Miles & More “Starterpaket”: 100.000+ Meilen für unter 500€ | Miles & More Tutorial Teil 21

Wer das erste Mal auf das Thema Vielfliegermeilen stößt, ist in nicht wenigen Fällen skeptisch, ob sich das Sammeln denn wirklich lohnt oder bei vergleichsweise wenig Flügen überhaupt Sinn macht. Ich glaube, dass zwar jeder, der dieses Hobby bereits betreibt, mit einem klaren Ja antworten würde, dennoch ist man am Anfang als Beginner recht skeptisch. Für die neuen Leser und Einsteiger, die dieses Jahr mit dem Meilen sammeln beginnen möchten, soll dieser Artikel zeigen, dass man nicht nur mit teuren Business oder First Class Flügen genug Meilen für einen Freiflug sammeln kann, sondern auch mit vielen Aktionen am Boden. Als “Starthilfe” findet ihr in diesem Artikel zehn mehr oder weniger dauerhaft angebotene Miles & More Aktionen mit denen man mit wenig Aufwand direkt über 100.000 Miles & More Meilen für weniger als 500€ sammeln kann. Das sind mehr als genug Meilen für einen oder sogar 2 Flüge in der Business oder First Class…


>>> Hier gehts zur Übersicht aller Miles & More Tutorial Artikel
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Ein Flug in der Lufthansa First Class ist nicht so weit entfernt wie man zunächst denken mag…

Tatsächlich braucht man nicht einmal ein Flugzeug zu betreten um jede Menge Vielflieger-Prämienmeilen zu sammeln. Denn die meisten großen Vielfliegerprogramme, darunter natürlich Lufthansas Miles & More, bieten aufgrund ihrer zahlreichen Kooperationspartner, die mit Meilen um Kunden werben, darunter Hotels, Banken und Versicherungen, vielfältige Möglichkeiten Meilen zu sammeln – auch ohne zu fliegen (Miles & More Tutorial | 19 Arten auf die man Miles & More Meilen sammeln kann). So kann man beispielsweise mit dem Abschluss von Girokonten und Kreditkarten durchaus mehrere zehntausend Meilen sammeln – in vielen Fällen sogar gratis. Wer nicht gerade häufig Business oder First Class fliegt, kann auf diese Weise deutlich schneller und einfacher Meilen sammeln als nur mit Flügen. Nutzt man die diversen Aktionen und Angebote konsequent und richtig, können also auch Wenigflieger Meilen nutzen um kostengünstiger und/oder luxuriöser zu fliegen.

Als Einsteiger hat man den Vorteil, all diese Aktionen das erste Mal zu nutzen und an keine Sperrfristen gebunden zu sein. In der Regel ist es nämlich nicht möglich ein Angebot häufiger als alle 1 bis 2 Jahre wahrzunehmen. Spätestens nach dem ersten Durchlauf sollte die Motivation aber ohnehin hoch genug sein, um auch andere etwas fortgeschrittenere Aktionen und Strategien zu nutzen. Dazu gehören zum Beispiel Zeitschriftenabos mit denen man Miles & More Meilen fast unbegrenzt zum Preis von ca. 1 bis 2 Cent pro Meile kaufen kann. Zum Vergleich: Der potentielle Wert einer Miles & More Meile beträgt bis zu 10 Cent Miles & More Tutorial | Welchen Wert hat eine Miles & More Meile?

Was kann man mit 100.000 Miles & More Meilen anstellen?

Berechtigte Frage, denn nur wer weiß, wofür 100.000 Meilen eingesetzt werden können bzw. sollten, kann für sich selbst die Frage beantworten, ob es sich lohnt eine bestimmte Aktion zu den entsprechenden Kosten zu nutzen. Eine sehr umfangreiche Antwort auf diese Frage gibt euch übrigens der Artikel “Miles & More Tutorial | Miles & More Meilen einlösen – Die Sweetspots“, doch an dieser Stelle seien zumindest zwei der besten Möglichkeiten vorgestellt.

Lufthansa First Class Flüge

Keine Prämie ist spannender und lohnenswerter als ein Flug in der hervorragenden Lufthansa First Class (Review: Lufthansa First Class Boeing 747-8 Buenos Aires nach Frankfurt). Ein Erlebnis, das schon am Boden beginnt. Lufthansa First Class Passagiere in Frankfurt können sich zunächst im separaten First Class Terminal (Review: Lufthansa First Class Terminal Frankfurt – Die beste First Class Lounge der Welt?) entspannen bevor sie dann im Porsche oder Mercedes über das Rollfeld zum Flugzeug gefahren werden (Mit dem Chauffeur zum Flugzeug – Der Lufthansa First Class Limousinen Service).

Solch einen Flug bucht man je nach Strecke bereits ab 62.000 Miles & More Meilen. Am günstigsten sind Flüge in den Nahen Osten bzw. Nordafrika. First Class Flüge nach Indien, Südafrika und Nordamerika sind mit 85.000 Meilen ebenfalls noch recht günstig. Der folgende Auszug aus dem Miles & More Awardchart zeigt die Preise für alle Zielregionen. Da es sich um die Preise für einen Returnflug ab Europa handelt, könnt ihr diese halbieren, um den Preis für einen Onewayflug zu erhalten (es wird immer auf volle 1.000 Meilen abgerundet).

Miles & More Awardchart für Flüge von oder nach Europa

Mit 100.000 Miles & More Meilen auf dem Konto kann man also wahlweise einen Lufthansa First Class Flug nach Nordafrika, den Nahen Osten, Indien, Südafrika, Nordamerika oder Mittelamerika/Karibik buchen. Auch Südamerika, Südostasien und Fernost sind mit 105.000 Meilen oneway in Reichweite. Natürlich müsst ihr nicht mit Lufthansa fliegen. Auch andere Star Alliance Partnerairlines mit First Class, wie ANA, Thai Airways oder Air China lassen sich zum gleichen Preis buchen. Zum Teil sind bei diesen die Zuzahlungen auch noch deutlich niedriger.

Für 62.000 Miles & More Meilen und 247 Euro Zuzahlungen fliegt man in der Lufthansa First Class von Frankfurt nach Riad in Saudi Arabien, welches derzeit leider das einzige Ziel im Nahen Osten ist, das von Lufthansa in der First Class angeflogen wird
Für 85.000 Miles & More Meilen und 294 Euro Zuzahlungen fliegt man in der Lufthansa First Class von Frankfurt nach Delhi
Für 105.000 Miles & More Meilen und 114 Euro Zuzahlungen fliegt man in der Thai First Class von Frankfurt nach Bangkok

Miles & More Meilenschnäppchen in der Business Class

Sehr erstrebenswert sind auch die sogenannten Meilenschnäppchen von Miles & More. Bei diesen handelt es sich um von Miles & More im Monatsrhythmus neu angebotene Prämienflüge in der Economy und Business Class auf ausgewählten Strecken und ausgewählten Airlines zu stark vergünstigten Konditionen. Es sind bis zu ca. 50% weniger Meilen für einen Prämienflug erforderlich (Miles & More Tutorial | Meilenschnäppchen und wann sie sich besonders lohnen). So gelten für die beliebten Business Class Meilenschnäppchen ab Deutschland zum Beispiel folgende Meilenpreise (alle Angaben beziehen sich auf einen Returnflug in der Business Class ab Europa und zurück):

  • Nordamerika: 55.000 statt 105.000 Miles & More Meilen
  • Südostasien/Zentralasien/Fernost: 70.000 statt 135.000 Miles & More Meilen
  • Nahost: 40.000 statt 70.000 Miles & More Meilen

Im Dezember 2017 ließ sich beispielsweise ein Business Class Meilenschnäppchen in der Lufthansa Business Class von Frankfurt nach Vancouver buchen. Für nur 55.000 Miles & More Meilen und 537 Euro Zuzahlungen fliegt man bis an die Westküste Kanadas und zurück.

