Starwood Preferred Guest (SPG) – Alles was es zu wissen gibt….

Starwood Hotels & Resorts ist eines der größten Hotelunternehmen der Welt und tritt unter elf verschiedenen Marken auf. Zu den Hotelketten von Starwood gehören unter anderem die Luxushotels St. Regis oder die W Hotels. Wie alle großen Hotelketten betreibt auch Starwood ein eigenes Treuprogramm, das unter dem Namen Starwood Preferred Guest auftritt. Warum sich das Programm auch für Vielflieger lohnt und alles was es sonst noch zu SPG zu wissen gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Das St. Regis auf Bali
Das St. Regis auf Bali

Starwood Hotels & Resorts Geschichte

Das Unternehmen Starwood Capital Partners wurde im Jahr 1991 mit Hilfe von finanzkräftigen Immobilienkonzernen in Chicago gegründet. Im Jahr 1993 erworb man die ersten Hotels und bis 1994 kamen 30 weitere hinzu. Das bedeutendste Jahr in der Geschichte ist sicherlich das Jahr 1997, in welchem man die ITT Sheraton Corporation für einen Kaufpreis von 14,3 Milliarden US-Dollar übernahm und dabei den Konkurrenten Hilton ausstach. Die Starwood Aktie verzeichnete ein Jahresplus von 57 Prozent. 1998 übernahm Starwood Westin Hotels & Resorts und änderte den eigenen Namen in Starwood Hotels & Resorts. Im folgenden Jahr wurde das Starwood Preferred Guest Programm eingeführt, um die Loyalität von Vielreisenden zu belohnen. Das Programm legte auch direkt einen sehr guten Start hin. In den Jahren von 2000 bis 2005 wurde Starwood Preferred Guest bei den Freddie Awards 6 Mal Mal in Folge sowohl in Nordamerika als auch international zum Hotelprogramm des Jahres gewählt. Im Jahr 2010 eröffnete Starwood Hotels & Resorts das 1.000 Hotel. Im Jahr 2011 gehören bereits 9 Hotelmarken zu Starwood und New York ist die einzige Stadt in der alle 9 mit einem Hotel vertreten sind.

Die Starwood Hotels & Resorts Hotelmarken

Zum Portfolio von Starwood Hotels & Resorts gehören aktuell 2.088 Hotels von 11 Marken (Stand Januar 2019). Hier ein Überblick über alle Hotelmarken, ergänzt durch die Starwood-eigene Beschreibung.

  • Sheraton – 534 Hotels in der oberen Mittelklasse – „Mit mehr als 70 Reisezielen weltweit bieten die Sheraton Resorts Gästen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um abzuschalten, sich zu erholen und den Aufenthalt in vollen Zügen zu genießen.“
  • Westin Hotels – 268 Hotels in der oberen Mittelklasse – „Wenn Sie ein Westin Hotel betreten, werden Sie umgehend die positive Atmosphäre bemerken.“
  • St. Regis – 61 Luxushotels – „Seit das erste St. Regis New York vor über 100 Jahren seine Pforten öffnete, strebt die Marke St. Regis nach einem Erlebnis für ihre Kunden, das alle Erwartungen übertrifft. Die altehrwürdigen Traditionen und die Verpflichtung für herzlichen und aufrichtigen Service machen St. Regis zu einer unverwechselbaren Adresse.“
  • The Luxury Collection – 124 Luxushotels – „Ob legendäre Paläste, entfernt gelegene Refugien oder zeitlos moderne Klassiker – The Luxury Collection Hotels & Resorts bieten alles, was sich anspruchsvolle Reisende wünschen, und ermöglicht es euch, eine Fülle einzigartiger, authentischer und bereichernder Erfahrungen zu sammeln.“
  • W Hotels – 80 Luxushotels – „Erlebt wie legendäres Design und moderner Luxus für exklusive und außergewöhnliche Erfahrungen sorgen. W Hotels stehen für Insidererlebnisse in faszinierenden, dynamischen Städten sowie in exotischen Refugien und bei Kurzurlauben.“
  • Le Meridien – 144 gehobene Design Hotels – „Le Méridien bietet dem kreativen Reisenden die spannendsten und überraschendsten Erlebnisse, die ihr Reiseziel zu bieten hat. Wohlorganisierte kulturelle Erlebnisse innerhalb und außerhalb des Hotels sorgen für einzigartige Momente.“
  • Design Hotels – 144 Boutique & Luxury Design Hotels – „Mehr als eine Hotelkollektion – Design Hotels erzählen einzigartige Geschichten. Jedes unserer Hotels ist Ausdruck der Ideen eines visionären Hoteliers, eines „Originals“ mit der Leidenschaft für wahre Gastfreundschaft, kulturelle Authentizität und inspirierendes Design und Architektur.“
  • Tribute Portfolio – 33 Design Hotels – „Tribute Portfolio gibt Ihnen Zugang zu außergewöhnlichen, unabhängigen Hotels auf der ganzen Welt mit allen Vorteilen, die eine Mitgliedschaft bei Starwood Preferred Guest mit sich bringt.“
  • Element by Westin – 87 Umweltfreundliche Boutique Hotels – „Natürliches Licht. Offene Räume. Gesunde Speisen. Geräumige Gästezimmer mit komplett ausgestatteten Küchen, Badezimmern mit Spa-Atmosphäre und dem Heavenly Bett – Element Hotels bieten alles, was Sie für Produktivität auf Reisen benötigen.“
  • aloft Hotels – 243 Boutique Hotels – „Aloft Hotels sind immer ein modernes, erfrischendes und unterhaltsames Reiseziel: Ein Ort, an dem Energie fließt, Menschen einander kennenlernen und es Chancen im Überfluss gibt. Aloft Hotels verleihen Städten in aller Welt eine besondere Note und haben einen Sinn für das Aufregende, das Gäste erstaunt und begeistert.“
  • Four Points by Sheraton – 370 Business- und Freizeithotels – „Alles, was Sie suchen, plus Stil und Service zu einem großartigen Preis. Wir haben das, wofür Sie sich wirklich interessieren: moderne Zimmer, bequeme Betten, köstliches Frühstück und hervorragenden Kaffee. Auch die vielen weiteren Extras werden Sie begeistern.“

Eine Übersicht über alle aktuellen Hotels und zukünftigen Hotels mit Eröffnungstermin findet ihr im SPG Starwood Preferred Guest Hotelverzeichnis.

SPG Hotelverzeichnis Europakarte © SPG
SPG Hotelverzeichnis Europakarte © SPG

Zu den Aushängeschildern gehören sicherlich die St. Regis, The Luxury Collection und die W Hotels. Wer als die Gäste selbst können die Hotels besser beurteilen? Gäste aus allen Hotels wählen jährlich ihre Favoriten in unterschiedlichen Kategorien. Zu den diesjährigen Gewinnern des Starwood Preferred Guest Awards gehören unter Anderem in der Kategorie Beach & Resort das W Hotel und St. Regis Hotel auf Bali. Zu den Gewinnern bei den Stadthotels kommen gleich drei Hotels aus Italien. Das St. Regis in Rom und Florenz, sowie das Gritti Palace, ein Luxury Collection Hotel, in Venedig.

Dachterasse The Gritti Palace in Venedig &copy Starwood
Dachterasse The Gritti Palace in Venedig © Starwood

In Europa gibt es aktuell 5 St. Regis Hotels, von denen sich zwei in Italien befinden, sowie jeweils eines in Istanbul, Moskau und auf Mallorca. Ein W Hotel sucht man ebenfalls vergebens in Deutschland. Es befinden sich aber mit dem Hotel Fürstenhof in Leipzig und dem Hotel Elephant in Weimar zwei Hotels der Luxury Collection in Deutschland.

SPG Hotelketten &copy Starwood
SPG Hotelketten © Starwood

SPG Starwood Preferred Guest – Das Treueprogramm von Starwood Hotels & Resorts

SPG Preferred Guest wurde 1999 ins Leben gerufen. Das Programm erregte Aufsehen, weil erstmals in der Branche auf Sperrtermine und Kapazitätskontrollen verzichtet wurde. Seit Einführung des Programms findet man es regelmäßig in diversen Gewinnerkategorien der Freddie Awards. Wie jedes andere Hotel-Treueprogramm auch, versucht SPG Geschäftsreisende oder andere Hotelgäste dazu zu bewegen die eigenen Hotelmarken gegenüber anderen Hotelketten zu bevorzugen. Im Gegenzug belohnt man Gäste mit Privilegien, die wie bei Vielfliegerprogrammen auch, an einen Status im Programm geknüpft sind. Bei SPG gibt es an dieser Stelle einen Gold und Platinum Status. Zu den wichtigsten gewährten Statusprivilegien gehören kostenlose Zimmerupgrades oder ein späterer Checkout. Auch die Möglichkeit gesammelte Punkte für Freinächte einzulösen wird natürlich gewährt. Gerade dieser Punkt ist bei SPG besonders interessant, denn wie kaum ein anderes Programm verfügt man über ein starkes Portfolio an Luxushotels auf der ganzen Welt.

Hotels bei SPG sind zu diesem Zweck in 7 Kategorien unterteilt, wobei 7 die höchste und im Regelfall auch teuerste Kategorie ist (Liste mit allen Hotels nach Kategorie auf der SPG Webseite). Abhängig von dieser Kategorie wird auch die Anzahl an Starpoints definiert, die ihr für eine Freinacht im Hotel benötigt. Hotels der Kategorie 1 bucht man bereits für nur 2.000 oder 3.000 Punkte pro Nacht. Hotels der Kategorie erfordern dagegen 30.000 bis 35.000 Punkte für Standardzimmer. Nochmals deutlich teurer können Suiten und andere spezielle Zimmer, wie Overwater Bungalows, sein. Diese können bis zu 140.000 Punkte pro Nacht erfordern.

Neben der normalen Mitgliedschaft bei Starwood Preferred Guest, gibt es noch eine Pro Mitgliedschaft. Diese ist für den geschäftlichen Rahmen gedacht und richtet sich an diejenigen im Unternehmen, die für die Planung von Veranstaltungen verantwortlich sind. Mit SPG Pro erhält man Zugriff auf Buchungstools und Ressourcen, die die Buchung erleichtern sollen. Noch wichtiger: Das SPG Pro Mitglied sammelt Punkte und Statusrelevante Nächte für alle Teilnehmer einer Tagungen oder Veranstaltungen.

SPG Starwood Preferred Guest Starpoints sammeln

Mitglieder des Starwood Preferred Guest Programms können die sogenannten Starpoints oder auch SPG Punkte sammeln. Von der Funktionsweise sind Starpoints Prämienmeilen bei Vielfliegerprogrammen gleich zu setzen. Mit jeder Übernachtung und bei verschiedenen Partnern sammelt man Punkte, die dann später für Prämien, wie Übernachtungen, eingelöst werden können. Starpoints sind nicht relevant für die Statusqualifikation, dafür ist allein die Anzahl getätigter Übernachtungen bzw. Aufenthalte relevant. Gesammelte Starpoints verfallen nach 12 Monaten Inaktivität. Jede neue Aktivität verlängert/erneuert allerdings die Gültigkeit aller bereits gesammelten Punkte. Es genügt also alle 12 Monate mindestens einmal Punkte zu sammeln oder einzulösen. Vor dem Verfall geschützt sind Punkte außerdem für Inhaber eines SPG Lifetime Status. Mehr zu diesem Status später.

SPG Starpoints sammeln #1 – Hotelübernachtungen

Der einfachste oder zumindest naheliegenste Weg Starpoints zu sammeln sind sicherlich Hotelübernachtungen. Für jeden ausgegebenen USD-Dollar (bei Rechnungen in anderen Währungen gilt der Gegenwert in USD) sammelt man 2 Starpoints. Höher ist die Sammelrate für Statusinhaber. Als Gold Preferred Guest Statusinhaber sind es drei Punkte je USD Umsatz, als Platinum Preferred Guest sind es ebenfalls 3 Punkte je USD oder sogar 4 Punkte je USD, wenn mindestens 75 anrechnungsfähige Übernachtungen in einem Kalenderjahr getätigt wurden. Ihr könnt übrigens für bis zu drei Zimmer Punkte sammeln, wenn ihr mindestens eines dieser Zimmer selbst belegt und alle Zimmer selbst bezahlt. Solltet ihr also beispielsweise mit der Familie unterwegs sein und die Kinder benötigen ein eigenes Zimmer, dann werden euch die Starpoints ebenfalls auf eurem eigenen Konto gutgeschrieben. Zusätzliche Punkte sammeln könnt ihr außerdem mit Ausgaben in teilnehmenden Restaurants von SPG Hotels. Hierfür muss eure Rechnung mindestens 10 USD betragen. Ein Zimmer im jeweiligen Hotel ist keine Voraussetzung für die Gutschrift von Punkten.

Starpoints sammelt ihr nur, wenn ihr euren Aufenthalt über die Starwood Website, ein Reisebüro oder die Buchungssoftware eines teilnehmenden Partners bucht. Wer über Drittanbieter, wie beispielsweise booking.com bucht, hat dagegen keinen Anspruch auf Punkte. Zumindest in der Theorie sollte die Buchung über die SPG Webseite auch die günstigste Option sein, denn wie alle großen Hotelketten wirbt natürlich auch SPG mit einer „Bestpreisgarantie“.

„Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung einen günstigeren qualifizierten Preis finden, passen wir unseren Preis diesem an und schenken Ihnen zusätzlich 20 % Ermäßigung oder 2.000 Starpoints.“

Solltet ihr einen günstigeren Preis finden (beachtet dabei die Bestpreis – Allgemeinen Geschäftsbedingungen), kann online das Formular für den Antrag auf Preisanpassung ausgefüllt werden.

SPG Punkte sammeln #2 – Starpoints kaufen

Fehlen euch Punkte für eine Prämie, könnt ihr SPG Starpoints auch einfach über die SPG Webseite kaufen. SPG Starpoints werden dauerhaft zum Verkauf angeboten und kosten regulär 3,50 USD-Cent pro Punkt. Zu diesem Preis ist der Kauf aber nur in den allerseltensten Fällen lohnenswert. Doch Starpoints bietet regelmäßig Aktionen an, bei denen die Punkte mit einem Rabatt von 25% bis 50% verkauft werden. Statt 3,50 USD-Cent zahlt man dann also zwischen 2,63 USD-Cent und 1,75 USD Cent.

Ob sich dies lohnt, hängt stark vom jeweiligen Hotel und dem Preis für eine Übernachtung am Stichtag ab, sodass man die Preise immer vergleichen sollte. Die SPG Webseite ist für diese Zwecke sehr übersichtlich. So kostet eine Nacht im St. Regis Hotel in New York teilweise 795 USD oder 30.000 Punkte. Da man 30.000 Punkte bereits ab 525 USD kaufen kann, würde sich der Kauf von Punkten in diesem Fall definitiv lohnen.

Preisübersicht St.Regis New York
Preisübersicht St. Regis New York

Jeder Teilnehmer kann maximal 30.000 Starpoints pro Kalenderjahr kaufen. Allerdings kann man dieses Limit mit einem kleinen Trick umgehen, indem man Punkte für im gleichen Haushalt lebende Personen kauft und diese dann auf das eigene Konto übertragt. Diese Option findet ihr unter “Starpoints einlösen” > “Weitere Optionen” > “Star Points verschenken” (Direktlink). Alle gekauften Punkte unterliegen den regulären Verfallsregeln von SPG Starwood Preferred Guest. Die Punkte haben also eine Gültigkeit von mindestens 12 Monaten. Jede Account-Aktivität verlängert die Gültigkeit. Falls SPG Starpoints zur Zeit mit einem Rabatt angeboten werden, efahrt ihr das in dem folgenden Artikel:

SPG Punkte kaufen: 35% Rabatt bis zum 16.03.2018 (Meilen bei über 30 Vielfliegerprogrammen für 1,46 Cent/Meile kaufen) – Singapore Airlines Suite für 700€ fliegen

Auch wenn es sich bei SPG Starpoints um Hotelpunkte handelt, gehören diese zu den wertvollsten Punktewährungen für Vielflieger, denn Starpoints kann man in die Meilen von insgesamt 35 Vielfliegerprogrammen umwandeln. In den allermeisten Fällen ist das Umtauschverhältnis 1 zu 1. Unter den zahlreichen Vielfliegerprogrammen, zu denen sich Meilen transferieren lassen, finden sich alle wichtigen Vielfliegerprogramme, darunter auch Miles & More von Lufthansa.

Transferpartner aufklappen
AirlineVielflieger ProgrammMinimaler TransferMaximaler TransferKurs UmrechnungDauer Transfer
AegeanMiles+Bonus2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile3-5 Werktage
AeromexicoClub Premier2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Werktage
Air CanadaAeroplan2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Tage
Airberlintopbonus2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Air ChinaCompanion2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Tage
Air New ZealandAirpoints2.500 Starpoints34.975 Starpoints65 Starpoints = 1 Meile15 bis 20 Werktage
Alaska AirlinesMileage Plan2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
AlitaliaMilleMiglia2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
ANAMileage Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
American AirlinesAAdvantage2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Werktage
AviancaLifeMiles2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Tage
Cathay PacificAsia Miles2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
Asiana AirlinesAsiana Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
British AirwaysExecutive Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
China Eastern AirlinesEastern Miles2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
China Southern AirlinesSky Pearl Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Delta AirlinesSkyMiles2.500 Starpoints94.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Werktage
EmiratesSkywards2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Etihad AirwaysEtihad Guest2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Air France/KLMFlying Blue2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Tage
GOLSmiles2.500 Starpoints79.998 Starpoints2 Starpoints = 1 Meile15 bis 20 Werktage
Hainan AirlinesThe Fortune Wings Club2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Werktage
Hawaiian AirlinesHawaiianMiles2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
IberiaPlus2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Werktage
Japan AirlinesMileage Bank2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Jet AirwaysJetPrivilege2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Tage
Korean AirSkypass2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile3 bis 5 Werktage
LAN AirlinesLANPASS2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1,5 Meilen15 bis 20 Werktage
LufthansaMiles & More2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Qatar AirwaysPrivilege Club2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meilen.a.
Saudi Arabian AirlinesAlfursan2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meilen.a.
Singapore AirlinesKrisFlyer2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Thai AirwaysInternational Royal Orchid Plus2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
UnitedMileage Plus2.500 Starpoints79.998 Starpoints2 Starpoints = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Virgin AustraliaVelocity Frequent Flyer2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Tage
Virgin AtlanticFlying Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Werktage

Je 20.000 bei einer Transaktion übertragene Starpoints schreibt SPG automatisch 5.000 weitere Meilen zur Transaktion hinzu. Dies gilt für alle Airlines/Vielfliegerprogramme. Überträgt man 20.000 Starpoints, erhält man also 25.000 Meilen (Anmerkung: Die passiert nicht beim Kauf der Punkte, sondern erst beim anschließenden Transfer). So kauft man die Meilen bei 35 Vielfliegerprogrammen im besten Fall für effektiv ca. 1,5 Cent pro Meile.

SPG Starpoints sammeln #3 – Crossover Rewards / Your World Rewards / Eastern Explorer Rewards

SPG Starwood Preferred Guest kooperiert zudem direkt mit Delta Airlines, Emirates und China Eastern Airlines und ermöglicht bei diesen Partnern das sogenannte Double Dipping. D.h. wer mit den genannten Airlines fliegt, erhält für die Flüge SPG Starpoints gutgeschrieben ohne auf die im jeweiligen Vielfliegerprogramm gesammelten Meilen verzichten zu müssen. Man sammelt also doppelt. Dies funktioniert in beide Richtungen. Auch mit jedem Hotelaufenthalt in einem SPG Hotel sammelt ihr Starpoints und Prämienmeilen im Vielfliegerprogramm der teilnehmenden Fluggesellschaft. Die Kooperation wird unter verschiedenen Namen vermarktet, jenachdem welches Vielfliegerprogramm man nutzt. Als Crossover Rewards wir die Zusammenarbeit von SPG und Delta bezeichnet, während sich Your World Rewards und Eastern Explorer Rewards auf Emirates bzw. China Eastern Airlines beziehen. Alle drei Kooperationen haben gemeinsam, dass nur Statusinhaber davon profitieren können. Die genauen Bedingungen findet ihr hier:

Nachdem ihr euch für eines der Programme registriert habt, dauert es ca. 48 Stunden bis ihr freigeschaltet seit. Erst dann könnt Ihr Starpoints und Prämienmeilei gleichzeitig sammeln.

SPG Starpoints sammeln #4 – Kreditkarten

Wie die meisten Loyalitätsprogramme bietet auch SPG eine eigene Kreditkarte an mit der sich Punkte sammeln lassen. Leider gibt es diese aber nur für Personen mit Wohnsitz in Großbritannien, den USA, Japan, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Kanada. In Deutschland gibt es derzeit leider keine SPG-eigene Kreditkarte. Das gilt leider auch für fast alle anderen Hotelprogramme. Nur Hilton Honors bietet in Deutschland eine eigene Kreditkarte an .

Doch es gibt eine Lösung. Mit den deutschen American Express Kreditkarten lassen sich indirekt SPG Starpoints sammeln. Denn American Express Kreditkarteninhaber sammeln mit jedem Euro Umsatz zunächst einen Membership Rewards Punkt (mit dem Membership Rewards Turbo sind es sogar 1,5 Punkte je 1€ Umsatz). Diese können dann im Verhältnis 3 zu 1 zu SPG transferiert werden. Das ist zwar deutlich schlechter als das Transferverhältnis der anderen beiden Partner, Club Carlson und Hilton Honors, doch anderseits sind SPG Punkte auch deutlich mehr wert.

Mit den American Express Kreditkarten gesammelte Membership Rewards Punkte können zu drei Hotelprogrammen übertragen werden
Mit den American Express Kreditkarten gesammelte Membership Rewards Punkte können zu drei Hotelprogrammen übertragen werden

Effektiv sammelt man also 0,33 (ohne Turbo) bzw. 0,5 (mit Turbo) SPG Punkte je 1 Euro Umsatz. Jede Menge Punkte sammelt man außerdem bereits mit dem Abschluss der American Express Kreditkarten. Für die beliebte American Express Gold Kreditkarte gibt es derzeit zum Beispiel 15.000 Membership Rewards Punkte, was 5.000 SPG Punkten entspricht. Die Karte ist im 1. Jahr kostenlos (danach 140€/Jahr) und die Punkte darf man auch behalten, wenn man die Karte innerhalb des ersten Jahres wieder kündigt.

Die American Express Gold Kreditkarte - Maximale Flexibilität beim Meilen Sammeln

  • 20.000 Membership Rewards Punkte (16.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
20.000 Punkte Angebot15.000 Punkte AngebotMehr Infos

Wer an umfangreichen Statusvorteilen, wie dem Starwood Preferred Guest Gold Status, und kostenlosem Loungezugang interessiert ist, sollte zudem einen Blick auf die American Express Platinum Kreditkarte werfen. Diese bietet all diese Vorteile allein durch den Abschluss der Karte.

