Flugzeug Swiss 777 Takeoff
15. Juni 2022 Markus 0 News

Systemausfall bei Skyguide: Schweizer Luftraum zeitweise gesperrt

Eine technische Störung hat die Flugsicherungsgesellschaft Skyguide, die den Schweizer Luftraum überwacht, am heutigen Mittwoch zeitweise lahmgelegt. Da Fluglotsen in der Schweiz ihrer Arbeit nicht nachgehen konnten, waren vorübergehend keine Starts und Landungen sowie Überflüge möglich. Seit 09:00 Uhr ist der Schweizer Luftraum wieder geöffnet, der Flugbetrieb ist jedoch weiter eingeschränkt.

Flüge am Morgen wurden umgeleitet

Besonders betroffen sind die Lufthansa-Tochter SWISS sowie die beiden größten Flughäfen des Landes in Zürich und in Genf. Dort wurden am frühen Morgen viele Flüge gestrichen oder umgeleitet. Als Ausweichflughäfen für Zürich wurden u.a. Lyon, Mailand, München und Wien genutzt. Eine United-Maschine aus New York, die eigentlich in Genf landen sollte, wurde nach Paris geschickt. Nicht betroffen vom Systemausfall von Skyguide ist der Flughafen Basel/Mulhouse, da dieser von der französischen Luftsicherung betreut wird.

Aufgrund eines Systemausfalls bei der Skyguide sind aktuell keine Starts oder Landungen in Zürich möglich. Wie lange der Unterbruch dauert, ist aktuell nicht klar. Weitere Informationen folgen.

— Zurich Airport (@zrh_airport) June 15, 2022

Flugbetrieb mittlerweile wieder möglich

Von einem Cyberangriff geht Skyguide nicht aus, sondern von einem Hardwareproblem im IT-Netzwerk. Gegen 09:00 Uhr gab die Flugsicherung den Schweizer Luftraum wieder frei. Es kommt jedoch weiterhin zu Verzögerungen. Seit 09:30 Uhr kann der Flughafen Zürich immerhin wieder 75% seiner Kapazität abfertigen.

Update 2: Der Flugbetrieb am Flughafen Zürich läuft wieder. Der Flugbetrieb ist bis 09:30 Uhr bei 50% Kapazität geplant, ab 09:30 Uhr bei 75% Kapazität. Wir empfehlen Passagieren, die Fluginformationen der Airline zu beachten.

— Zurich Airport (@zrh_airport) June 15, 2022

Der Flughafen in Genf hat den Flugbetrieb um 08:30 Uhr wieder schrittweise aufgenommen.

Bonne nouvelle ! Le trafic aérien a repris progressivement depuis 8h30. Plusieurs vols sont annulés. Les voyageurs sont priés de vérifier auprès de leur compagnie si leur vol est maintenu.

— Genève Aéroport (@GeneveAeroport) June 15, 2022

Die Flughäfen empfehlen den Passagieren vor der Fahrt zum Flughafen, die Fluginformationen der Airlines zu beachten. Weitere Informationen findet ihr auf der Website der Flughäfen in Zürich und in Genf.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.