finnair lounge helsinki fluegel eingangsbereich
17. Juni 2021 Markus 1 News

Finnair führt Business Class Light Tarif ein

Finnair führt ab sofort einen neuen Business Class Light Tarif ein. Außerdem werden die vorhandenen Business Class Tarife aktualisiert. Finnair-Tickets, die vor dem 15. Juni 2021 ausgestellt wurden, sind von den Änderungen nicht betroffen.

Ab sofort gibt es drei verschiedene Tarife bei Finnair pro Reiseklasse: Light, Classic und Flex. Diese drei Tarifgruppen sollen verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen in der Economy und Business Class auf allen Kurzstrecken und den meisten interkontinentalen Strecken ansprechen. Hauptsächlich unterscheiden sich die Tarifgruppen nach der gewünschten Flexibilität und den inkludierten Leistungen. Der neue Business Class Light Tarif bei Finnair ist dabei die Sparvariante, bei der die inkludierten Leistungen auf ein Minimum reduziert sind. So sind nur das Handgepäck und die Speisen und Getränke an Bord im Preis inbegriffen. Alle anderen Leistungen, die Business Class Passagiere gewohnt sind, wie Lounge Zugang, Priority Check-In und Priority Boarding, entfallen derweil. Der neue Business Class Light Tarif zielt, laut Pressemeldung von Finnair, speziell auf Privatreisende ab, die leicht und erschwinglich Reisen wollen, ohne den Komfort an Bord zu vernachlässigen.

Business Class Tarife der Finnair im Vergleich

Schauen wir uns die Unterschiede zwischen dem neuen Business Light und dem Business Classic sowie Business Flex Tarif der Finnair genauer an, weil diese gerade bei den Leistungen am Flughafen die größten Unterschiede aufweisen.

Flexibilität

Im Business Light Tarif sind keinerlei Änderungen am Reiseplan vorgesehen. Auch eine Stornierung des Fluges und die Erstattung des Ticketpreises sind ausgeschlossen. Der Business Classic lässt hingegen eine Umbuchung und eine Namensänderung (gegen Gebühr) zu, eine Stornierung ist hier ebenfalls nicht möglich. Der Business Flex bietet, wie der Name schon sagt, die volle Flexibilität. Umbuchung und Stornierung sind gestattet, eine Namensänderung ist, gegen Gebühr, ebenfalls möglich.

Finnair Business Class Light Tarif Aenderungen
Neue Umbuchung- und Stornierungsbestimmungen bei Finnair

Gepäck und Sitzplatzauswahl

Bemerkenswert ist, das Business Class Passagiere, die den Business Class Light Tarif der Finnair gebucht haben, nur Handgepäck (2 Gepäckstücke mit max. 10kg) an Bord bringen dürfen. Aufgabegepäck ist kostenpflichtig. Selbst wenn Fluggäste im Business Light Tarif Aufgabegepäck hinzubuchen, wird es nicht bevorzugt abgefertigt. Wer den Business Classic oder den Business Flex Tarif gebucht hat, kann kostenfrei zwei Gepäckstücke mit max. 32kg aufgeben. Eine Sitzplatzauswahl vor dem Check-In ist nur im Business Flex Tarif kostenfrei möglich.

Finnair Business Class Light Tarif Sitzplatzauswahl Gepaeck
Gepäckregeln und Sitzplatzauswahl bei Finnair

Leistungen am Flughafen

Business Class Passagiere im Classic und Flex Tarif können sich auch am Flughafen als Premiumpassagiere fühlen. Fluggäste, die den Business Light Tarif gebucht haben, profitieren hingegen weder von der Fast Lane an der Sicherheitskontrolle, vom bevorzugten Check-In oder Boarding, noch haben sie kostenfreien Zutritt zur Lounge.

Finnair Business Class Light Tarif Zusatzleistungen

Wifi an Bord

Während die Passagiere der Business Class und der Business Flex auf der Kurzstrecke 30 Minuten und auf der Langstrecke 60 Minuten kostenfreies Wifi an Bord der Finnair nutzen können, bleibt auch diese Leistung dem Business Class Light Tarif verwehrt.

Finnair Business Class Light Tarif Internet

Meilen sammeln im Finnair Business Classic Tarif

Wenig überraschend, dass auch beim Sammeln von Punkten bei Finnair Plus, dem Vielfliegerprogramm von Finnair, ein Unterschied gemacht wird. Folgend die Sammelraten je nach Tarifgruppe in der Economy Class und Business Class.

Finnair Business Class Light Tarif Meilen Sammeln

Die komplette Übersicht der Tarifstruktur von Finnair findet ihr auf der Website des oneworld-Mitglieds.

Finnair führt Business Class Light Tarif ein – Fazit

Finnair ist nicht die erste Fluggesellschaft, die ihre Tarifstruktur erneuert und einen sehr abgespeckten Business Class Tarif einführt. Emirates und Qatar Airways haben ähnliche Änderungen vorgenommen und auch den Loungezugang gestrichen. Dabei ist insbesondere der Loungezugang ein Vorteil, der für die meisten Reisenden untrennbar mit einem Flug in der Business Class verbunden ist. Reisende, die auf den Loungebesuch nicht verzichten wollen und dennoch den Aufpreis zum Classic Tarif nicht zahlen wollen, können noch auf den Priority Pass, ihren Vielfliegerstatus oder auf Einlass gegen Zahlung zurückgreifen.

Das könnte dich auch interessieren: