Lufthans Flugzeuge Frankfurt Bereich A
02. April 2022 Markus 0 News

Lufthansa schaut freudig auf die Osterferien

In Hessen und mehreren angrenzenden Bundesländern starten am 08. April die Osterferien 2022. Für Lufthansa ist das ein Grund zur Freude, denn die größte deutsche Fluggesellschaft erwartet an ihrem Hauptdrehkreuz in Frankfurt eine große Reisewelle zu den Osterferien. Währenddessen geben in München mehrere Langstrecken ihr Debüt oder ihr Comeback.

Frankfurt erwartet bis zu 170.000 Passagiere pro Tag

Die Airlines der Lufthansa Group rechnen allein am ersten Ferienwochenende mit über 225.000 Passagieren am Flughafen Frankfurt, die auf 1.500 Flüge verteilt sind. Die beliebtesten Reiseziele der Lufthansa-Kunden in Europa sind Portugal, Spanien und Griechenland sowie auf der Langstrecke die USA. Auch der Flughafenbetreiber Fraport erwartet viel Arbeit in den Osterferien und bis zu 170.000 Fluggäste pro Tag. Deshalb rät der Flughafen den Passagieren, mindestens 2,5 Stunden vor Abflug anzureisen und den Check-In-Prozess bereits vorab online durchzuführen. Bei Lufthansa ist der Check-In ab 23 Stunden vor Abflug möglich. Eltern mit Kindern im Alter von bis zu sieben Jahren steht in Frankfurt der Family-Check-in-Bereich der Lufthansa in Halle A, Schalter 60-65, zur Verfügung. Zudem soll man längere Wartezeiten bei der Gepäckausgabe einplanen.

During the upcoming easter holidays we are expecting up to 170,000 passengers per day. Therefore we recommend that passengers arrive at least 2.5 hours prior departure at the terminal. Please prepare your journey thoroughly. You can find more details here: https://t.co/ZEZqBKPKO0 pic.twitter.com/oYkWkbmmOl

— Frankfurt Airport (@Airport_FRA) March 31, 2022

Lufthansa feiert Rückkehr mehrerer Langstrecken und hat A350 wieder beisammen

Während Lufthansa in Frankfurt vor allem mit den vielen Passagieren auf der Kurzstrecke beschäftigt ist, liegt der Fokus am Drehkreuz in München gerade eher auf der Langstrecke. Erstmals in ihrer Geschichte fliegt Lufthansa nonstop von München nach Rio de Janeiro und nach San Diego in Kalifornien. Außerdem wurden die Verbindungen nach Bangkok, Mumbai und Toronto wieder aufgenommen. Damit fliegt Lufthansa ab München wieder 21 Langstreckenziele an, zehn mehr als im Vorjahr. München wird nun auch wieder die Heimat der kompletten A350-Flotte der Lufthansa sein. Die Fluglinie hatte vorübergehend acht Airbus A350 in Frankfurt stationiert, diese allerdings wieder nach München zurückgeschickt. Somit sind alle 17 eigenen und die vier geleasten Airbus A350-900 im Sommer ab München im Einsatz.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.