Flugzeug Unsplash 4 3
12. März 2021 Markus 1 News

Reine Premium Economy Airline namens PRAGUSA in Planung

In Europa möchte eine neue Airline namens PRAGUSA.ONE in den Markt eintreten. Ihr geplantes Alleinstellungsmerkmal: die Flugzeuge der PRAGUSA werden nur mit einer Premium Economy ausgestattet und es sind nur Langstreckenziele im Streckennetz geplant.

Wie das Portal simpleflying berichtet, plant die neue Airline zwei Basen zu eröffnen. Eine im tschechischen Prag und eine im kroatischen Dubrovnik. Aus den beiden Drehkreuzen setzt sich auch der Name PRAGUSA zusammen. Denn die Stadt Dubrovnik ist auch als Ragusa bekannt.

Zuerst Wetlease, dann eigene Flugzeuge

Von Prag und Dubrovnik sollen schon bald Airbus A330 und Airbus A350 zu verschiedenen Langstreckenzielen starten. Aktuell verhandelt man außerdem mit Airbus über eine Bestellung von vier A350-900, die mit je 251 Premium Economy Class Sitzen ausgestattet werden sollen. Die Auslieferung könnte 2024 stattfinden. Da PRAGUSA.ONE jedoch nicht so lange warten möchte, will das Unternehmen für die Übergangsphase jeweils zwei A350-900 und zwei A330-300 per Wetlease erhalten. Im Idealfall soll der Flugbetrieb bereits im Juni 2021 aufgenommen werden. Informationen über die Bestuhlung und das Bordprodukt sind noch nicht bekannt.

Pragusa One Flugzeug Copyright

Streckennetz bereits bekannt

Ab Prag und Dubrovnik sollen dann in Asien Peking, Chengdu, Tokio, Kuala Lumpur und Singapur angeflogen werden. In Afrika wäre Johannesburg das einzige Ziel und in den USA sind Los Angeles und New York geplant.Womöglich haben die Gründer eine Marktlücke entdeckt, die es zu füllen gibt. Denn die beiden heimischen Netzwerkcarrier Czech Airlines und Croatia Airlines führen keine Langstrecken durch bzw. mussten ihre Langstreckenpläne wegen der Coronapandemie auf Eis legen. Zudem gibt es kaum Langstrecken von/nach Prag bzw. Dubrovnik. Auf ihren geplanten Routen wäre PRAGUSA ohne Konkurrenz.

Pragusa One Streckennetz Copyright
geplantes Streckennetz der PRAGUSA

Reine Premium Economy Airline “PRAGUSA” in Planung – Fazit

Ob es tatsächlich eine reine Premium Economy Airline, die nur Langstrecken ab Osteuropa anbietet, wie PRAGUSA braucht? Ich bin da skeptisch. Die Nichtexistenz von Langstrecken ab Prag und Dubrovnik könnte tatsächlich eine Nische und eine Chance für PRAGUSA darstellen. Die französische La Compagnie, die reine Business Class Flüge zwischen Paris-Orly und New York Newark anbietet, hat diese zum Beispiel gefunden. Allerdings handelt es sich hierbei nur um eine Strecke, die mit einem Airbus A321neo mit 76 Sitzen bedient wird. Ich glaube an eine zu geringe Nachfrage in diesem Markt, lasse mich von PRAGUSA aber gerne eines Besseren belehren.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Payback American Express Kreditkarte mit 3.000 Punkten Bonus
  • 3.000 statt 1.000 Payback Punkte (=3.000 Miles & More Meilen) [nur bis 25.04.2021]
  • Kostenlos Miles & More Meilen sammeln
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]