Wie man die neue Singapore Airlines Suite für nur 389€ bucht…

Sowohl Emirates als auch Singapore Airlines haben im November bzw. Dezember 2017 neue First Class Produkte vorgestellt. Dabei sind beide Kabinen so luxuriös und spektakulär, dass in Diskussionen über die beste First Class der Welt auch eigentlich nur noch die Namen dieser beiden Airlines fallen. Die Konkurrenz hat man weitgehend abgehängt. Ob ihr am Ende die neue Singapore Airlines Suite im A380 oder die Emirates First Class an Bord der Boeing 777 bevorzugt sei euch überlassen, doch zumindest eines der beiden Produkte lässt sich mit Meilen sehr günstig buchen. Wie ihr für effektiv 389 Euro in der neuen Singapore Airlines Suite fliegt, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Die neue Singapore Airlines Suite an Bord des A380
Die neue Singapore Airlines Suite an Bord des A380

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Singapore Airlines KrisFlyer Tutorials. Neben den Grundlagen und Besonderheiten des Programms erfahrt ihr wie man auf einfache Weise KrisFlyer Meilen sammelt und auf der anderen Seite möglichst gewinnbringend und effizient einlöst. So werdet ihr im Handumdrehen zum KrisFlyer Experten.

Die neue Singapore Airlines Suite im A380

Schon die bisherige Singapore Airlines Suite, welche seit 2007 an Bord des A380 im Einsatz ist, ist ein spektakuläres First Class Produkt (Review: Singapore Airlines Suites Class A380 Sydney nach Singapur), doch mit dem neuen Produkt hat Singapore Airlines noch einmal deutlich nachgelegt (Die neue Singapore Airlines Suite und Business Class im A380 ist da). Statt bisher 12 wird es zukünftig nur noch 6 Suiten an Bord des A380 geben, wobei man aber im Wesentlichen die gleiche Grundfläche an Bord nutzt. Nahm eine Suite bisher ca. 2,8 Quadratmeter ein, sind es nun bis zu 4,6 Quadratmeter. Trotz separatem Bett und Drehsessel bleibt in der Suite reichlich Platz vorhanden. Der Sessel ist frei drehbar und lässt sich natürlich nach hinten lehnen. Befindet sich das Bett in hochgeklappter Position, verfügt man über ein kleines Zimmer samt Schiebetür. Auch bieten die neuen Singapore Airlines Suiten weiterhin die Möglichkeit zwei Betten zu einem Doppelbett zusammenzulegen. Dafür wird eine Trennwand zwischen zwei nebeneinanderliegenden Kabinen heruntergefahren.

Die neue Singapore Airlines Suite an Bord des A380 © Singapore Airlines
Die neue Singapore Airlines Suite an Bord des A380 © Singapore Airlines

Die neue Suite wird sich nicht nur in allen neuen seit Dezember 2017 an Singapore Airlines ausgelieferten A380 finden, auch die sich schon im Einsatz befindlichen A380 werden schrittweise umgerüstet. Dieser Prozess soll Ende 2018 beginnen und 2020 abgeschlossen sein. Da dieser Prozess gerade erst begonnen hat, findet man die neue Suite von Singapore Airlines deshalb nur auf insgesamt drei Strecken.

Auf welchen Routen/Strecken findet man die neue Singapore Airlines Suite?

Der Erstflug des neuen Singapore Airlines A380 hob am 18. Dezember in Singapur ab und landete am nächsten Tag in Sydney. Seitdem findet man den neuen A380 unter den Flugnummern SQ221 und SQ232 auf Flügen zwischen den beiden Städten. Seit dem 16. bzw. 17. Februar bedient man außerdem Flüge zwischen Singapur und London (SQ322 am Mittwoch, Freitag und Sonntag), sowie Singapur und Hongkong (SQ860 am Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag). Folgend eine genaue Auflistung der aktuellen Singapore Airlines Strecken bzw. Routen mit dem neuen A380 und damit der neuen Singapore Airlines Suite.

