Thai Smile Landebahn A320 Copyright 4 3
26. August 2020 Markus 0 News

Thai Smile wohl bald Geschichte

Thai Airways International, kurz THAI, hat wie viele andere große Fluglinien eine eigene Billigtochter. Diese Billigtochter heißt Thai Smile und wird offenbar bald Geschichte sein. Das berichtet das Portal aeroTELEGRAPH und beruft sich auf einen Bericht der Zeitung ” Thai Enquirer” vom 19. August 2020. Auch der Mutterkonzern THAI hat finanzielle Sorgen und kann sich eine seit Jahren defizitäre Tochter nicht leisten.

Billigtochter der Thai Airways vor dem Aus

Thai Smile Airways wurde 2012 von der THAI gegründet. Thai Smile Airways fliegt primär regionale Ziele innerhalb Thailands an, aber auch China, Indien und einige Länder in Südostasien gehören zum Streckennetz. Ich selbst bin mit Thai Smile von Bangkok nach Chiang Mai und von Luang Prabang nach Bangkok geflogen. Die Flotte der Airline besteht aus 20 Airbus A320. Erst vor gut einem Jahr wurde Thai Smile Airways zweiter Star Alliance Connecting Partner und kooperiert mit Miles & More. Doch seit 2013 hat die Airline rund 10 Milliarden THB (ca. 268 Millionen Euro) Verlust eingefahren und auch im ersten Halbjahr 2020 über 10 Millionen THB verloren. Daher soll, im Zuge der Restrukturierung des Konzern, die Thai Smile als eigenständige Airline aufgegeben werden und in der Muttergesellschaft aufgehen. Aufgrund der geplanten Sanierung ist es nur konsequent, eine defizitäre Tochtergesellschaft aufzugeben.

Sanierung des Mutterkonzerns noch lange nicht beschlossen

Derweil gibt es Zweifel am Erfolg der Restrukturierung der Thai Airways International. Thai Airways war als Staatsunternehmen in den letzten Jahren faktisch nur noch durch die immer häufiger notwendig werdenden Finanzspritzen der thailändischen Regierung am Leben gehalten worden. Die Unternehmensführung war nicht durch Konzepte aufgefallen, sondern hat im Großen und Ganzen Stückwerk betrieben und sich auf den Status als Staatsunternehmen verlassen. Dazu passt, dass die Finanzabteilung der Thai Airways, die den Sanierungsplan entworfen hat, vom Erfolg der Restrukturierung überzeugt ist. Ganz anders sieht das bei einer großen Gruppe der Gläubiger aus, die zudem die notwendige Erfahrung bzw. Kompetenz der Beratungsgesellschaft in Zweifel zieht, die den Sanierungsprozess betreut.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit 25.000 Meilen
  • 20.000 statt 4.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 31.10.2021)
  • +5.000 Meilen Umsatzbonus nach 2.000€ Gesamtumsatz
  • +5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln