Taschenrechner Stift Chart
01. Juni 2021 Markus 0 News

Optimistische Prognose der IATA: Vorkrisenniveau wird 2023 erreicht

Die International Air Transport Association (IATA) hat, zusammen mit Unternehmen aus der Tourismusbranche, eine Prognose für den weltweiten Luftverkehr in Bezug auf die beförderten Passagiere nach der Coronapandemie erstellt. Bereits 2023 soll die Zahl der Passagiere den Vorkrisenwert wieder erreichen. Zudem zeigt ein Schaubild wie heftig die aktuelle Krise im Vergleich zu vergangenen Einbrüchen den Markt getroffen hat.

Erholung der Passagierzahlen im Vergleich zum Jahr 2019

Im laufenden Jahr wird sich die Anzahl der weltweiten Passagiere bei rund 52 Prozent des Vorkrisenniveaus einpendeln – so die Erwartung der IATA. Als Referenzwert für das Vorkrisenniveau wurde das Jahr 2019 herangezogen. Für das Jahr 2022 erwartet die IATA, dass wieder 88 Prozent des Vorkrisenniveaus erreicht werden und im Jahr 2023 diese Marke gebrochen werden kann. Auch die Prognose für das Jahr 2030, wurde von der IATA angepasst. Nun geht der Airline-Verband davon aus, dass im Jahr 2030 “nur” 5,6 Milliarden Passagiere befördert werden. Somit wurde die Prognose um 7 Prozent nach unten korrigiert. Als entscheidenden Faktor für die Rückkehr zur Normalität sieht die IATA weiterhin die Lockerungen von Reisebeschränkungen, wo es fallende Inzidenzen und steigende Impfzahlen gestatten.

“I am always optimistic about aviation. We are in the deepest and gravest crisis in our history. But the rapidly growing vaccinated population and advancements in testing will return the freedom to fly in the months ahead. And when that happens, people are going to want to travel. The immediate challenge is to reopen borders, eliminate quarantine measures and digitally manage vaccination/testing certificates. At the same time, we must assure the world that aviation’s long-term growth prospects are supported with an unwavering commitment to sustainability. Both challenges require governments and industry to work in partnership. Aviation is ready. But I don’t see governments moving fast enough.” – Willie Walsh, IATA Director General

Corona im Vergleich zu anderen Krisen in der Luftfahrt

Die Branche benötigt länger als sonst, um zum Vorkrisenniveau zurückzukehren. Bei den vergangenen Krisen dauerte es zwischen 6 und 18 Monate, bis die weltweit verkauften Passagierkilometer das Vorkrisenniveau wieder erreicht hatten. Jedoch brach die weltweite Nachfrage nur um maximal um 20 Prozent (nach dem 11. September 2001) ein. Nach ungefähr 15 Monaten hatte sich der Markt damals wieder erholt. Knapp eineinhalb Jahre brauchte der Markt während der letzten Finanzkrise (2009), um zum Vorkrisenniveau zurückzukehren. Wobei es hier zu keinem wirklichen Einbruch kam, sondern um eine gleichbleibende Verringerung auf niedrigem Niveau.

Iata Prognose Krisen Im Vergleich
Vergangene Krisen in der Luftfahrt im Vergleich – Quelle: IATA Economics

Am Tiefpunkt der Coronakrise verringerte sich die Zahl der verkauften Passagierkilometer um rund 90 Prozent und wie oben beschrieben, steht das Passagieraufkommen erst wieder bei 50 Prozent der Vorkrisenniveaus. Die Zahlen zeigen noch einmal deutlich, wie heftig die Coronapandemie den Passagierluftverkehr getroffen hat.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 07.10.2021)
  • Neu: Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum Kreditkarte für Privatpersonen gibt es mit 75.000 Membership Rewards Punkten ebenfalls einen deutlich erhöhten Bonus.