  • Singapur – Sydney: SQ221
  • Sydney – Singapur: SQ232
  • Singapur – London: SQ322
  • London – Singapur: SQ305 (SQ317 vom 7. April an)
  • Singapur – Hongkong: SQ860 (SQ856 vom 8. April an)
  • Hongkong – Singapur: SQ863 (SQ861 vom 8. April an)

Da auf keiner dieser Strecken alle Frequenzen mit dem neuen A380 bedient werden, sollte man bei der Buchung genau auf die Flugnummer achten, um auch wirklich die neue Suite zu erwischen. Wie ihr seht, wechselt die Flugnummer auf den Strecken nach London und Hongkong Anfang April auch noch einmal. Ebenso kann es sich lohnen die Pressemitteilungen von Singapore Airlines für neue Streckenankündigungen im Auge zu behalten. Hier die Links zu den bereits erschienenen Pressemitteilungen:

Die neue Singapore Airlines Suites Class mit Meilen buchen

Wer die neue Singapore Airlines Suite mit Meilen buchen möchte, kommt an Singapore Airlines eigenem Vielfliegerprogramm KrisFlyer nicht vorbei, da Singapore Airlines nur ungern Plätze in der Suite Class an Partner-Vielfliegerprogramme herausgibt. Folgend die Anzahl erforderlicher KrisFlyer Meilen für einen Oneway Flug auf den drei mit dem neuen A380 bedienten Strecken.

  • Singapur – Hongkong: 37.500 KrisFlyer Meilen + 34 SGD (ca. 20 EUR)
  • Singapur – Sydney: 80.000 KrisFlyer Meilen + 66 SGD (ca. 41 EUR)
  • London – Singapur: 115.000 KrisFlyer Meilen + 195 GBP (ca.  221 EUR)

Auf den Strecken zwischen Singapur und Sydney, sowie London und Sydney ist es zugegebenermaßen nicht ganz einfach verfügbare Flüge zum oben angebenen Saver Preis zu finden. Doch wer bereit ist den Standard Preis zu zahlen (210.000 Meilen für Singapur – London  und 150.000 Meilen für Singapur – Sydney) hat fast freie Auswahl.

Doch um diese beiden Strecken geht es in diesem Artikel ohnehin nicht. Wer möglich günstig in die Singapore Airlines Suite gelangen möchte, bucht die Strecke zwischen Singapur und Hongkong, denn diese erfordert nur 37.500 KrisFlyer Meilen oneway. Im Gegensatz zu den anderen beiden Strecken ist es hier auch kein großes Problem einen verfügbaren Flug zu finden. Fluge lassen sich sowohl in den kommenden Tagen und Wochen, sowie in ganz 2018 finden.

Für nur 37.500 KrisFlyer Meilen und 34 SGD fliegt man in der neuen Singapore Airlines Suite von Singapur nach Hongkong
Für nur 37.500 KrisFlyer Meilen und 34 SGD fliegt man in der neuen Singapore Airlines Suite von Singapur nach Hongkong

Wie sammelt man 37.500 KrisFlyer Meilen?

Auch wenn ihr bisher keine Meilen bei KrisFlyer sammelt, stellt euch das vor keine großen Probleme, denn die erforderlichen 37.500 KrisFlyer Meilen sind schnell gesammelt bzw. gekauft.

12.000 KrisFlyer Meilen gratis mit der American Express Gold

Eine Kreditkarte mit Meilensammelfunktion gehört ins Portemonaie jedes Vielfliegers. Mein persönlicher Favorit unter allen Kreditkarten in Deutschland ist dabei die American Express Gold Kreditkarte. Diese derzeit mit einem Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten abschließen, welche sich dann in 12.000 KrisFlyer Meilen umwandeln lassen. Alternativ stehen die Meilen von einem Dutzend anderen Vielfliegerprogrammen, darunter British Airways Executive Club, SAS EuroBonus, Emirates Skywards und sogar Miles & More umwandeln. Die Karte ist im ersten Jahr kostenlos (danach 140€ pro Jahr) und die Punkte dürft ihr auch behalten, wenn ihr die Karte innerhalb des ersten Jahres wieder kündigt.

Die American Express Gold Kreditkarte - Maximale Flexibilität beim Meilen Sammeln

  • Bis zu 20.000 Membership Rewards Punkte (=16.000 Meilen) Willkommensbonus bei Abschluss bis zum 13.02.2019 (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
15.000 Punkte Angebot20.000 Punkte AngebotMehr Infos

Um den Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten bzw. 12.000 KrisFlyer Meilen zu erhalten, müsst ihr innerhalb der ersten drei Monate nach Ausstellung der Karte insgesamt 1.000 Euro mit der Kreditkarte umsetzen. Für jeden Euro Umsatz sammelt ihr dabei wiederum 1 Membership Rewards Punkt bzw. 0,8 KrisFlyer Meilen. Mit dem American Express Turbo sind es sogar 1,5 Membership Rewards Punkte bzw. 1,2 KrisFlyer Meilen je Euro Umsatz. Ihr sammelt also mindestens 800, wenn nicht sogar 1.200 Meilen.

