Sas Flugzeug A321lr Copyright
29. Oktober 2020 Markus 0 News

SAS hat den ersten Airbus A321LR erhalten

Der Flugzeughersteller Airbus hat per Pressemeldung mitgeteilt, dass SAS Scandinavian Airlines ihren ersten von drei A321LR erhalten hat. Die drei Flugzeuge werden von der Air Lease Corporation geleast. Ursprünglich war die Auslieferung für September 2020 gedacht, aber in diesem Jahr ist eh alles anders.

Der neue Langstrecken-Narrowbody mit dem Kennzeichen SE-DMO flog am 15.10.2020 unter der Flugnummer SK9156 von Hamburg Finkenwerder nach Kopenhagen. Für die etwa 295 km brauchte die Maschine 37 Minuten.

Der neue Airbus A321LR der SAS hat eine Drei-Klassen-Bestuhlung mit insgesamt 157 Sitzplätzen. In der Business Class befinden sich 22 Sitze, in der Premium Economy „SAS Plus“ 12 Sitze und in der Economy Class 123 Sitze. Als erste Strecke für den Neuzugangs ist die Verbindung zwischen Kopenhagen und Boston geplant. Es können aber auch andere Städte im Nordosten der USA und Kanada sowie der Nahe Osten und Indien von Skandinavien aus erreicht werden.

Flugroute der SK9156 von Hamburg nach Kopenhagen
Flugroute der SK9156 von Hamburg nach Kopenhagen © flightradar24.com

Denn der Airbus A321LR (LR = Longe Range), der eine Weiterentwicklung des “regulären” A321Neo ist, hat eine Reichweite von bis zu 7.400 Kilometern. Die SAS ist nicht die erste Airline, die den neuen Langstrecken-Narrowbdoy für solche Strecken nutzt. Bereits jetzt nutzen größere Fluglinien den Airbus A321LR, um von oder zu kleineren Flughäfen zu fliegen. So fliegt TAP Portugal etwa mit ihren A321LR von Porto aus New York an, während vom Hub in Lissabon sekundäre Ziele in Brasilien angeflogen werden. Aer Lingus flog vor der Corona-Krise mit den A321LR etwa von Dublin nach Hartford (USA) oder von Shannon nach Boston. So wird sich auch das Layout der SAS Business Class Sitze im Airbus A321LR an den Produkten der TAP Portugal und der Air Lingus orientieren. Business Class Passagiere hätten somit einen Lie-Flat-Sitz.

Das könnte dich auch interessieren: