grand hyatt berlin zweiteingang
15. März 2020 Lisa 0 Coronavirus, News

Coronavirus: World of Hyatt Peak / Off-Peak Preise und Kategorieänderungen verschoben

Zum 22. März 2020 wollte World of Hyatt, das Treueprogramm der amerikanischen Hotelkette mit Sitz in Chicago, eigentlich Peak und Off-Peak Preise für Prämiennächte einführen. Außerdem sollte parallel auch die alljährliche Anpassung der Kategoriezuordnung vieler Hotels vorgenommen werden. Doch durch die Coronakrise wird es dazu erst einmal nicht kommen. Kurzerhand hat World of Hyatt Peak / Off-Peak Preise und Kategorieänderungen verschoben. Bis 2021 soll fast alles beim Alten bleiben…

Diese Meldung ist bisher nur auf der englischsprachigen Version der Hyatt Website nachzulesen. Die deutsche Variante scheint noch nicht ganz auf dem neuesten Stand zu sein, denn sie kündigt die Änderungen nach wie vor für 2020 an. Ein konkretes Datum können wir aber auch auf der englischen Seite nicht ausfinding machen. Werfen wir dort einen Blick in die FAQ, stoßen wir auf die vage Aussage “Expected to be implemented in 2021”. Genaue Angaben traut sich in der aktuellen Situation wohl niemand zu machen…

World of Hyatt Peak / Off-Peak Preise verschoben

Schon mehrfach berichteten wir euch über die anstehende Einführung der Peak und Off-Peak Preise bei World of Hyatt. Ähnlich wie schon der Konkurrent Marriott im September 2019, plante nun auch Hyatt, saisonabhängige Punktezahlen für Prämiennächte ab 22. März 2020 geltend zu machen. Dadurch sollte sich die bisherige Preisspanne für eine Übernachtung in einem Standardzimmer (5.000 Punkte für ein Hyatt Kategorie 1 Hotel bis 40.000 Punkte für ein Hyatt Kategorie 8 Hotel) auf 3.500 bis 45.000 Punkte verbreitern. Dass die Einführung nun auf 2021 verschoben wird, ist eindeutig eine Reaktion Hyatts auf die Folgen der Coronakrise. Denn die Information ist auf der englischsprachigen Website nicht nur im Bereich von Rewards Redemption zu finden, sondern auch hier im offiziellen Coronavirus Statement des Unternehmens. Demzufolge behalten die Standardraten bis auf weiteres ihre Gültigkeit:

“Postponing Award Chart Changes:

We are postponing the introduction of Off-peak and Peak point redemption (originally planned for March 22, 2020) until 2021. This means that free-night redemptions will continue to be at standard rates for the rest of this year. Before we launch Off-peak and Peak point redemptions for stay dates in 2021 and beyond, we’ll provide advance notice as we always do.”

World of Hyatt Kategorieänderungen verschoben

Dass Hyatt die Kategorien der am World of Hyatt Programm teilnehmenden Hotels anpasst, ist nichts Ungewöhnliches. Üblicherweise werden zum Anfang jeden Jahres Änderungen bekanntgegeben, welche dann im März in Kraft treten. Für 218 Hotels in etwa 50 Ländern sollten sich in diesem Jahr die benötigte Punktezahl für die Buchung einer Prämiennacht ändern. Während für 117 Hotels die Kategorie und damit der Punktepreis für Prämienübernachtungen erhöht werden sollte, wären immerhin 101 Hotels im Preis herabgestuft worden. Doch auch diese Anpassung möchte World of Hyatt nun bis ins nächste Jahr verschieben. Die Seite von Hyatt, auf der alle Kategorieänderungen angekündigt wurden und einsehbar waren, ist nun nicht mehr aktiv. Angeblich gibt es – warum auch immer – fünf Hotels, die eine Ausnahme darstellen, und für die die Kategorien doch schon in diesem Jahr angepasst werden sollen:

  • Park Hyatt Mallorca: fällt von Kategorie 6 in 5 (20.000 statt 25.000 Punkte)
  • Hyatt Centric Park City: steigt von Kategorie 6 in 7 (30.000 statt 25.000 Punkte)
  • Park Hyatt Shenzhen: steigt von Kategorie 4 in 5 (20.000 statt 15.000 Punkte)
  • Alila Yangshuo: steigt von Kategorie 4 in 5 (20.000 statt 15.000 Punkte)
  • Park Hyatt Ningbo: steigt von Kategorie 3 in 4 (15.000 statt 12.000 Punkte)

World of Hyatt Änderungen verschoben – Fazit

Vermutlich hat das Unternehmen derzeit – wie so viele andere – ohnehin schon genug um die Ohren, als sich noch mit Systemänderungen auseinandersetzen zu wollen. So bleibt zunächst einmal (fast) alles beim Alten, bis sich die Lage hoffentlich wieder etwas stabilisiert hat. Und auch für die Menschen, die aktuell noch reisen möchten bzw. dürfen, erleichtert das die Buchung von Prämiennächten etwas.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke YHBU!