Seid ihr an umfangreichen Statusvorteilen und kostenlosem Loungezugang interessiert, ist womöglich die American Express Platinum Kreditkarte, die noch bessere Wahl.

Die American Express Platinum Kreditkarte - Maximaler Willkommensbonus + Vorteile ohne Ende

  • Bis zu 40.000 Membership Rewards Punkte (=32.000 Meilen) Willkommensbonus bei Abschluss bis 13.02.2019 (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (American Express, Lufthansa, Priority Pass)
  • Elitestatus bei zahlreichen Programmen
30.000 Punkte Angebot40.000 Punkte AngebotMehr Infos

25.000 KrisFlyer Meilen für 369 Euro kaufen

Nach dem Abschluss der Amex Gold fehlen euch noch etwas weniger 25.000 weitere KrisFlyer Meilen, um einen Flug in der neuen Singapore Airlines Suite buchen zu können. Über das Hotelprogramm Starwood Preferred Guest (SPG) könnt ihr diese einfach kaufen. 20.000 Starpoints, welche sich in 25.000 KrisFlyer Meilen umwandeln lassen kosten euch derzeit insgesamt 455 USD und damit 369 Euro. Zwar sind Starpoints eigentlich im Verhältnis 1 zu 1 in Meilen umwandelbar, doch je 20.000 bei einer Transaktion übertragene Starpoints schreibt SPG automatisch 5.000 weitere Meilen zur Transaktion hinzu. Dies gilt für alle Airlines/Vielfliegerprogramme. Überträgt man 20.000 Starpoints, erhält man also 25.000 Meilen bei KrisFlyer (Anmerkung: Die passiert nicht beim Kauf der Punkte, sondern erst beim anschließenden Transfer). Alle Infos zum Kauf und der Umwandlung von SPG Punkten in Meilen gibt der folgende Artikel:

SPG Punkte kaufen: 35% Rabatt bis zum 16.03.2018 (Meilen bei über 30 Vielfliegerprogrammen für 1,46 Cent/Meile kaufen) – Singapore Airlines Suite für 700€ fliegen

In Summe habt ihr damit die erforderlichen 37.500 KrisFlyer Meilen mit nur zwei unkomplizierten Aktionen gesammelt. Natürlich ist das nur eine mögliche Strategie. Weitere Möglichkeiten für das Sammeln von KrisFlyer Meilen findet ihr in Alle Möglichkeiten Singapore Airlines KrisFlyer Meilen zu sammeln… So oder so gibt es kaum ein First Class Produkt, das sich derzeit so günstig mit Meilen buchen lässt, wie die neue Singapore Airlines Suite.

Das könnte dich auch interessieren:

7 Kommentare

  1. Hallo Mark,
    lt. Mainlymiles hat sich Flugplan für SIA A380 mit neue Kabine
    aktualisiert. Beste Neuigkeit für Zürich ist, dass neue A380
    durchgehend bis nächste Jahr dort anfliegen wird, ab 1. August
    täglich. Gruß MD

  2. Bist Du sicher, dass die Strecke SIN-HKG-SIN das ganze Jahr mit der Suite Class geflogen wird? Oder ist das nur eine Teststrecke von SQ, die demnächst wieder mit Flugzeugen mit der alten First Class bedient wird?

    • Es kommt wie gesagt auf die Flugnummer an. Nicht alle Frequenzen werden im neuen A380 geflogen. Es ist aber eine „offizielle“ Strecke, die nicht nur zu Testzwecken geflogen wird. Natürlich gibt es aber keine Garantie dafür, dass man den Flugplan nicht im Laufe des Jahres noch ändert. Sollte es beispielsweise Verzögerungen bei der Auslieferungen der nächsten A380 geben, könnte ich mir vorstellen, dass man eher Hongkong als Sydney und London umdisponiert. Ein gewisses Risiko bleibt also. Allerdings kann man Prämienflüge bei KrisFlyer auch sehr günstig umbuchen oder stornieren (max. 30 USD). Datumsänderungen sind sogar kostenlos…
      https://www.singaporeair.com/de_DE/de/ppsclub-krisflyer/forms-and-fees/service-fees/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*