Centogene Testzentrum Frankfurt Flughafen
12. September 2020 Markus 0 Coronavirus, News

Testzentrum am Flughafen Frankfurt: Lufthansa und CENTOGENE ziehen Zwischenfazit

Lufthansa und die Fraport AG hatten am 29. Juni 2020, in Zusammenarbeit mit dem Pharmaunternehmen CENTOGENE, ein COVID-19-Testzentrum am Flughafen Frankfurt eröffnet. Nachdem die Sommerferien auch in den letzten Bundesländern bald um sind, ziehen die Lufthansa und CENTOGENE ein Zwischenfazit.

150.000 Corona-Tests in diesem Sommer am Frankfurter Flughafen

CENTOGENE hat diesen Sommer über 150.000 Corona-Tests durchgeführt. Die meisten getesteten Passagiere kamen aus Spanien, den USA, der Türkei und Kroatien in Frankfurt an. Rund 50.000 abfliegende Passagiere nahmen die Testmöglichkeit am Frankfurter Flughafen wahr, um bei der Einreise im Zielland einen negativen Test vorlegen zu können. Apropos Testergebnis: In den letzten sechs Wochen war durchschnittlich ein Prozent der Proben positiv. Das entspricht mehr oder weniger dem Bundesdurchschnitt. Was die Wartezeit auf den Test bzw. das Testergebnis angeht, konnte sich das Testcenter fortlaufend verbessern. Im August konnten mehr als 97 Prozent der Testergebnisse innerhalb von 24 Stunden an die Reisenden geschickt werden. Zudem ging die Wartezeit für angemeldete Passagiere auf rund 20 Minuten zurück.

Nach einer Erweiterung der Fläche hat das Testcenter eine Kapazität von ungefähr 10.000 Tests pro Tag. Was im Juli und August völlig ausreichend war, weil durchschnittlich nur 4.500 Tests pro Tag gebraucht wurden. Auch die Bevölkerung aus Frankfurt und aus der Region hat die Möglichkeit genutzt, um sich auf Covid-19 testen zu lassen. Laut Pressemeldung der Lufthansa konnten so die Laborkapazitäten des Gesundheitssystems entlastet werden. Durch die Erweiterung des Testzentrums kann die Lufthansa nun Fast Lanes für Statuskunden, First Class und Business Class Passagiere anbieten. Das COVID-19-Testzentrum von CENTOGENE befindet sich im Übergang zwischen Terminal 1 und dem Fernbahnhof des Flughafens.

Wenig Begeisterung durch Abschaffung der Testpflicht

Die von der Regierung angeordnete Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten wird voraussichtlich zum 1. Oktober 2020 abgeschafft. Stattdessen sollen sich die Urlauber unverzüglich für 14 Tage nach ihrer Einreise in Quarantäne begeben. Frühestens nach fünf Tagen kann man dann einen Corona-Test machen, um bei einem negativen Ergebnis von der Quarantäne-Pflicht entbunden zu werden. Von der Abschaffung der Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten halten Lufthansa und CENTOGENE nichts. Christina Foerster, Vorstand Lufthansa Group Customer, IT & Corporate Responsibility, sagt dazu in der Pressemeldung: “Statt die Tests ab Oktober abzuschaffen und die erfolgreich etablierte Testinfrastruktur an den Flughäfen abzubauen, sollten die vorhandenen Testkapazitäten weiter ausgebaut und noch umfangreicher genutzt werden. Die über die Tests gewonnenen Daten können einen maßgeblichen Beitrag dazu leisten, mit zielgerichteten und angemessenen Maßnahmen auf das jeweils aktuelle Infektionsgeschehen zu reagieren.”

Habt ihr das Testzentrum am Flughafen Frankfurt genutzt? Hinterlasst einen Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • 40.000 Punkte Rekord-Willkommensbonus (nur bis 24.02.2021)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]