Für 55.000 Miles & More Meilen und 537 Euro Zuzahlungen fliegt man in der Lufthansa Business Class von Frankfurt nach Vancouver und zurück, wenn man den Flug als Meilenschnäppchen bucht.

Zwar sind die Zuzahlungen hier mit über 500 Euro recht hoch, doch mit nur 55.000 erforderlichen Miles & More Meilen ist dieser Flug trotzdem ein absolutes Schnäppchen. Insbesondere wenn man sieht wie schnell und günstig man 55.000 Meilen gesammelt hat. Der einzige Haken bei den Meilenschnäppchen: Es wird nur eine begrenzte Anzahl an Zielen zum reduzierten Preis veröffentlicht. Man muss also Glück haben, damit das gewünschte Ziel dabei ist oder beim Ziel flexibel sein. Die folgenden Ziele standen im Jahr 2017 zur Auswahl.

Mit einem Ziel vor Augen, und dem Wissen welchen Wert schon 100.000 Miles & More Meilen haben, können wir uns nun an die Strategie 100.000 Miles & More Meilen zu sammeln machen…

1] 500 Miles & More Meilen für 0€ für die Erstanmeldung zum Miles & More Newsletter

Auch Kleinvieh mach Mist. Die ersten 500 Miles & More Prämienmeilen hat man schnell und vorallem kostenlos mit einer Anmeldung zum Miles & More Newsletter erledigt. Meldet euch dazu einfach kurz über die Miles & More Webseite an..

500 Meilen kostenlos mit dem Miles & More Newsletter

2] Bis zu 20.000 Miles & More Meilen für 110€ mit der Miles & More Credit Card Gold World Plus

Wer dauerhaft Meilen sammeln möchte, sollte sich eine entsprechende Kreditkarte anschaffen. Damit sammelt man nicht nur mit jedem Umsatz Meilen, auch der Neuabschluss einer solchen Kreditkarte wird meist mit einer stattlichen Anzahl an Meilen vergütet. Für die Miles & More Credit Card Gold World Plus und Miles & More Credit Card Gold World Business gibt es beispielsweise bis zum 28.02.2018 einen erhöhten Willkommensbonus in Höhe von 20.000 Miles & More Meilen (regulär sind es 4.000). Für die Kreditkarte wird eine Jahresgebühr von 110€ erhoben. Wer wirklich nur an den Meilen aber nicht an der Kreditkarte interessiert ist, kündigt die Karte kurz nach Beginn des zweiten Beitragsjahres und sammelt so 20.000 Miles & More Meilen für 110€.

Mehr Infos / Zum Angebot

20.000 bzw. 25.000 Meilen für 110€ mit der Miles & More Credit Card Gold World Plus

3] 4.000 Miles & More Meilen für 0€ mit der American Express Payback Kreditkarte

Amex Payback Kreditkarte

Weitere 4.000 kostenlose Miles & More Meilen sammelt man durch den Abschluss einer Payback American Express Kreditkarte. Für diese erhält man noch bis zum 31.01.2018 einen erhöhten Willkommensbonus in Höhe von 4.000 Payback Punkten. Regulär gibt es nur 1.000 Punkte. Payback Punkte sind im Verhältnis 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandelbar. Da die Karte dauerhaft kostenlos ist, erhält man auf diese Weise also 4.000 Miles & More Meilen für 0 Euro.

Mehr Infos / Zum Angebot

4] Bis zu 35.000 Miles & More Meilen kostenlos mit dem DKB Cash Girokonto

miles_and_more_aktionen_dkb_cash
© DKB Bank

Insbesondere Miles & More Kreditkarteninhaber sollten auch mit einem DKB Girokonto liebäugeln. Dieses ist der Klassiker unter den Girokonten mit Meilenbonus. Das DKB Konto ist komplett kostenlos und vergibt 5.000 Meilen für die Eröffnung, 5.000 Meilen für den ersten Gehaltseingang und 5.000 Meilen für die Hinterlegung des DKB Cash als Verrechnungskonto für die Miles & More Kreditkarte. Insgesamt 20.000 Meilen pro Jahr lassen sich außerdem mit Weiterempfehlungen an Freunde und Bekannte sammeln (5.000 Meilen je Empfehlung / max. 4 Empfehlungen pro Jahr). In Summe erhält man bis zu 35.000 Miles & More Meilen für 0€.

Mehr Infos / Zum Angebot

5] Jede Menge Miles & More Meilen mit einem von zahlreichen Zeitschriftenabos

Dutzende Verlage und der Leserservice der Deutschen Post vertreiben in Kombination mehrere hundert Zeitschriften für deren Abschluss man Miles & More Meilen oder Payback Punkte sammeln kann. Von der FAZ und WELT gibt es immer mal wieder Abos mit einem Willkommensbonus von bis zu 60.000(!) Meilen. Bei Abopreisen von 700 bis 800 Euro, kostet hier eine Miles im Schnitt nur wenig mehr als 1 Cent. Diese Abos mit riesigem Bonus gibt es allerdings nicht dauerhaft sondern immer mal wieder. Welche Abos es gerade gibt, erfahrt ihr auf unserer Zeitschriften-Übersichtsseite.

Sehr zuverlässig und dauerhaft attraktiv sind aber die Angebote beim Leserservice der Deutschen Post. Hier sammelt man Payback Punkte, die dann in Miles & More Meilen umgewandelt werden können. Nirgendwo sonst “kauft” man Miles & More Meilen günstiger. Zumindest ie folgenden 4 Abos kann ich daher nur jedem Einsteiger empfehlen.


4.030 Meilen für 43,10€ (1,07 Cent pro Meile) mit dem freundin epaper

9.560 Meilen für 109,40€ (1,14 Cent pro Meile) mit dem Hörzu 12-Monatsabo

9.560 Meilen für 109,40€ (1,14 Cent pro Meile) mit dem Gong 12-Monatsabo

8.560Meilen für 109,40€ (1,28 Cent pro Meile) mit dem BILD+FUNK-12-Monats-Abo

Da man pro Payback Karte nur 3 Abos gleichzeitig abschließen kann, sollte man sich zum Beispiel auf die Jahresabos von Hörzu, Gong und BILD+FUNK konzentrieren um die Anzahl gesammelter Meilen zu maximieren. In Summe sammelt man dann also 26.680 Payback Punkte (=26.680 Miles & More Meilen) für 328,20€ und damit zum Durchschnittspreis von 1,2 Cent pro Meile. Sobald diese 3 Abos ausgelaufen sind, kann man dann wieder neue Abos abschließen. Alle Zeitschriftenabos in der Übersicht:

Meilenabos

6] 1.700 Miles & More Meilen für 0€ mit Holidaycheck.de Hotelbewertungen

Miles & More Meilen kann man auch mit Holidaycheck Bewertungen sammeln…

Für jede Hotelbewertung auf Holidaycheck erhält man regulär 100 Miles & More Meilen. Bis zu 10 Bewertungen pro Monat sind möglich. So kommt man mit wenig Aufwand an bis zu 1.000 Meilen, denn eine Bewertung ist schnell geschrieben. Immer mal wieder gibt es auch mal mehr als 100 Meilen, so auch diesen Monat (siehe Screenshot).

Mehr Infos / Zum Angebot

7] 50€ oder 7.500 Miles & More Meilen kostenlos mit der American Express Gold Kreditkarte

Für den Abschluss einer American Express Gold Kreditkarte erhält man derzeit 50€ oder 15.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus. Über Payback lassen sich diese 15.000 Membership Rewards Punkte in 7.500 Miles & More Meilen umwandeln. Darüberhinaus sind Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5 zu 4 in jede Menge andere Arten von Meilen umwandelbar. 15.000 Membership Rewards Punkte entsprechen z.B.:

  • 12.000 Air France Flying Blue Meilen
  • 12.000 Alitalie MilleMiglia Meilen
  • 12.000 British Airways Avios
  • 12.000 Iberia Plus Avios
  • 12.000 SAS EuroBonus Punkte
  • 12.000 Finnair Plus Meilen
  • 12.000 Cathay Pacific Asia Meilen
  • 12.000 Etihad Guest Meilen
  • 12.000 Qatar Airways Privilege Club Meilen
  • 12.000 Singapore Airlines KrisFlyer Meilen
  • 12.000 Delta Skymiles Meilen
  • 12.000 Emirates Skywards Meilen

Allerdings muss in den ersten 3 Monaten nach Ausstellung einen Umsatz von mindestens 1.000€ getätigt werden um den Willkommensbonus zu erhalten. Erfreulicherweise ist die Karte ist im ersten Jahr kostenlos  – in den Folgejahren sind es dann 140€. Wer die Karte innerhalb des ersten Jahres kündigt und vorher die Punkte zu Miles & More transferiert, erhält 7.500 Miles & More Meilen für 0€.

Mehr Infos / Zum Angebot

American Express Gold Card



American Express Gold Card

Zum Angebot

  • Willkommensbonus bei Onlineabschluss: 15.000 Membership Rewards Punkte ODER 50€ - Mindestumsatz von 1.000€ in den ersten drei Monaten erforderlich

  • Alternativ: 15.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (= 7.500 Miles & More Meilen / 12.000 Avios / 12.000 Skywards Meilen / 12.000 EuroBonus Punkte / 12.000 KrisFlyer Meilen / 12.000 Etihad Guest Meilen uvm.) bei Empfehlung durch bestehenden Karteninhaber

  • Bis zu 1,5 Membership Rewards Punkte (=1,2 Meilen) pro 1€ Umsatz mit dem Meilenturbo

  • Bis zu 0,75 Miles & More Meilen pro 1€ Umsatz mit dem Meilenturbo

  • Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5 zu 4 zu zahlreichen Vielfliegerprogrammen transferierbar, z.B. zu British Airways Executive Club, Singapore Airlines KrisFlyer, Emirates Skywards, SAS EuroBonus

  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr

  • >>>Mehr Infos

    8] 11.000 Miles & More Meilen kostenlos mit dem comdirect Girokonto

    Bis zu 11.000 Miles & More Meilen sammelt man mit der Eröffnung eines comdirect Girokontos

    Für die Eröffnung eines comdirect Girokontos gibt es derzeit 11.000 Payback Punkte (1.000 Punkte Eröffnungsprämie, 2.000 Punkte Aktivitätsprämie, 8.000 Punkte Kontowechselprämie). Paypack Punkte sind in Miles & More Meilen umwandelbar. Das Konto eignet sich außerdem hervorragend zum Reisen, da man im Ausland weltweit kostenlos Geld abheben kann. Wer alle Bedingungen erfüllt, sammelt 11.000 Miles & More Meilen für 0€.

    Mehr Infos / Zum Angebot

    9] 10.000 Miles & More Meilen mit dem Commerzbank Girokonto

    Für die Eröffnung eines Commerzbank Girokontos gibt es bis zum 31.03.2018 10.000 Miles & More Meilen. Das Konto richtet sich an Privatkunden und ist bei einem monatlichen Mindestgeldeingang von 1.200€ kostenlos. Miles & More Statusinhaber erhalten sogar bis zu 15.000 Miles & More Meilen…

    Mehr Infos / Zum Angebot

    Miles & More “Starterpaket” – Fazit

    Wer alle in diesem Artikel vorgestellten Aktionen einmal nutzt, sammelt insgesamt 116.380 Miles & More Meilen und zahlt dafür nur 438 Euro! Mit Ausnahme der Leserservice Abos und der Jahresgebühr der Miles & More Kreditkarte fallen bei keiner der oben aufgeführten Aktionen Kosten an, vorausgesetzt natürlich man erfüllt die Voraussetzungen. Natürlich ist es nicht unbedingt realistisch alle Aktionen innerhalb weniger Wochen oder Monate wahrzunehmen. Eher sollte man sich ein oder zwei Jahre als Ziel setzen. Doch die Mühe wird am Ende mit einem oder vielleicht sogar mehreren Business oder First Class Flügen belohnt.

    Auch sind die vorgestellten Aktionen nur die großen und dauerhaft besten Möglichkeiten Miles & More Meilen zu sammeln. Im Laufe eines Jahres ergeben sich viele weitere Möglichkeiten Miles & More Meilen zu sammeln. Das können 5.000 Meilen für eine Mietwagenbuchung oder auch 6.000 Meilen für eine Hotelnacht sein. Auch mit Onlineeinkäufen, Kreditkartenumsätzen oder Payback-Aktionen lassen sich viele Meilen sammeln. Da viele dieser Aktionen aber temporär sind, muss man hierfür einfach dauerhaft ein Auge drauf haben. Wir stellen euch natürlich alle wichtigen Aktionen vor. Unter der Kategorie Meilen sammeln findet ihr eine Auflistung aller Aktionen über die wir in der Vergangenheit berichtet haben…

    Eines sollte klar sein: Mit etwas Mühe und Zeitaufwand kann absolut jeder genug Meilen sammeln, um damit Business oder First Class Flüge zu buchen. Nicht immer sind die gesammelten Meilen gratis, daher ist das realistische Ziel dieses “Hobbys” zum Economy Preis in der Business oder First Class zu fliegen.

    Wenn dir dieser Post gefallen hat und du auch zukünftig über alle Möglichkeiten Meilen zu sammeln informiert werden möchtest, dann melde dich doch für unseren kostenlosen Newsletter an oder folge uns auf facebook!

    Zum weiterlesen:

    Alle Artikel im Miles & More Tutorial...

    Wenn dir dieser Post gefallen hat, dann melde dich doch für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook!

    Keinen Post mehr verpassen. Jetzt zum Newsletter anmelden!

    8 Comments

    1. Aus österreichischer Sicht ist das ganze viel trauriger.

      1) Ok.
      2) Sollte der Theorie nach mittlerweile möglich sein, sonst bliebe nur die öst. Variante mit 4.000 Meilen.
      3) Nicht möglich weil Payback
      4) Möglich aber mit sehr viel Aufwand verbunden
      5) Wegen Payback oder sonstiger Restriktionen fast komplett unmöglich
      6) Ok.
      7) Geht wieder wegen Payback nicht, nur über SPG Umweg im 3:1 Verhältnis
      8) Wieder Payback dh unmöglich
      9) Wenn dann nur mit sehr viel Aufwand

      Und bei den Bankaktionen steht halt auch immer explizit “LUFTHANSA Miles&More”…

      • Hi Arnold,
        ja, es ist echt ärgerlich, dass viele dieser Aktionen nicht für euch Leser aus Österreich und der Schweiz nutzbar sind bzw. mit einem großen Mehraufwand verbunden sind. Zumindest ein Payback Konto ist aber mit etwas “kreativer” Addressfindung drin. Damit kann man dann auch von den Abos beim Leserservice profitieren, was eine der besten langfristigen Strategien für das Sammeln von Miles & More Meilen ist. Leserin Anne aus der Schweiz hat ihre Erfahrungen dazu vor einiger Zeit mal zusammen gefasst: https://meilenoptimieren.com/gastbeitrag-leserservice-payback-abos/

      • Hi,
        unfortunately, you will need a German residence or at least German bank account for most credit card and bank account applications. The other deals like the newsletter and holidaycheck are less of a problem. If you want to subscribe to one of the magazines to collect points/miles, that should be possible. However, you will need a delivery address in Germany…

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.


    *