Lufthansa Allegris Business Class Sitz 4zu3 Copyright 1
16. Oktober 2022 Markus 4 News

Was wir bisher über die neue Lufthansa Business Class wissen – Erstes Bild der Suite

Ende 2017 stellte Lufthansa erstmals ihre neue Business Class vor, die bis heute in keinem Flugzeug zu finden ist. Im Rahmen der für 2023 geplanten Produktoffensive “Allegris“, die alle Reiseklassen betrifft, wurden nun die ersten Details zur neuen Langstreckenkabine bei Lufthansa vorgestellt. Etwa 5 Jahre nach der ersten Ankündigung gibt es also eine erneute Ankündigung der neuen Business Class – nun immerhin mit etwas mehr Details und Renderings. So soll die neue Business Class Kabine insgesamt sechs verschiedene Sitzoptionen bieten, darunter Business Class Suiten in der ersten Reihe.

Update: Luftfahrt-Journalist Andreas Späth hat ein erstes Bild der Business Class Suite in der ersten Reihe auf Twitter geteilt. Ein offizielles Bild gab es zuvor nicht.

Einführung der neuen Lufthansa Business Class ab 2023

Seit geraumer Zeit warten wir auf die neue Business Class der Lufthansa und es existierten nur wenige Grafiken, die uns einen Eindruck von der neuen Reiseklasse vermitteln sollten. Seit längerem ist bekannt, dass alle Sitze über einen direkten Zugang zum Gang verfügen werden. Im Rahmen der Vorstellung der Produktoffensive “Allegris” kamen nun neue Informationen ans Licht. Wie die neue First Class Suite, werden auch die Business Class Suiten mit eigener Garderobe und mit einem 27-Zoll-Monitor ausgestattet. Die Sitze erhalten einen Bildschirm mit einer Diagonale von mindestens 17 Zoll. Die Sitzwände der Business Class sind mindestens 114 cm hoch. Zudem lassen sich die Sitze in ein zwei Meter langes Bett umwandeln. Die folgenden beiden Renderings des neuen Produktes veröffentlichte Lufthansa in der Allegris Pressemitteilung.

Mit der “Allegris”-Kabine werden ab 2023 über 100 neue Langstreckenmaschinen der Lufthansa Group ausgestattet, wie die Boeing 787-9, der Airbus A350 und die Boeing 777-9. Zusätzlich sollen auch ausgewählte Flugzeuge der Bestandsflotte umgerüstet werden, etwa die Boeing 747-8.

Business Class Suite in der ersten Reihe

Neu ist die Information, dass es in der ersten Reihe der Business Class Suiten mit einer eigenen Schiebetür geben wird. Die neue Business Class Kabine wird dadurch insgesamt sechs verschiedene Sitzoptionen bieten. Zwar hat Lufthansa selbst kein Foto der Business Class Suiten veröffentlicht, ein erstes Rendering der Business Class Suite in der ersten Reihe hat aber Luftfahrt-Journalist Andreas Späth auf Twitter geteilt.

The front row suite of new @lufthansa “Allegris” Business Class product coming with its first own #Boeing787 next year is probably the best seat in the house, even compared to new First suites. It’s one of seven (!) different seat types just in the same C class cabin #PaxEx pic.twitter.com/tkezxtyPwW

— Andreas Spaeth (@SpaethFlies) October 14, 2022

Zwischenzeitlich mehrere verschiedene Business Class Sitze im Einsatz

Aktuell sind vier Airbus A350 und fünf Boeing 787-9 für Lufthansa unterwegs, die man von Philippine Airlines bzw. von Hainan Airlines übernommen hat. Die Kabine und damit auch die Business Class Sitze wurden bis auf kosmetische Anpassungen nicht verändert. Einen Eindruck ersterer könnt ihr euch in Review: Lufthansas “neue” Business Class A350-900 Montreal nach München verschaffen. Was man von anderen Fluggesellschaften stellenweise gewohnt ist, erfährt man nun bald auch bei Lufthansa. Je nach Flugzeug, kann sich das Business Class-Produkt deutlich unterscheiden. So wird es ab 2023 vorübergehend verschiedene Business Class Sitze bei Lufthansa geben.

Was wir bisher über die neue Lufthansa Business Class wissen – Fazit

Die neu veröffentlichten Infos und Bilder lassen auf ein sehr gutes neues Lufthansa Business Class Produkt hoffen. Weiterhin unklar ist, wie Lufthansa die unterschiedlichen Sitzoptionen in der Business Class vermarkten und verkaufen wird. Es ist wahrscheinlich, dass zumindest die erste Reihe als Premium Business Class oder Business Class Plus mit entsprechendem Aufpreis vermarktet wird. Wollen wir hoffen, dass es nun etwas schneller voran geht, und die neuen Produkte zügig Einzug in die Kabinen der Lufthansa Langstreckenflotte finden. Bisher reihen sich seit Jahren leider nur Ankündigungen aneinander.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.