Die American Express Platinum Kreditkarte - Maximaler Willkommensbonus + Vorteile ohne Ende

  • 40.000 Membership Rewards Punkte (=32.000 Meilen) Willkommensbonus bis zum 07.11.2018 (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (American Express, Lufthansa, Priority Pass)
  • Elitestatus bei zahlreichen Programmen
40.000 Punkte Angebot30.000 Punkte AngebotMehr Infos

SPG Starpoints sammeln #4 – Weitere Partner

Ebenfalls extra punktet ihr, wenn ihr euren nächsten Mietwagen bei Sixt oder Hertz bucht. Sixt bietet 250 SPG Punkte und Hertz 200 Punkte je Anmietung. Die Anmietung kann über die reguläre Sixt bzw. Hertz Website erfolgen. Ihr müsst lediglich im Buchungsprozess eure SPG Nummer hinterlegen.

SPG Starwood Preferred Guest – Statuslevel und Statusprivilegien

Der SPG Preferred Guest Programm hat 3 Mitgliedsstufen und zwei Lifetime Statuslevel. Preferred ist die Basic Mitgliedschaft, für die es lediglich eurer Anmeldung beim SPG Starwood Preferred Guest bedarf. Die nächsten Stufen sind SPG Gold und SPG Platinum, welcher auch schon der höchste Status bei SPG ist. Um eine dieser Stufen zu erreichen, benötigt ihr eine gewisse Anzahl an Übernachtungen oder Aufenthalten innerhalb eines Kalenderjahres. Ein Aufenthalt bezeichnet dabei mehrere aufeinanderfolgenden Übernachtungen im gleichen Hotel. Das gilt auch wenn mehrere Buchungen aneinander gereiht werden und jeden Tag neu ein- und ausgecheckt wird. Wie viele Übernachtungen oder Aufenthalte ihr benötigt und welche Vorteile ein Status bietet ist im Folgenden aufgeführt. Die höheren Stauslevel beinhalten natürlich alle Vorteile der niedrigeren Level, auch wenn dies nicht explizit aufgeführt ist.

SPG Preferred (mit der Anmeldung)

  • 2 Starpoints für jeden 1 USD wenn ihr über spg.com/de, die Websites der SPG Hotelmarken oder die SPG-App bucht
  • Kostenfreier Internetanschluss im Zimmer
  • 30% Ermäßigung bei über 1.000 Restaurants und Bars in den Starwood Hotels & Resorts weltweit – selbst wenn ihr nicht in einem SPG Hotel übernachtet
  • Starpoints verfallen erst, wenn ein Jahr lang keine Kontobewegungen verzeichnet wurde
  • Einlösen von kostenfreien Übernachtungen ohne Sperrtermine

SPG Gold (25 Übernachtungen oder 10 Aufenthalte)

  • 3 Starpoints für jeden 1 USD wenn ihr über spg.com/de, die Websites der SPG Hotelmarken oder die SPG-App bucht
  • Später Check-out um 16.00 Uhr, je nach Verfügbarkeit in Resorts und Tagungshotels
  • Ein Upgrade auf ein höherwertiges Zimmer (Eckzimmer, obere Etage oder bessere Aussicht) beim Check-in
  • 250 Bonus-Starpoints (125 bei Aloft, Element, Four Points), Internetanschluss auf dem Zimmer oder ein kostenfreies Getränk als Willkommensgeschenk
  • Kostenfreies Flaschenwasser auf dem Zimmer

SPG Platinum (50 Übernachtungen oder 25 Aufenthalte)

  • 3 Starpoints für jeden 1 USD (4 Starpoints ab 75 Übernachtungen) wenn ihr über spg.com/de, die Websites der SPG Hotelmarken oder die SPG-App bucht
  • Garantierte Zimmerverfügbarkeit, wenn ihr das Zimmer mindestens 72 Stunden vor Ankunft und bis spätestens 15.00 Uhr bucht
  • Upgrades auf das beste beim Check-in verfügbare Zimmer, einschließlich Standard Suiten
  • 500 Bonus-Starpoints (250 bei Aloft, Element, Four Points) oder kontinentales Frühstück als Willkommensgeschenk
  • Kostenfreie Nutzung des Fitnessclubs sowie Zugang zur Club- und Executive-Ebene
  • Kostenfreier Premium-Internetanschluss auf dem Zimmer.
  • Mit den Vorteilen von SPG Nights erhalten Platinum-Mitglieder noch mehr Prämien nach 50, 75 und 100 Übernachtungen im Kalenderjahr (mehr dazu unten)

Sobald ihr einen Status erreicht habt, ist dieser gültig bis Ende Februar des Folgejahres. Hier der entsprechende Auszug aus den Terms and Conditions von SPG:

„Der anrechnungsfähige Zeitraum für ein SPG Mitglied zum Erreichen des Elite Mitgliedsstatus und zum Erreichen der Status Gold Preferred Guest oder Platinum Preferred Guest läuft vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres (der „anrechnungsfähige Zeitraum„).  Sobald ein SPG Mitglied den Elite Preferred Guest Mitgliedsstatus erreicht hat, beginnen die zutreffenden Vorteile während dieses anrechnungsfähigen Zeitraums und gehen bis zum Februar des zweiten Kalenderjahrs nach dem anrechnungsfähigen Zeitraum weiter.  Wenn ein SPG Mitglied zum Beispiel die Mindestanforderungen für Gold während des anrechnungsfähigen Zeitraums des Jahres 2017 erfüllt, wird das SPG Mitglied für das restliche Jahr 2017, das gesamte Jahr 2018 sowie Januar und Februar 2019 ein Gold Preferred Guest.“

Zur Requalifkation eures Status benötigt ihr in jedem Kalenderjahr wieder die gleiche Anzahl an Übernachtungen oder Aufenthalten wie zur Qualifikation.

SPG Starwood Preferred Guest – Lifetime Status

Wie bereits oben erwähnt gibt es außerdem noch eine Lifetime Gold und Lifetime Platinum Status bei SPG. Damit profitiert ihr für ein Leben lang von den oben genannten Vorteilen für den Gold oder Platinum Preferred Guest Status. Um den SPG Lifetime Gold Status zu erreichen, müsst ihr mindestens fünf anrechnungsfähige Statusjahre und 250 anrechnungsfähige Übernachtungen während euer Teilnahme am SPG Programm vorweisen können. Diese fünf Jahre müssen nicht aufeinanderfolgend erreicht werden. Um den SPG Lifetime Platinum Status zu erhalten, müsst ihr mindestens zehn anrechnungsfähige Statusjahre und 500 anrechnungsfähige Übernachtungen während eurer Teilnahme am SPG Programm vorweisen können. Auch diese zehn Jahre müssen nicht aufeinanderfolgend erreicht werden.

SPG Starwood Preferred Guest – SPG Pro

Wie bereits oben kurz angesprochen gibt es mit SPG Pro einen Ableger von SPG, der sich an Geschäftsleute und insbesondere an diejenigen, die Veranstaltungen und Tagungen buchen, richtet. Es können also im geschäftlichen Rahmen Punkte gesammelt werden, die dann im persönlichen Bereich eingelöst werden können. Dafür könnt ihr euer Starwood Preferred Guest Konto ganz einfach mit einem SPG Pro Konto verknüpfen und somit Starpoints und Aufenthalte/Übernachtungen für einen höheren Status sammeln. Für je 20 Übernachtungen der Teilnehmer eurer Gruppe, erhaltet ihr eine für euren Status anrechnungsfähige Übernachtung (maximal sind 20 anrechnungsfähige Übernachtungen pro Veranstaltung möglich). Ihr sammelt außerdem 1 Starpoint je 3 USD für die gesamte Rechnungssumme der Tagung oder Veranstaltung. Als Gold oder Platinum Statusinhaber erhöht sich die Gutschrift auf 1 Starpoint je 2 USD.

