Flynas Flugzeug Copyright
08. April 2022 Markus 0 News

Saudi-arabische flynas plant Bestellung von insgesamt 250 Flugzeugen

Mit der „Vision 2030“ hat Saudi-Arabien vor der Pandemie eine Kampagne gestartet, um mehr ausländische Touristen ins Königreich zu locken und so langfristig unabhängiger vom Erdöl zu werden. So sollen bis 2030 100 Millionen Touristen und 30 Millionen Pilger nach Saudi-Arabien gelockt werden. Die erwarteten Touristen müssen irgendwie befördert werden, weshalb sich die Fluggesellschaften aus Saudi-Arabien entsprechend in Position bringen. Nachdem Saudi Arabian Airlines (Saudia) bereits den Ausbau der Flotte bekanntgab, plant der saudi-arabische Billigflieger Flynas eine getätigte Bestellung von Flugzeugen zu erhöhen.

flynas ist eine der führenden Low-Cost-Carrier im Mittleren Osten mit Hauptdrehkreuz in Riad. Die Fluggesellschaft besteht seit 2007 und verfügt aktuell über 36 Flugzeuge in der Flotte. Bei den Flugzeugen handelt es sich entweder um Airbus A320-200 oder Airbus A320neo. In der Vergangenheit hat flynas bereits 78 Airbus A320neo (davon 22 bereits ausgeliefert), 12 Airbus A321neo und 10 Airbus A321XLR fest bestellt. Zudem kann die Airline eine Option für 30 weitere Airbus-Flugzeuge ziehen.

Nun waren die Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2021 so gut, dass der Vorstand von flynas entschieden hat, die vorhandene Bestellung auszuweiten und insgesamt bis zu 250 Flugzeuge zu bestellen. Nach der Umsetzung der „Vision 2030“ werden schließlich 330 Millionen Fluggäste aus aller Welt nach oder über Saudi-Arabien fliegen. Deshalb prüft flynas die Bestellung verschiedener Modelle, die unterschiedliche Kapazitäten und Reichweiten haben. Auch Langstreckenflugzeuge spielen in den Gedankenspielen eine Rolle, mit denen flynas komplett neue Märkte erschließen könnte. Der Großteil der Ausländer, die bisher nach Saudi-Arabien kommen, besteht aus Pilgern, die zu den religiösen Stätten in Mekka und Medina reisen. Man befinde sich in Verhandlungen mit Flugzeugherstellern, allerdings ist noch nichts spruchreif. Potenzielle Kandidaten sind der Airbus A330neo und die Boeing 787.

Flynas Streckennetz Flightconnections Maerz2022
Streckennetz der flynas im März 2022 © Flightconnections

Derzeit bedient flynas 35 nationale und internationale Ziele. In Mitteleuropa werden über den Sommer hinweg Salzburg, Wien und Prag angeflogen. Zudem bietet flynas, typisch für einen Gulf Carrier, eine Vielzahl an Verbindungen nach Pakistan und Indien an. Zusammen mit dem Flottenausbau, plant flynas auch die Gründung neuer Basen im Ausland.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Miles & More Gold Kreditkarte (15.000/20.000 Meilen), Amex Business Gold (50.000 Punkte), Amex Gold [Österreich] (25.000 Punkte) und Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Classic [Schweiz] (30.000 Meilen) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.