue Langstrecken. Zudem wird die Route zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und Bangkok wieder aufgenommen. In München werden auch die vier Airbus A350-900 stationiert, die Lufthansa im Herbst geleast hat. Das Bemerkenswerte an diesen Maschinen: Die Bordprodukte der Vorbesitzerin Philippine Airlines werden übernommen. OMAAT hat recherchiert, dass diese Maschinen auf den Routen nach Montreal, Toronto und Vancouver eingesetzt werden. Außerdem kehren, wie angekündigt,  fünf Airbus A340-600 nach München zurück, sodass Lufthansa wieder eine First Class an ihrem zweiten Drehkreuz anbieten kann. Auf der Kurzstrecke kommen sechs neue Destinationen dazu. Es handelt sich um Kalamata in Griechenland, Menorca, Varna in Bulgarien, Billund in Dänemark, Bergen und Brindisi (durchgeführt von Air Dolomiti ab April).

More destinations this summer than ever before! In Europe alone 160 different cities. On long-haul routes, four additional A350-900s will be flying from @MUC_Airport to new dream destinations. Also new from @Airport_FRA is St Louis in the USA. More info: https://t.co/MgwLqvMOQl pic.twitter.com/aEUNNkBa24

— Lufthansa News (@lufthansaNews) December 14, 2021

Eurowings Discover wird ab dem Sommerflugplan 2022 ebenfalls ab München starten. Die Destinationen auf der Langstrecke sind Punta Cana in der Dominikanischen Republik, Cancun in Mexiko und Las Vegas in der Wüste Nevadas. In der Ferienzeit kommen 22 Kurz- und Mittelstrecken von Eurowings Discover hinzu. Urlauber erreichen typische Badeziele auf den Kanaren, in der Türkei und auf den griechischen Inseln. In Summe kann man mit der Lufthansa Group ab Frankfurt und München über 160 Ziele erreichen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • 40.000 Punkte oder 200€ Rekord-Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum (75.000 Punkte), Miles & More Gold (25.000 Meilen), Payback Amex (5.000 Punkte) und Amex Platinum Österreich (75.000 Punkte) Kreditkarte gibt aktuell ebenfalls Rekord-Boni.