50 und 75 Nights Benefit

Wer 50 oder 75 Übernachtungen innerhalb eines Kalenderjahres absolviert, erhält nicht nur den Platinum Status, sondern kann auch eine weitere Prämie aus verschiedenen Optionen wählen. Bei 50 erreichten Übernachtungen könnt ihr euch eine der folgenden Prämien aussuchen (die genauen Konditionen findet ihr in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des 50 Nights Benefits).

  • 10 Upgrade-Gutscheine für jeweils eine Nacht in einer Suite oder Premium-Zimmer
  • Gold-Status an Freund oder Familienmitglied verschenken
  • 1 gratis Nacht (gültig für ein Standardzimmer in den Hotelkategorien 1 bis 5)
  • Fünf anrechnungsfähige Übernachtungen auf dem Weg zum Elite-Status
  • SPG-Spende an UNICEF
  • 40 % Ermäßigung beim Bettenkauf (z.B. Box Spring)

Bei 75 erreichten Übernachtungen genießt ihr außerdem dauerhaft die folgenden Vorteile:

  • 4 Starpoints pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • Mit Your24 Checkin und Checkout Zeit selbst bestimmen. Ihr könnt z. B. um 21.00 Uhr einchecken und müsst am Abreisetag dann auch erst um 21.00 Uhr auschecken.
  • 2 Starpoints pro US-Dollar, der während eines Aufenthalts ausgegeben wurde.

SPG Ambassador

Nach 100 anrechenbaren Übernachtungen habt ihr Anspruch auf den SPG Ambassador-Service. Mit dem Erreichen des Ambassador Status habt ihr einen persönlichen Ansprechpartner der auf eure Wünsche eingeht und das vor, während und nach eurem Aufenthalt.

SPG Starwood Preferred Guest Prämien – So kann man Punkte einlösen

Gesammelte Starpoints lassen sich natürlich für zahlreiche Prämien einlösen. Die wohl plausibelste Prämie sind gratis Hotelübernachtungen in Hotels der Starwood Gruppe. Das Hotelportfolio von SPG bietet dafür viele spannende und erstrebenswerte Hotels. Eine Besonderheit bei SPG ist, dass wenn ihr 4 Nächte am Stück einlöst, ihr eine 5 Nacht gratis dazu erhaltet (gilt nur für Hotels der Kategorie 3 – 7). Eine weitere Option Punkte einzulösen ist die Cash und Points Option von SPG. Bei dieser ersetzt ihr einen Teil der zu zahlenden Punkte durch eine Zuzahlung in bar und schont so euer Punktekonto. Doch damit nicht genug… Wie wäre es mit einem Upgrade oder einem Flug + Übernachtung? Bei der riesigen Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein, und wir sprechen hier bisher nur von unterschiedlichen Optionen für Hotelübernachtungen.

Aufmerksamkeit verdient auch die Möglichkeit gesammelte Punkte in die Meilen von über 30 Vielfliegerprogrammen einlösen zu können. Im Gegensatz zu anderen Hotelprogrammen lohnt sich diese Option aufgrund des attraktiven Transferverhältnisses sogar. Außerdem könnt ihr eure Starpoints übertragen, spenden, zu Marriot Rewards transferieren und vieles mehr. Mehr dazu in den folgenden Abschnitten:

SPG Starpoints einlösen #1 – Hotelübernachtungen

Die Einlösung von SPG Punkten für Hotelübernachtungen funktioniert nach einem Kategoriesystem, das jedem Hotel eine Kategorie von 1 bis 7 zuordnet. Bereits für 3.000 Punkte (2.000 Punkte an Wochenenden) bucht man eine Übernachtung in einem Kategorie 1 Hotel. Hotels aus der teuersten Kategorie 7 erfordern dagegen 30.000 bis 35.000 Starpoints pro Nacht. Eine schöne Übersicht welches Hotel zu welcher Kategorie gehört, bietet die SPG Webseite.

Übersicht der Starwood Hotels nach Kategorie &copy SPG
Übersicht der Starwood Hotels nach Kategorie © SPG

35.000 Punkte für eine Nacht in den teuersten und luxuoriösesten Hotels von Starwood klingt sehr günstig und ist es auch. Leider gibt es aber einen großen Haken. Die aufgeführten Preise gelten immer nur für ein Standardzimmer und nicht jedes Hotel verfügt über Standardzimmer.

„Die aufgeführten Starpoints Preise und keine Sperrtermine gelten ausschließlich für kostenfreie Übernachtungen und beziehen sich ausschließlich auf Standardzimmer (die vom jeweiligen Hotel als solche definiert sind). Höherwertige Zimmer und Suiten, die aufgrund von Größe, Aussicht oder Service gegen einen höheren Starpoint Einsatz verfügbar sind, müssen über das jeweilige lokale Kundenzentrum gebucht werden.“

Ein Overwater Bungalow oder Villa auf den Malediven oder Bora Bora wird in der Regel zum Beispiel nicht als Standardzimmer definiert sein und erfordert in den meisten Fällen signifikant mehr Punkte. Das St. Regis Maldives erfordert zum Beispiel 90.000 Punkte, das Le Meridien Bora Bora 60.000 Punkte pro Nacht. Leider sind Preise und Verfügbarkeiten für diese Hotels nicht online zu finden und man muss SPG telefonisch kontaktieren um Punkte für diese Hotels einzulösen. Nicht nur die Art des Zimmers, auch die Art der Verpflegung kann dazu führen, dass ein Zimmer nicht als Standardzimmer gilt. Setzt das Hotel eine Buchung mit Vollpension voraus, gilt dies nicht mehr als Standardzimmer und der Preis kann beliebig hoch sein. Diese Ausnahmen machen das Einlösen von SPG Punkten für die teuren Hotels nicht so attraktiv wie es im ersten Moment erscheinen mag.

Positiv anzumerken ist jedoch, dass es bei Starwood Preferred Guest keine Sperrtermine für die Buchung von Standardzimmern gibt. Ist ein Zimmer frei, kann es auch mit Punkten gebucht werden. Zudem gibt es die Möglichkeit den effektiven Preis für eine Nacht etwas zu reduzieren indem man 5 Nächte in Folge bucht. In diesem Fall zahlt man für 4 Nächte, die 5. Nacht ist kostenlos. Dies gilt allerdings nur für Hotels der Kategorie 3 bis 7. Fünf Nächte in einem Kategorie 3 Hotel würden also 28.000 Starpoints erfordern. Bei einem Kategorie 7 Hotel wären es entsprechend 120.000 bis 140.000 Punkte.

SPG Starpoints einlösen #2 – Cash & Points

Teilnehmern die nicht über genügend Punkte für einen Aufenthalt verfügen bietet SPG mit der Cash & Points Funktion die Möglichkeit die Hälfte der Rechnung in bar zu begleichen.  Statt zum Beispiel 10.000 Punkte für eine Nacht in einem Kategorie 4 Hotel einzulösen, könnt ihr 5.000 Punkte einlösen und 75 USD zuzahlen. Effektiv kauft ihr also während der Buchung 5.000 Punkte zum Preis von 75 USD, und damit zum Preis von 1,5 Cent pro Punkt, hinzu. Dies ist günstiger als der Direktkauf von Punkten während einer 50% Bonusaktion. Folgend die Kosten für eine Cash & Points Übernachtung nach Hotelkategorie.

KategorieSPG PunkteZuzahlung in USDPreis pro Punkt
11.500302,00 Cent
22.000351,75 Cent
33.500551,57 Cent
45.000751,50 Cent
56.0001101,83 Cent
610.0001801,80 Cent
715.0002751,83 Cent

In allen Fällen kauft man die fehlende Hälfte der Punkte also für 1,5 bis 2 Cent/Punkt hinzu. Am günstigsten sind die zugekauften Punkte in Kategorie 4. Am teuersten sind sie in Kategorie 1. Ob sich der Kauf lohnt, hängt natürlich davon ab, wieviel ein Hotel regulär kosten würde.

Das Westin Bellevue Seattle (Kategorie 5) kostet zum Beispiel im Februar 309 USD die Nacht. Eine Übernachtung mit Punkten erfordert 12.000 Starpoints, das wären 2,58 USD-Cent an Gegenwert pro Punkt. Bucht ihr das Hotel dagegen mit Cash & Points, zahlt ihr 6.000 Punkte und 110 USD. Damit erzielt ein Punkt einen Wert von 3,32 USD-Cent. Beide Optionen sind durchaus attraktiv, da sich ein recht hoher Gegenwert für einen Punkt erzielen lässt. Die Cash & Points Option ist aber nochmals etwas besser.

The Westin Bellevue Seattle mit SPG Punkten buchen
The Westin Bellevue Seattle mit SPG Punkten buchen

Erfreulich an Cash & Points Übernachtungen ist, dass Übernachtungen für den Statuserwerb angerechnet werden, was bei Übernachtungen, die komplett mit Punkten gezahlt werden, nicht der Fall ist. Starpoints oder Flugmeilen kann man allerdings mit Cash & Points Buchungen nicht sammeln. Leider nehmen nicht alle Hotels der Kategorie 7 an der Cash & Points teil. Eine Übersicht findet sich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Cash & Points.

SPG Starpoints einlösen #3 – Zimmer Upgrades

Bei SPG wird nach zwei Arten von Upgrades unterschieden, Upgrade in eine bessere Zimmerkategorie oder Upgrades in eine Suite. Wenn Zimmer verfügbar sind, dann werden in der Regel Upgrade Wünsche auch berücksichtigt. Ein Zimmerupgrade kostet in den Kategorien 1 bis 4 pro Nacht 1.000 – 1.500 Starpoints und in den Kategorien 5 bis 7 pro Nacht 1.500 – 2.750 Starpoints.

Uprades in Suiten sind dagegen deutlich teurer. Für jede Kategorie gilt ein anderer Preis. In der Regel ist dieser so hoch wie der Preis für eine Übernachtungsprämie in einem Standardzimmer. Ein Upgrade in eine Suite in einem Kategorie 7 Hotel erfordert zum Beispiel 30.000 – 35.000 Starpoints. Auch in diesem Fall heißt es also wieder vergleichen, um eine gutes Angebot zu finden. Mehr Infos zu diesen und den anderen Themen findet ihr auf SPG Homepage unter SPG Starpoints – Einlösen.

SPG Starpoints einlösen #4 – Starpoints zu Vielfliegerprogrammen transferieren

Starpoints können in die Meilen von insgesamt über 30 Vielfliegerprogrammen umgewandelt werden. In den allermeisten Fällen ist das Transferverhältnis 1 zu 1, was sehr attraktiv ist. Andere Hotelprogramme bieten deutlich schlechtere Konditionen. In der Tat ist das Transferverhältnis so gut, dass es sich lohnen kann SPG Punkte während einer der häufigen Aktionen für unter 2 Cent/Punkt zu kaufen und dann zu einem Vielfliegerprogramm, z.B. Miles & More, zu übertragen. Hier eine Übersicht aller Vielfliegerprogramme zu denen ein Transfer möglich ist.

AirlineVielflieger ProgrammMinimaler TransferMaximaler TransferKurs UmrechnungDauer Transfer
AegeanMiles+Bonus2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile3-5 Werktage
AeromexicoClub Premier2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Werktage
Air CanadaAeroplan2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Tage
Airberlintopbonus2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Air ChinaCompanion2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Tage
Air New ZealandAirpoints2.500 Starpoints34.975 Starpoints65 Starpoints = 1 Meile15 bis 20 Werktage
Alaska AirlinesMileage Plan2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
AlitaliaMilleMiglia2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
ANAMileage Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
American AirlinesAAdvantage2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Werktage
AviancaLifeMiles2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Tage
Cathay PacificAsia Miles2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
Asiana AirlinesAsiana Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
British AirwaysExecutive Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
China Eastern AirlinesEastern Miles2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
China Southern AirlinesSky Pearl Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Delta AirlinesSkyMiles2.500 Starpoints94.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Werktage
EmiratesSkywards2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Etihad AirwaysEtihad Guest2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Air France/KLMFlying Blue2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Tage
GOLSmiles2.500 Starpoints79.998 Starpoints2 Starpoints = 1 Meile15 bis 20 Werktage
Hainan AirlinesThe Fortune Wings Club2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Werktage
Hawaiian AirlinesHawaiianMiles2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
IberiaPlus2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Werktage
Japan AirlinesMileage Bank2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Jet AirwaysJetPrivilege2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Tage
Korean AirSkypass2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile3 bis 5 Werktage
LAN AirlinesLANPASS2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1,5 Meilen15 bis 20 Werktage
LufthansaMiles & More2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Qatar AirwaysPrivilege Club2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meilen.a.
Saudi Arabian AirlinesAlfursan2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meilen.a.
Singapore AirlinesKrisFlyer2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Thai AirwaysInternational Royal Orchid Plus2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile15 bis 20 Werktage
UnitedMileage Plus2.500 Starpoints79.998 Starpoints2 Starpoints = 1 Meile10 bis 14 Werktage
Virgin AustraliaVelocity Frequent Flyer2.500 Starpoints99.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile5 Tage
Virgin AtlanticFlying Club2.500 Starpoints79.999 Starpoints1 Starpoint = 1 Meile7 bis 10 Werktage

Je 20.000 bei einer Transaktion übertragene Starpoints schreibt SPG automatisch 5.000 weitere Starpoints zur Transaktion hinzu. Dies gilt für alle Airlines/Vielfliegerprogramme. Überträgt man 20.000 Starpoints, erhält man also 25.000 Meilen. Wollt ihr mehr zu dem Thema erfahren, dann werft doch einen Blick in unseren Artikel zu diesem Thema…

SPG Starpoints in Meilen zahlreicher Vielfliegerprogramme (u.A. Miles & More) umwandeln

SPG Starpoints einlösen #5 – Nights and Flights

Mit der Night and Flights Option bietet SPG eine weitere, etwas schwerer zu durchschauende Option für das Einlösen von Punkten an. Die Funktion kombiniert den Transfer von Punkten zu einem Vielfliegerprogramm mit der Einlösung von Punkten für 5 Nächten in einem Hotel der Kategorie 3 oder 4. Die Option ist dabei sehr spezifisch und nicht flexibel. Ihr erhaltet immer 50.000 Meilen beim gewählten Vielfliegerprogramm und 5 Freinächte. Dabei ist es natürlich euch überlassen, wann und wie ihr die erhaltenen Meilen einlöst. Diese müssen keinesfalls für einen Flug zum gebuchten Hotel eingelöst werden, auch wenn es im ersten Moment so klingen mag.

  • Preis Nights and Flights Kategorie 3 Hotel: 60.000 Starpoints
  • Preis Nights and Flights Kategorie 4 Hotel: 70.000 Starpoints

Wer ein Kategorie 3 Hotel über die Nights and Flights Option bucht, zahlt dafür 60.000 Starpoints und erhält 50.000 Meilen und 5 Freinächte. Für ein Kategorie 4 Hotel erhöht sich der Preis um 10.000 Punkte.

Es bleibt die Frage, ob die Nights and Flights Option wirklich günstiger ist. Schließlich könnte man Hotelbuchung und Punktetransfer auch separat vornehmen. In diesem Fall müsst man zunächst 40.000 Starpoints zum Vielfliegerprogramm transferieren, denn je 20.000 übertragene Starpoints erhaltet ihr 25.000 Meilen im Vielfliegerprogramm eurer Wahl. Bucht ihr dann noch 5 Nächte im Hotel, zahlt ihr dafür 28.000 Punkte (4-mal 7.000 Punkte) für ein Kategorie 3 Hotel bzw. 40.000 Starpoints (4-mal 10.000 Punkte) für ein Kategorie 4 Hotel. Ihr müsstet nur 4 Nächte zahlen, da die 5. Nacht ohnehin immer gratis ist. In Summe zahlt ihr also 68.000 Punkte (40.000 + 28.000) für eure 50.000 Meilen und 5 Nächte in einem Kategorie 3 Hotel und 80.000 Punkte (40.000 +  40.000) für eure 50.000 Meilen und 5 Nächte in einem Kategorie 4 Hotel. Das sind 8.000 bzw. 10.000 Punkte mehr als für die Nights and Flight Option gefordert werden. Ihr spart mit der Nights and Flights Option also tatsächlich einige Punkte.

Zum Einlösen von Nights & Flights Prämien wendet euch telefonisch an euer lokales Kundenzentrum. Bei Stornierung beachtet bitte Folgendes:

„Die Stornierung von „Nights & Flights“-Prämien ist möglich. Bei Stornierung einer „Nights & Flights“-Prämie erhält das Mitglied eine Gutschrift von nur 20.000 Starpoints für eine Reiseprämie der Kategorie 3 bzw. 30.000 Starpoints für eine solche der Kategorie 4. Der Transfer der 40.000 Punkte durch die Fluggesellschaft zuzüglich der 10.000 Bonuspunkte aus dem Starwood Preferred Guest Konto verbleibt danach als Flugmeilen und kann nicht auf das Starwood Preferred Guest Konto zurücktransferiert werden.“

Insgesamt ist die Nights and Flights Option schon ein ziemlicher Spezialfall. Buchbar sind nur Kategorie 3 und Kategorie 4 Hotels und ihr müsst genau 5 Übernachtungen buchen und 50.000 Meilen erhalten wollen. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass dies zu eurer Reiseplanung passt, ist Nights and Flights eine gute Option, von der man Gebrauch machen sollte.

SPG Starpoints einlösen #6 – 50% Rabatt mit dem SPG50 Gutschein?

Nach einem extrem guten Deal hört sich zunächst die SPG50 Option an. Für lediglich 1.000 Starpoints könnt ihr einen Gutschein (SPG50) erwerben mit dem ihr 50% auf dem Gesamtpreises eurer Hotelbuchung spart. Dabei kann der Aufenthalt bis zu 5 Nächte betragen. 50% Ersparnis auf einen vielleicht mehrere hundert oder tausend Euro teuren Aufenthalt für nur 1.000 Punkte? Das klingt zu gut um wahr zu sein und ist es leider auch. Denn die 50% Rabatt werden nicht auf den regulären und über die Starwood Webseite zu findenden Preis eines Hotels gewährt, sondern auf die sogenannte RACK Rate des Zimmers.

„Die 50%-Nachlass-Prämie gilt für reguläre Zimmerpreise (RACK) abhängig von der Verfügbarkeit des Preisplans SPG50.“

Diese Rate ist nicht öffentlich zugänglich oder einsehbar. So kann es durchaus sein, dass ein Zimmer über die Starwood Webseite für 100 USD beworben wird, die RACK Rate aber 200 USD beträgt. In diesem Fall führt auch ein Rabatt von 50% zu keiner Ersparnis. Da die RACK Rate nicht einsehbar ist, hilft an dieser Stelle nur eins: Anrufen und Nachfragen, um den Preis dann mit dem günstigsten Angebot online zu vergleichen.

„Die 50%-Nachlass-Prämie ist nicht immer verfügbar; eine Vorabreservierung ist erforderlich. Anrufer müssen angeben, dass sie die 50%-Nachlass-Prämie in Anspruch nehmen und den Aktionscode SPG50 bei Reservierungen verwendet werden. Die Anzahl und der Typ der verfügbaren Zimmer sind möglicherweise beschränkt. Außerdem gelten möglicherweise Sperrtermine. Die 50%-Nachlass-Prämie kann möglicherweise nicht in allen Hotels für Suiten in Anspruch genommen werden.“

Die höchsten Chancen auf eine echte Ersparnis habt ihr tendenziell wenn ein Hotel bereits sehr teuer ist und bei der Onlinebuchung keine Angebotstarife mehr bietet. Das könnte zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Hotel fast ausgebucht ist. In diesem Fall ist es wahrscheinlicher, dass die RACK Rate in einer ähnlichen Größenordnung wie der online beworbene Zimmerpreis liegt. Der 50% Rabatt kann sich dann durchaus lohnen. Alles in allem ist es aber ein sehr undurchsichtige und verwirrende Möglichkeit SPG Punkte einzulösen, deren Umsatzbarkeit in der Praxis recht beschränkt ist. Alles weitere zum SPG50 Gutschein findet ihr in den Terms and Conditions zum Thema.

SPG Starpoints einlösen #7 – Instant Rewards

Löst eure Starpoints im Hotel für Massagen, ein Abendessen bis hin zu vielen weiteren Angeboten ein. Fragt einfach beim Check-in nach, welche Instant Awards angeboten werden, da diese je nach Hotel variieren. Mehr Infos zu diesen und den anderen Themen findet ihr auf Homepage unter SPG Starpoints – Einlösen.

SPG Starpoints einlösen #8 – SPG Flights

Eine weitere Option SPG Starpoints einzulösen ist die SPG Flights Funktion. Über die Suchmaske bei SPG könnt ihr Flüge genauso suchen, wie auf anderen Flugportalen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es eine Preis/Starpoints Tabelle gibt. So kosten Flüge bis 150 USD 10.000 Starpoints. Danach geht es in 65 USD und 5.000 Starpoints Schritten weiter: 150 – 215 USD entsprechen 15.000 Starpoints, 215 – 280 USD entsprechen 20.000 Starpoints, usw. Alle Preise enthalten Steuern und Gebühren der Airlines. Mögliche Kosten für Gepäck können natürlich, abhängig vom gebuchten Tarif, noch dazu.

Wer nach einem Flug von Hamburg nach Oslo vom 09.03.2018 bis 11.03.2018 sucht, bekommt zum Beispiel das folgende Ergebnis angezeigt.

SPG Flights: Für 20.000 Starpoints von Hamburg nach Oslo fliegen
SPG Flights: Für 20.000 Starpoints von Hamburg nach Oslo fliegen

Der Flug mit SAS soll 20.000 SPG Punkte kosten. Dann schauen wir doch einmal was der Flug bei SAS direkt kostet.

Preis für einen Flug von Hamburg nach Oslo auf der SAS Webseite
Preis für einen Flug von Hamburg nach Oslo auf der SAS Webseite

Mit einem Preis von 189 EUR (234 USD) liegt er genau in der 20.000 Punkte Preisspanne von SPG. Effektiv erzielt man mit einem Starpoint bei dieser Option einen Gegenwert von 1,17 USD-Cent bzw. 0,95 EUR-Cent. Es gibt definitiv attraktivere Möglichkeiten Starpoints einzusetzen…

SPG Starpoints einlösen #9 – SIXT Mietwagengutscheine

Bei Sixt erhaltet ihr einen Gutschein in der Höhe von 50 USD für 3.500 Starpoints. Das entspricht einem Wert von 1,42 USD-Cent je Punkt. Es ist lediglich nur ein Gutschein pro Anmietung möglich. Der Gutschein gilt nur in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien (London und Manchester) und Spanien (nur in Madrid, Barcelona, Sevilla, Málaga, Mallorca).

SPG Starpoints einlösen #10 – SPG Moments

Eine ungewöhnliche Möglichkeit SPG Punkte einzulösen ist die SPG Online-Auktionsplattform. Unter SPG Moments könnt ihr aus einem ständig wechselnden Veranstaltungskalendar wählen. Ihr bietet für Sports-, Musik-, Reise-, Kulturevents und viele andere Dinge bei einer Online-Auktion, die nur für SPG Mitgliedern vorbehalten ist. Bezahlt wird am Ende mit Starpoints.

