British Airways A380 Copyright
07. Oktober 2021 Markus 0 News

Offiziell: Rückkehr des Airbus A380 bei British Airways im November – Frankfurt als Ziel im Gespräch

Aktuell ranken sich recht viele Gerüchte um die Rückkehr von beliebten Flugzeugtypen auf den Rennstrecken von Fluggesellschaften. Über die hoffentlich baldige Rückkehr des Airbus A380 der Singapore Airlines und der Boeing 747-8 der Lufthansa nach New York JFK hatten wir bereits berichtet. Eines der Gerücht hat sich nun bestätigt. Der Airbus A380 wird bei British Airways schon im November diesen Jahres zurückkehren.

Im Gegensatz zu anderen A380-Betreibern wird British Airways am Superjumbo festhalten. Denn ab London Heathrow gibt es ein begrenztes Slot-Angebot und genug Flugrouten, die den A380 auslasten. So flog BA vor der Pandemie mit dem Doppeldecker z.B. nach Los Angeles, San Francisco, Hongkong und Singapur.

Rückkehr des Airbus A380 bei British Airways schon Anfang November

Offenbar plant British Airways 5 der insgesamt 12 Airbus A380 schon im November zurückzuholen. Das berichtete Head for Points und bezog sich auf interne Dokumente. Nicht nur der Zeitpunkt der Rückkehr des A380 bei British Airways ist eine Überraschung, sondern auch die ersten Flugziele, die dieser anfliegen soll. Denn laut den Dokumenten werden am 08. November die Superjumbos von London Heathrow nach Frankfurt und Madrid fliegen. Dabei soll ein Umlauf am Morgen nach Frankfurt durchgeführt werden und einer am Nachmittag nach Madrid. Nach der „Trainingsphase“ auf der Kurzstrecke werden ab Anfang Dezember wieder Ziele auf der Langstrecke angeflogen werden. Im Gegensatz zu den Testzielen sind diese offiziell bestätigt. Es handelt sich um Miami, Dubai und Los Angeles.

Business Class Airbus A380 auf der Kurzstrecke testen

Langstreckenmaschinen auf Kurzstrecken bieten stets eine gute Gelegenheit, die Premiumkabinen der jeweiligen Airline relativ günstig zu testen. So bietet der Airbus A380 bei British Airways 14 Sitze in der First Class und 97 Sitze in der Business Class. Jedoch ist davon auszugehen, dass British Airways weder die First Class Kabine noch das Upper Deck zum Verkauf freigeben wird. Sollte nur die Business Class im Main Deck verkauft werden, stehen dennoch 44 Sitzplätze in der Business Class zur Verfügung.

Dazu kommt, dass der British Airways Executive Club, das Vielfliegerprogramm von British Airways, einen distanzbasierten Awardchart hat und somit auf Kurzstreckenflügen seine Stärken ausspielt. So erreicht man ab London mit dem Preisband 1 ganz Deutschland und mit Preisband 2 auch Madrid. Im Gegensatz zu den hohen Zuzahlungen auf British Airways Langstreckenflügen, werden auf der Kurzstrecke nur sehr niedrige Zuzahlungen fällig. Grund dafür ist der sogenannte Reward Flight Saver, welcher für alle Kurzstreckenflüge mit British Airways und Comair (British Airways Franchise in Südafrika) bis zu einer Flugentfernung von 2.000 Meilen, d.h. Preisband 1 bis 3, gilt. Deshalb könnt ihr mit folgenden Preisen für einen Reward Flight Saver in der Business Class (oneway) von London nach Frankfurt bzw. Madrid rechnen:

  • Preisband 1 (1 – 650 Meilen): 8.500/9.750 Avios + 30 Euro
  • Preisband 2 (651 – 1.150 Meilen): 13.500/15.750 Avios + 30 Euro

Dabei gilt der niedrigere Avios Preis für Flüge in der Nebenreisezeit, der höhere Avios Preis für Flüge in der Hauptreisezeit. Mehr dazu in Die British Airways, Iberia & Aer Lingus Peak- und Off-Peak Kalender im Überblick.

Executive Club Praemienflug British Airways Business Class Lhr Fra

Rückkehr des Airbus A380 bei British Airways – Fazit

Ähnlich wie bei der kolportierten Rückkehr des Airbus A380 bei Singapore Airlines und der Boeing 747-8 von Lufthansa nach New York, ist der A380 in den Recherche-Tools Expertflyer und Flightconnections noch nicht als eingesetztes Fluggerät sichtbar. Dieser Umstand sollte sich aber bald ändern, da die Fluggesellschaft das Comeback ihres Flaggschiffs offiziell bestätigt hat.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 05.12.2021)
  • 100€ Wunschgutschein
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]