United Airlines Polaris Business Class Boeing 767 300 Flugzeug
05. August 2020 Markus 1 News

United baut internationale Strecken im September aus

United Airlines (UA) möchte im September das Flugangebot um fast 30 internationale Strecken und diverse inneramerikanische Routen erweitern. Das Star Alliance-Mitglied plant beispielsweise Verbindungen nach Australien, Indien, Israel und Lateinamerika. Aber auch zwei neue Routen nach Deutschland sind darunter. So fliegt United ab September wieder von Houston nach Frankfurt sowie von San Francisco nach München.

Ab September werden dann rund 37% des Vorkrisenflugplans wieder angeboten. Im Vergleich zum August steigt das Angebot um ca. 4 %. Die Erweiterung der Strecken zielt auf Urlaubsreisende und sonstigen privaten Reiseverkehr, wie Familienbesuche, ab. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das internationale Flugangebot trotzdem nur 30%. Auch die inneramerikanischen Verbindungen zu Urlaubsdestinationen wie Hawaii, Kalifornien und Colorado werden wieder aufgenommen oder ausgebaut. Ab Chicago, Denver und Houston gehen mehr als 800 Flüge der UA ab. Von größtem Interesse sind sicherlich die Änderungen auf den Transatlantikrouten. Folgende Flugverbindungen werden von United nach Europa wieder oder neu aufgenommen:

  • Houston – Frankfurt, 3-mal pro Woche, durchgeführt mit einer Boeing 787-9
  • San Francisco – München, 3-mal pro Woche, durchgeführt mit einer Boeing 787-9
  • Chicago – Amsterdam
  • Houston – Amsterdam
  • Chicago – Tel Aviv
  • USA – Delhi
  • USA – Mumbai

Die Verbindung zwischen Chicago und Tel Aviv wird sogar ganz neu aufgenommen. Außerdem wird der Flug zwischen Chicago und Frankfurt (ebenfalls durchgeführt mit einer B787-9) sowie zwischen San Francisco und London nun täglich angeboten.

Wer irgendwie in der Lage ist, nach Australien oder Hongkong einzureisen, der erreicht 3-mal pro Woche Sydney ab Los Angeles und Hongkong ab Chicago. Auf Haiwaii werden Hilo, Kauai, Honolulu, Kona und Maui bedient. Zudem kommen 20 neue Routen nach Lateinamerika und in die Karibik hinzu. Ab den United-Hubs in Chicago, Houston und New York Newark gelangt man teilweise wieder nach Costa Rica, Puerto Rico (San Juan), Mexiko (z.B. Veracruz, Tampico, Puerto Vallarta) und Ecuador (Quito).

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 07.09.2021)
  • Neu: Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]