SPG Moments Auktionskalender
SPG Moments Auktionskalender

Es lohnt sich auf jeden einmal vorbeizuschauen, vielleicht ist das ein oder andere Schnäppchen dabei. Aktuell werden 53 Events angeboten.

SPG Starpoints einlösen #11 – Starpoints zu Marriot Rewards transferieren

Im Jahr 2016 haben die Aktionäre von Marriott und Starwood für eine Fusion der beiden Hotelgiganten abgestimmt. Die beiden Bonusprogramme, Marriot Rewards und Starwood Preferred Guest, werden derzeit aber noch getrennt voneinander betrieben. Im Laufe des Jahres 2018 soll sich das aber ändern. Bis dahin habt ihr aber schon einmal die Option, Punkte zum jeweils anderen Programm zu transferieren. Verknüpft dazu lediglich eure Konten in eurem Mitgliedsprofil und erhaltet die Möglichkeit in zahlreichen weiteren Hotels zu übernachten. Zu Marriot Rewards gehören die folgenden Hotelketten.

Marriot Rewards Hotelketten
Marriot Rewards Hotelketten

Das Tauschverhältnis beträgt 1 zu 3. Übertragt ihr 100 Starpoints zu eurem Marriot Rewards Konto, erhaltet ihr dort 333 Rewards Punkte gutgeschrieben. Ein weiterer Vorteil der Kooperation ist der Status Match zwischen beiden Programmen. Abhängig von eurem Status bei SPG, oder andersherum, würdet ihr folgenden Status im Marriot Rewards Programm erhalten:

Starwood Preferred Guest Status Marriot Rewards Status
Platinum Preferred GuestPlatinum
Gold Preferred GuestGold
Preferred Plus* GuestSilver
Preferred GuestMember

Einlösemöglichkeiten habt ihr bei Marriot Rewards ebenfalls genug. Vielleicht mehr dazu in einem zukünftigen Artikel…

SPG Starpoints einlösen #12 – Charity Partner

Falls ihr etwas Gutes tun möchtet, könnt ihr eure Starpoints auch spenden. Ihr habt die Auswahl zwischen drei Wohltätigkeitsorganisationen: The American Red Cross, Unicef und Clean the World. Dabei könnt ihr 500 bis 20.000 Starpoints spenden.

SPG Punkte an Unicef spenden
SPG Punkte an Unicef spenden

SPG Starpoints einlösen #13 – Starpoints an andere übertragen

Fehlen einer Person aus eurem Haushalt noch Starpoints für einen anstehenden Urlaub, oder er möchte bei einer anstehenden Auktion mitbieten, dann könnt ihr dieser Person Starpoints übertragen. Zum Übertragen der Starpoints müssen die beiden Person seit mindestens 30 Tagen im gleichen Haushalt leben. Punkte lassen sich in 1.000-er Schritten übertragen.

SPG Punkte übertragen
SPG Punkte übertragen

SPG Starwood Preferred Guest – SPG Resort Redemption

Wer Starpoints mit dem Ziel sammelt diese für einen Aufenthalt in einem der teuersten Resorts einzulösen, sollte die SPG Resort Redemptions im Auge behalten. Denn von Zeit zu Zeit bietet Starwood Preferred Guest Gästen die Möglichkeit ausgewählte Resorts für 35% weniger Punkte zu buchen. Dabei handelt es sich meist um Kategorie 7 Hotels, die deutlich mehr kosten als die üblichen 35.000 Starpoints. So habt ihr derzeit noch bis zum 5. März die Möglichkeit eine Suite in den folgenden Resorts zu buchen:

SPG Resorts Redemption
SPG Resorts Redemption

Das ist durchaus ein interessantes Angebot, vorallem wenn man berücksichtigt, dass auch hier die 5. Nacht gratis ist. 5 Nächte im St. Regis auf den Malediven erfordern zum Beispiel insgesamt 234.000 Punkte. Bei einem regulären Preis von über 2.000 USD pro Nacht kann sich das durchaus lohnen.

Preis für die St. Regis Maldives Sunset Villa
Preis für die St. Regis Maldives Sunset Villa

SPG Starwood Preferred Guest – Kontakt

Auf der Kundenservice Seite von SPG findet ihr alle wichtigen Informationen zu SPG, sowie ein Online-Formular bei Fragen. Für SPG Mitglieder aus Deutschland sind die folgenden Kontaktdaten hinterlegt:

SPG Starwood Preferred Guest -Hinweis

Zum Abschluss möchte ich noch auf folgenden Auszug aus den allgemeinen Terms & Conditions von SPG Starwood Preferred Guest hinweisen:

„Effective September 23, 2016 Marriott International, Inc. and Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. merged to create one lodging company. Following the merger, the SPG Program and the Marriott Rewards program and the Ritz-Carlton Rewards program (collectively, the “Rewards Program”), will continue to operate as separate programs until a newly combined loyalty program is launched, which is expected to take place no earlier than 2018.“

Gegebenenfalls wird es in naher Zukunft Änderungen an dem aktuellen Programm geben und sich die drei genannten Bonus-Programme zusammenschließen. Wir werden dann natürlich versuchen alle wichtigen Daten schnellstmöglich zusammen tragen und diesen Artikel auf seine Richtigkeit zu ergänzen bzw. zu korrigieren.

SPG Starwood Preferred Guest – Fazit

Nicht ohne Grund gehört Starwood Preferred Guest zu den beliebtesten Hotelprogrammen und wird häufig ausgezeichnet. Durch das große Portfolio an Luxushotels weltweit gibt es jede Menge attraktive Möglichkeiten für das Einlösen von SPG Punkten, die deshalb besonders wertvoll sein können. Extrem wertvoll ist auch die Möglichkeit gesammelte Punkte zu über 30 Vielfliegerprogrammen übertragen zu können. Durch das gute Transferverhältnis kann es sich sogar lohnen SPG Punkte zu kaufen und dann für First Class Flüge mit den besten Airlines der Welt einzulösen. Fehlen noch ein paar Punkte für eine Prämie bieten außerdem die deutschen American Express Kreditkarten die Möglichkeit Punkte zu SPG zu transferieren. Aus Kundensicht erfreulich ist außerdem die übersichtliche und transparente Webseite von SPG auf der schnell alle wichtigen Infos gefunden werden können.

Zu den wenigen Schwächen des Programms gehören die Ausnahmen für das Einlösen von Punkten in teuren Hotels und Nicht-Standardzimmern. Ärgerlich ist außerdem, dass die Anzahl benötigter Starpoints nicht immer online einsehbar ist.

SPG Starwood Preferred Guest – Die wichtigsten Links in der Übersicht

Zum Abschluss hier noch eine Übersicht über die wichtigsten Links zum SPG Starwood Preferred Guest Programm und dem Sammeln von Elite Punkten und Übernachtungen:

Was sind eure Erfahrungen mit dem SPG Preferred Guest Programm? Oder von welchem Hotel-Treueprogramm würdet ihr gerne mehr erfahren. Hinterlasst einen Kommentar!

Meilenaktion des Monats:

Erhalte 15.000 Miles & More Meilen für den Abschluss der Miles & More Gold Kreditkarte bis zum 31.10.2018! Alle Infos hier.

3 Kommentare

  1. Die Wechsel-Verhältnisse für den eintausch in Flugmeilen passen nicht mehr seit dem Zusammenschluss mit Marriott. Inzwischen kriegt man nur 1 Meile pro 3 SPG Punkte. Ich musste das leider am eigenen Leib verspüren. Ich war zu blöd alles nochmal zu prüfen bevor ich Punkte kaufe… Jetzt habe ich 50.000 überteuerte SPG Punkte… :(

      • Hi Mark
        Was würdest du mit den Punkten machen? Ich bin am überlegen wie ich am Besten noch 10.000 Punkte herkriege um den Verlust zu minimieren. Oder macht es mehr Sinn die Punkte für Hotelzimmer zu nutzen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*