05. Juni 2018 Benedikt 0 News, Status

Star Alliance bald mit neuem Statuslevel über Gold?

Gibt es bei der Star Alliance bald ein neues Statuslevel über Gold? Auf der 74. IATA (International Air Transport Association) Konferenz in Sydney hat der CEO der Star Alliance, Jeffrey Goh, eine Andeutung gemacht, die auf ein neues Star Alliance Statuslevel über dem Star Alliance Gold Status schließen lässt…

Star Alliance Statuslevel über Gold – Fakten?

Einen kurzen Videoausschnitt der Aussagen von Jeffrey Goh findet ihr hier auf dem twitter Account von Seth Miller (@WandrMe). Bis auf die Aussage, dass die Star Alliance kontinuierlich versucht das Loyalitätsprogramm für seine Mitglieder zu verbessern und man somit auch darüber nachdenkt “einen oder mehrere Level über dem Star Alliance Gold” einzuführen, gibt es derzeit aber wenig Konkretes. Weder genauere Details, noch ein Zeitrahmen, bis wann eine Umsetzung stattfinden solle wurden auf der Pressekonferenz genannt. Allerdings sollten Medienvertreter die Augen offen halten (“keep your eyes peeled”).

Star Alliance Statuslevel über Gold – Derzeitiger Stand

Derzeit gibt es bei der Star Alliance zwei Statusebenen: Star Alliance Silver und Star Alliance Gold (Alle Star Alliance Gold Vorteile – Was bringt der Status?). Speziell der Letztere ist für die meisten Vielflieger von Interesse, bietet er doch allianzweit Zugang zu den Lounges der Fluggesellschaften unabhängig vom Status sowie Priority Check-In, Priority Boarding usw. Die meisten Airlines bieten jedoch drei oder vier Statuslevel im eigenen Vielfliegerprogramm an, und damit deutlich mehr als die Star Alliance. So gibt es bei der Lufthansa den Frequent Traveller (FTL), den Senator (SEN) und den HON-Circle Status (HON). Sowohl der SEN als auch der HON sind innerhalb der Star Alliance auf einer Stufe, dem Gold Status, und das obwohl der HON jährlich drei mal so viele Statusmeilen benötigt wie der SEN.

Anders sieht es bei oneworld Allianz aus. Hier hat man entsprechend der meisten Mitgliedschaftsstufen der eigenen Vielfliegerprogramme drei Statuslevel, den oneworld Ruby, oneworld Sapphire (Alle Oneworld Sapphire Status Vorteile – Was bringt’s?) und oneworld Emerald. Gemessen an den Vorteilen ist der oneworld Sapphire das Pendant zum Star Alliance Gold Status und bietet im Wesentlichen die gleichen Vorteile. Der oneworld Emerald ist noch einmal eine Spur besser, mit ihm hat man Zugang zu den First Class Check-Ins und First Class Lounges.

Star Alliance Statuslevel über Gold – Mögliche Vorteile

Ebenso wie beim oneworld Emerald Status wäre es denkbar, dass der Star Alliance *Platinum* (oder wie er auch heißen mag) mit allianzweitem First Class Check-In (wo vorhanden) und First Class Loungezugang belohnt wird. Das dürfte so ziemlich jeden außer die hauseigenen Statusgäste mit der höchsten Stufe freuen, ist der Zugang zu diesen Lounges derzeit doch stark beschränkt und je nach Airline (SWISS) sogar abhängig vom Ticketstock. Ein Zugang für den neuen Status würde somit sicherlich etwas vollere First Class Lounges bedeuten.

Star Alliance Statuslevel über Gold – Fazit

Für die meisten Inhaber des derzeit höchsten Statuslevels des gewählten Vielfliegerprogramms sind dies wohl eher gute Nachrichten, je nachdem wie die Vorteile umgesetzt werden. Besonders für solche Mitglieder, deren Airline nicht einmal mehr eine First Class anbietet. Für diejenigen mit dem exklusivsten Status, wie dem Miles & More HON oder dem Krisflyer PPS ist es wohl eher eine Verschlechterung, wenn sich die Lounges mit Gästen füllen, die nur einen Bruchteil der Meilen haben und dennoch Zugang haben. Wie genau, wann genau und was genau bleibt jedoch vorerst unklar, Jeffrey Goh teilte den Medien jedoch mit, sie sollen “die Augen offen halten”.

Was haltet ihr davon? Seid ihr für oder gegen einen neuen Star Alliance Status?

Zum weiterlesen: