Norwegian Boeing 787 8 Pixabay
25. März 2021 Markus 0 News

Norse Atlantic Airways: neuer Billigflieger auf der Langstrecke geplant

Im Januar schrieb ich, dass Norwegian Air Shuttle ihre Langstrecken einstelle und die Vision des Mitgründers Björn Kjos gescheitert sei. Denn Norwegian ist es nicht gelungen, sich als Billigflieger auf der Langstrecke zu etablieren. Stattdessen konzentriert sich Norwegian wieder auf Kurz- und Mittelstrecken innerhalb Europas. Offensichtlich habe ich die Rechnung ohne die unerschütterlichen Gründer der Norwegian gemacht.

Norse Atlantic Airways soll es besser machen

Zusammen mit dem Unternehmer Björn Tore Larsen (hält 53 Prozent der Anteile) und dem Norwegian-Mitgründer Björn Kise (12 Prozent) nimmt der erwähnte Björn Kjos (15 Prozent) einen neuen Anlauf auf der Langstrecke. Hierfür haben die Investoren eine neue Airline in Norwegen, namens Norse Atlantic Airways, gegründet. Der Zeitpunkt sei günstig, um mit einer neuen Fluglinie zu starten, so die Unternehmer. Mit dieser Einschätzung sind die Skandinavier nicht allein. In den letzten Monaten konnten wir einige Neugründungen mit verschiedenen Geschäftsmodellen in Europa beobachten. Sei es das deutsche Start-Up Green Airlines, die eine grüne Fluggesellschaft sein möchte oder die tschechisch-kroatische PRAGUSA.ONE, die reine Premium Economy Flüge auf der Langstrecke plant.

Gleiches Konzept wie bei Norwegian

Die Investoren möchten, dass Norse Atlantic Airways als neuer norwegischer Billigflieger zwischen Europa und den USA verkehren soll. Der Start ist für Ende des Jahres, frühestens im November 2021, geplant. Die Flotte soll, wie bei Norwegian, aus Boeing 787 Dreamliner bestehen, die man sich zu attraktiven Konditionen gesichert hätte. Das legt die Vermutung nahe, dass es sich hier um einige Boeing 787 handelt, die Vorgängerin Norwegian im Zuge der Flottenverkleinerung loswerden muss. Auf der Agenda stehen Langstrecken von Oslo sowie von London und Paris in die USA, genauer gesagt nach New York, Los Angeles und Miami. Bei einer guten Entwicklung könnten zukünftig auch Langstrecken nach Asien ins Netzwerk aufgenommen werden. Eine Kooperation mit Norwegian, die die Anschluss- und Zubringerflüge für die Langstrecke anbieten kann, steht wohl auch im Raum. Folgend ein Statement von Björn Tore Larsen zur Gründung von Norse Atlantic Airways.

Das könnte dich auch interessieren

Danke World Airline News & SimpleFlying


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.