Sas Scandinavian Airlines Flugzeug
22. Dezember 2022 Markus 2 News

SAS kündigt zwei neue Strecken nach New York an

Der Nordamerika-Verkehr ist für SAS Scandinavian Airlines ein wichtiger Markt, weshalb sie von ihren Drehkreuzen mehrere Städte in den USA und auch Toronto in Kanada anfliegt. Nun hat SAS bekanntgegeben, im Frühling 2023 zwei neue Strecken von kleineren Flughäfen in Skandinavien nach New York Newark aufnehmen zu wollen. In diesem Artikel stellen wir euch nicht nur die neuen Strecken der SAS vor, sondern gehen auch auf das Netzwerk und die Flotte der Skandinavier ein.

SAS von Aalborg und Göteborg nach New York

Ab Ende April 2023 können Reisende jeweils dreimal pro Woche von Aalborg in Dänemark und von Göteborg in Schweden nach New York Newark fliegen. Aalborg (AAL) und Göteborg (GOT) gehören zwar zu den größten Städten ihres Landes, jedoch nicht zu den großen Drehkreuzen von SAS. Dennoch erhalten sie nun eine spannende interkontinentale Verbindung. Die neue Strecke ab Aalborg wird am 27.04.2023 aufgenommen und die Route ab Göteborg einen Tag später. Beide Verbindungen werden mit einem Airbus A321LR der SAS durchgeführt, der über eine Drei-Klassen-Bestuhlung mit insgesamt 157 Sitzplätzen verfügt. In der Business Class befinden sich 22 Sitze, in der Premium Economy „SAS Plus“ 12 Sitze und in der Economy Class 123 Sitze. Folgend die Flugdaten je Verbindung:

  • Aalborg – New York Newark: SK921, Abflug: 18:35 Uhr, Ankunft: 21:05 Uhr; Mo, Do, Sa
  • New York Newark – Aalborg: SK922, Abflug: 23:30 Uhr, Ankunft: 13:05 Uhr am Folgetag; Mi, Fr, So

 

  • Göteborg – New York Newark: SK917, Abflug: 18:30 Uhr, Ankunft: 21:05 Uhr; Mi, Fr, So
  • New York Newark – Göteborg: SK918, Abflug: 23:30 Uhr, Ankunft: 13:15 Uhr am Folgetag; Di, Do, Sa

Die Verbindungen sind vorerst für den Sommer geplant und sollen im Winter ausgesetzt werden.

SAS kehrt nach 30 Jahren nach JFK zurück

Erst im November teilte SAS die Rückkehr an den New York JFK mit. Ab dem 09.02.2023 wird SAS Scandinavian Airlines wieder von Kopenhagen an den New York JFK fliegen. Bis zum Start des Sommerflugplans Ende März 2023 wird die Verbindung fünfmal pro Tag mit einem Airbus A321LR (= long range) durchgeführt. Der neue Airbus A321LR der SAS hat eine Drei-Klassen-Bestuhlung mit insgesamt 157 Sitzplätzen. In der Business Class befinden sich 22 Sitze, in der Premium Economy „SAS Plus“ 12 Sitze und in der Economy Class 123 Sitze. Ab 26.03.2023 fliegt SAS diese Route dann täglich mit einem Airbus A330-300. Dieser Flugzeugtyp bietet in Summe 262 Plätze (32 Business Class Sitze, 56 “SAS Plus” Sitze und 174 Sitze in der Economy Class). Folgend die Flugdaten, gültig ab 26.03.2023:

  • Kopenhagen – New York JFK: SK919, Abflug: 19:20 Uhr, Ankunft: 22:00 Uhr; täglich
  • New York JFK – Kopenhagen: SK920, Abflug: 23:55 Uhr, Ankunft: 13:45 Uhr am Folgetag; täglich

In Nordamerika fliegt SAS zudem nach Boston, Chicago, Los Angeles, New York Newark, San Francisco, Washington, Miami und Toronto.

From February, SAS will start flying directly from Copenhagen to New York JFK. Initially we’ll fly five times weekly, and from the summer increase to daily departures. ✈️ #flysas #journeysthatmatter pic.twitter.com/ZcuAl5rgdq

— SAS – Scandinavian Airlines (@SAS) November 24, 2022

Das Streckennetz der SAS

Da die SAS ein Zusammenschluss dreier Airlines aus Dänemark, Norwegen und Schweden ist, unterhält sie Drehkreuze in den drei jeweiligen Hauptstädten: Kopenhagen, Oslo und Stockholm. Jedes Drehkreuz verfügt auch über Langstreckenverbindungen. Wobei das Langstreckenangebot der SAS relativ klein ist. Neben den Zielen in Nordamerika, werden noch Ziele in Ostasien (Peking, Shanghai und Tokio) und dem Nahen Osten (Beirut) angeflogen. Man konzentriert sich auf den kontinentalen Verkehr und dementsprechend liegen die meisten der 100 bis 125 Ziele in Europa. Zudem bietet SAS naturgemäß ein dichtes Netz innerhalb von Skandinavien und fliegt auch nach Spitzbergen. In Deutschland fliegt die SAS nach Frankfurt, München, Stuttgart (nur Kopenhagen), Hamburg, Hannover (nur Kopenhagen), Berlin und Düsseldorf. In der Schweiz werden Genf und Zürich sowie in Österreich Innsbruck und Salzburg angeflogen.

Sas Streckennetz Dezember 2022 Flightconnections
Das Streckennetz der SAS im Dezember 2022 © Flightconnections.com

Auf der Langstrecke bietet SAS ihren Kunden drei Reiseklassen: Economy Class (SAS Go), Premium Economy Class (SAS Plus) und Business Class. Bemerkenswert ist, dass SAS seit kurzer Zeit auf Transatlantikstrecken ihre neuen “Single Aisle”-Flugzeuge (Flugzeuge mit nur einem Gang) des Typ Airbus A321LR einsetzt. Diese Maschinen bieten ebenfalls drei Reiseklassen bzw. eine echte Business Class an. Auf der Kurz- und Mittelstrecke wird nur eine Economy Class angeboten.

Sas Flugzeug A321lr Copyright
Der A321LR bei SAS © SAS

Wer sich das aktuelle Streckennetz ansehen oder Flugrouten finden möchte, dem empfehlen wir das Tool Flightconnections.com. Dort stehen verschiedene Filteroptionen zur Verfügung. In der kostenfreien Version kann nach der Airline gefiltert werden. Mit der kostenpflichtigen Premiumversion kann man sogar nach Allianzen, Reiseklassen und Flugzeugtypen filtern. Eine Einführung zu diesem Tool findet ihr hier: Flugrouten finden mit Flightconnections.com

Die Flotte von SAS

Laut eigenen Angaben besitzt SAS eine der modernsten und sparsamsten Flotten in Europa. Einen großen Schritt in diese Richtung hat man sicherlich mit der Ausflottung der acht vierstrahligen Airbus A340-300 im Jahr 2020 gemacht, die im Schnitt rund 20 Jahre alt waren. Diese Flugzeuge wurden durch neue Airbus A350-900 und teilweise auch durch die besonderen A321LR ersetzt. Allerdings musste die Fluglinie, aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten, die Leasingbedingungen für mehr als 40 Flugzeuge ändern. Die Struktur und Größe der SAS-Flotte hat sich daher bereits verändert und kann sich auch zukünftig recht schnell ändern.

  • 6 ATR 72
  • 20 Bombardier CRJ-900
  • 4 Airbus A319-100
  • 11 Airbus A320-200
  • 36 Airbus A320neo
  • 5 Airbus A321-200
  • 3 Airbus A321LR
  • 6 Boeing 737-700
  • 3 Boeing 737-800
  • 8 Airbus A330-300
  • 5 Airbus A350-900

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.