american express centurion lounge hong kong logo
23. Juli 2019 Mark 4 Kreditkarten, News

Relaunch der American Express Business Platinum Kreditkarte – Neue Vorteile und Metall

Die private American Express Platinum Kreditkarte wurde Anfang Juli einem Relaunch unterzogen. Seitdem ist die Karte aus Metall und bietet einige zusätzliche Vorteile. Nun hat American Express auch die Business Platinum Kreditkarte neu aufgelegt. Bestands- und Neukunden dürfen sich unter anderem über eine Metallkarte, 200 Euro Sixt Ride Guthaben, sowie erweiterten Lounge-Zugang freuen. Im Gegensatz zur privaten Karte hat Amex darauf verzichtet die Jahresgebühr anzuheben, sodass tatsächlich alle Änderungen positiv zu bewerten sind. Habt ihr mit der Kreditkarte geliebäugelt ist ein Abschluss attraktiv wie nie zuvor. Wir fassen die Änderungen zusammen…

Relaunch der American Express Business Platinum Kreditkarte – Die Änderungen

Im Großen und Ganzen sind die Änderungen bei der American Express Business Platinum Kreditkarte identisch zur privaten Version der Kreditkarte. Alle neuen Vorteile gelten mit sofortiger Wirkung nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden.

Karte aus Metall

Neukunden, welche die American Express Business Platinum Kreditkarte beantragen, erhalten diese ab sofort aus Metall statt Plastik. Das wirkt vielleicht hochwertiger, bringt aber keine echten Vorteile mit sich. Seid ihr Bestandskunde und habt bisher die Plastik-Karte im Portemonnaie, scheint es als müsstet ihr die neue Metallkarte selbst ordern. Im Gegensatz zur privaten Version der Kreditkarte sendet Amex die neue Metallkarte nämlich nicht proaktiv in den kommenden Monaten zu.

Priority Pass + 1

Bisher erhielten sowohl der Inhaber der Haupt- als auch der (optional bestellbaren) Zusatzkarte einen Priority Pass für den weltweiten Loungezugang. Dieser ermöglichte nur dem Priority Pass Inhaber Zugang zu den über 1.200 Priority Pass Lounges weltweit. Dieser Vorteil wurde nun stark ausgeweitet. Denn ab sofort dürfen Amex Priority Pass Inhaber eine Begleitperson kostenlos mit in die Lounge mitnehmen. Damit können nun bis zu vier Personen kostenlos in die Lounge, vorausgesetzt ihr habt die Platinum Zusatzkarte, für welche dieser Vorteil ebenfalls gilt. Mehr dazu in: So funktioniert der kostenlose Priority Pass über die American Express Platinum

Sixt Ride Guthaben

Mit dem Relaunch der American Express Business Platinum erhalten Kreditkarteninhaber zusätzlich 200 Euro Guthaben bei Sixt Ride. Dieses teilt sich auf in 10 Teilguthaben, sodass ihr 10-mal 20 Euro Rabatt auf eine Fahrt erhalten könnt. Das Guthaben ist ein wiederkehrender Vorteil und wird jedes Jahr aufs Neue gutgeschrieben. Ungenutztes Sixt Ride Guthaben aus dem Vorjahr verfällt. Mehr dazu in: So funktioniert das 200 Euro Sixt Ride Guthaben der American Express Platinum.

Weniger bzw. mehr Zusatzkarten

Die einzige Änderung, die als Verschlechterung gewertet werden könnte, sind die neuen Regeln zu den Zusatzkarten. Bisher waren bis zu fünf kostenlose Business Platinum Zusatzkarten im Leistungsumfang enthalten. Zukünftig ist es nur noch eine. Weitere Business Platinum Zusatzkarten aus Metall lassen sich gegen eine Gebühr von 250 Euro pro Jahr bestellen. Im Gegenzug können nun aber bis zu 98(!) Gold Zusatzkarten kostenlos beantragt werden. Weiterhin erhaltet ihr auf Wunsch eine private Platinum Haupt- und Zusatzkarte für die Trennung von geschäftlichen und privaten Ausgaben. Es scheint als würde diese aber weiterhin als Plastik-Karte ausgestellt.

KEINE Änderung bei der Jahresgebühr

Während die Jahresgebühr der privaten American Express Platinum mit dem Relaunch von 600 auf 660 Euro erhöht wurde, bleibt bei der Business Platinum Kreditkarte alles beim Alten. Auch nach dem Relaunch kostet die American Express Business Platinum Kreditkarte weiterhin 700 Euro im Jahr. Angesichts der deutlich umfangreicheren Vorteile der neuen Karte ist das sehr positiv zu bewerten. Möglicherweise ergeben sich für Amex Einsparungen durch die Umstrukturierung der inkludierten Zusatzkarten.

Sitzbereich #AmexPlatinum in der American Express Centurion Lounge Buenos Aires

Nach dem Relaunch der American Express Business Platinum Kreditkarte: Private Platinum vs. Business Platinum – Welche ist besser?

Solltet ihr als Selbstständiger, Freiberufler oder Firmeninhaber die Möglichkeit haben, sowohl die private American Express Platinum und die Business Platinum abschließen zu können, sollte die Wahl spätestens seit dem Relaunch der beiden Karten recht eindeutig auf die Business Variante fallen. Mit einer Jahresgebühr von 700 statt 660 Euro, ist die Business Version zwar etwas teurer als die private Version, bietet allerdings auch nochmals deutliche bessere bzw. umfangreichere Vorteile. Zunächst sei betont, dass die Business Platinum alle Vorteile der privaten Version enthält. Nicht umsonst erhalten Business Kunden ja auch eine private Platinum Karte als Teil des Gesamtpakets. Darüber hinaus bietet die Business Platinum aber einige zusätzliche Vorteile, die den 40 Euro Aufpreis in der Jahresgebühr mehr als wert sind. Im Detail könnt ihr die Leistungen beider Kartenprodukte in den folgenden beiden Artikeln nachlesen.

Im Folgenden greifen wir nur die Unterschiede zwischen der privaten und Business Platinum Kreditkarte auf.

Höherer Willkommensbonus

Neukunden der American Express Business Platinum Kreditkarte erhalten 50.000 Membership Rewards Punkte für den Abschluss. Der Willkommensbonus der privaten Platinum Kreditkarte ist mit 30.000 Punkten deutlich niedriger. Da wir den Wert eines Amex Membership Rewards Punktes mit mindestens 1 bis 2 Cent ansetzen, ist bereits der Willkommensbonus mindestens 500 bis 1.000 Euro wert, wenn man die Punkte für Prämienflüge einlöst (American Express Membership Rewards Punkte einlösen – Die Sweetspots in Economy, Business und First Class). Bei der privaten Amex Platinum fällt dieser Gegenwert ca. 200 bis 400 Euro niedriger aus.

Tipp: Zwar erhalten den 50.000 Punkte Willkommensbonus laut Kleingedrucktem nur echte Neukunden, die in den letzten 18 Monate keine American Express Kreditkarte hatten, doch unseren eigenen Erfahrungen und den Erfahrungsberichten zahlreicher Leser zufolge, erhaltet ihr für alle Amex Kreditkarten den Willkommensbonus, es sei denn ihr hattet genau diese Karte in den letzten 18 Monaten schon einmal. Möglicherweise hilft euch dieser Hinweis, wenn ihr mit dem Wechsel des Kartenproduktes liebäugelt.

Versicherungen

Einer der zentralen Vorteile der American Express Business Platinum Kreditkarte sind die umfangreichen Versicherungsleistungen. Im Gegensatz zur privaten Version der Platinum Card gelten die Versicherungen immer unabhängig vom Karteneinsatz und ohne Selbstbeteiligung. Die Versicherungen gelten dabei nicht nur für den Inhaber der Business Platinum Kreditkarte, auch alle Inhaber einer Zusatzkarte profitieren von den Versicherungsleistungen. Zum Leistungsumfang gehören unter anderem.

  • Reisekomfort-Versicherung (Flugverspätung, Flugannulierung, Flugüberbuchung, verpasster Anschlussflug)
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Auslandsreise-Haftpflicht-Versicherung
  • Mietwagenleistungen – Diebstahl, Kasko und Haftpflicht
  • Reise-Unfallversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung
  • Kfz-Schutzbrief (europaweit)

Verlängertes Zahlungsziel

Die American Express Business Platinum Kreditkarte bietet ihrer Zielgruppe ein verlängertes Zahlungsziel von 28 Tagen. Da die Abrechnung einmal monatlich erfolgt, müssen Zahlungen im Idealfall erst 58 Tage nach Einsatz der Kreditkarte beglichen werden. Für Unternehmer ein mitunter sehr wertvoller Vorteil.

Trennung von privaten und geschäftlichen Ausgaben

Als Inhaber einer Business Platinum Kreditkarte erhaltet ihr auf Wunsch eine kostenlose private Platinum Kreditkarte. So könnt ihr geschäftliche und private Ausgaben unkompliziert trennen.

Gebühr: 700€/Jahr

  • 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus
  • Gewinnchance auf 1.000.000 Punkte (bis 06.01.2020)
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Fazit zum Relaunch der American Express Business Platinum Kreditkarte

Die im Zuge des Relaunches der American Express Business Platinum Kreditkarte vorgenommenen Vorteile sind fast ausschließlich als positiv zu bewerten. Mit dem erweiterten Priority Pass Angebot, 200 Euro Sixt Ride Guthaben bietet die Kreditkarte deutlich umfangreichere Vorteile als zuvor. Dass die Jahresgebühr nicht erhöht wurde ist daher umso positiver zu sehen.

Die American Express Business Platinum Kreditkarte lohnt sich schlussendlich für alle Selbstständigen und Unternehmer, die gerne und häufig reisen und bereit sind für ihren Komfort auf Reisen etwas Geld in die Hand zu nehmen. Die Jahresgebühr ist dabei eher eine Investition als eine echte Ausgabe. Denn wer die American Express Business Platinum Card Vorteile nutzen kann oder möchte, erhält ein Mehrfaches der Jahresgebühr an Gegenleistung zurück. Allein die derzeit angebotenen 50.000 Membership Rewards Punkte können über tausend Euro wert sein, wenn man die Punkte in Meilen umwandelt und für Business und First Class Flüge einlöst.

Das könnte dich auch interessieren: