Hilton Honors Kreditkarte – 10.000 Punkte und sofortiger Gold Status

Nicht nur Vielfliegerprogramme geben eigene Kreditkarten heraus: Die deutsche Hilton Honors Kreditkarte richtet sich an Teilnehmer des Hotelprogramms Hilton Honors und ermöglicht Inhabern mit jedem Umsatz Hilton Honors Punkte zu sammeln. Zusätzlich erhält man für den Abschluss der Kreditkarten derzeit 5.000 oder sogar 10.000 Hilton Honors Punkte. Das wohl attraktivste Feature der Kreditkarte ist der Hilton Honors Gold Status, den jeder Karteninhaber für die Dauer des Kartenbesitzes kostenlos erhält…

Hilton Honors Kreditkarte – Eckdaten

  • Willkommens-Bonus (regulär): 5.000 Hilton Honors Punkte
  • Alternative: Willkommens-Bonus (bei Empfehlung): 10.000 Hilton Honors Punkte
  • Sammelrate: 1 Hilton Honors Bonuspunkt pro 1 Euro Umsatz (2 Honors Bonuspunkte je 1€ Umsatz bei Hilton Hotels)
  • Gesellschaft: Visa – ausgeben von der Deutschen Kreditbank (DKB)
  • Jahresbeitrag: 48€ (36€ für die optionale Partnerkarte)
  • Kostenloser und dauerhafter Gold Status bei Hilton Honors
  • Entgelt für Fremdwährungsumrechnung: 1,95% auf den getätigten Fremdwährungsumsatz

Zum Angebot

Wieviele Honors Bonuspunkte verdiene ich mit der Hilton Honors Kreditkarte?

Die Hilton Honors Kreditkarte bietet einen regulären Willkommens-Bonus in Höhe von 5.000 HHonors Punkten bei Onlineabschluss. Den Bonus können nur Neukunden erhalten.

„Der Willkommensbonus gilt nur bei erster Kartenausstellung für Neukunden, die noch nie Inhaber einer Hilton Honors Credit Card waren. Eine Kombination mit Vorteilen aus anderen Werbeaktionen ist nicht möglich.“

Lasst ihr euch für die Kreditkarte empfehlen sind es sogar 10.000 HHonors Punkte Willkommensbonus. Diejenigen unter euch, die sich für die Karte empfehlen lassen möchten, können mir gerne eine Email an mark[at]meilenoptimieren[dot]com schicken. Eine erfolgreiche Werbung hilft uns die Kosten von meilenoptimieren.com abzudecken.

Desweiteren verdient ihr mit jedem umgesetzen Euro natürlich einen HHonors Punkt. Für Umsätze bei Hilton direkt werden sogar 2 Punkten je Euro vergeben.

Welche Vorteile bietet die Hilton Kreditkarte?

Als Inhaber einer Hilton Kreditkarte profitiert man von verschiedenen Vorteilen und Versicherungsleistungen. Hier ein Überblick über die wichtigsten:

Vorteil 1 – Dauerhafter Gold Status bei Hilton Honors

Inhabern der Hilton Honors Kreditkarte wird direkt der Gold Status im Hilton Honors Programm verliehen. Der Gold Status ist gültig für die Dauer der Kreditkarteninhaberschaft. Ihr spart euch damit die sonst regulär erforderlichen 20 Aufenthalte in einem Kalenderjahr oder 40 Übernachtungen in einem Kalenderjahr oder 75.000 Hilton Honors Basispunkte in einem Kalenderjahr.

Hilton Honors Kreditkarte Gold Status Screenshot
Wer die Hilton Honors Kreditkarte beantragt, erhält sofort und dauerhaft den Hilton Gold Status

Als Gold Statusinhaber profitiert ihr dann von den folgenden Vorteilen:

  • Elite-Statusbonus – 25% mehr Hilton Honors Basispunkte sammeln
  • 5. Übernachtung kostenfrei – Bucht ihr einen Prämienaufenthalt von mindestens vier Nächten, der vollständig mit Punkten bezahlt wird, ist eine zusätzliche 5. Übernachtung kostenfrei
  • Upgrade auf ein bevorzugtes Zimmer je nach Verfügbarkeit
  • Kostenfreies kontinentales Frühstück – gilt auch für einen weiteren im selben Zimmer angemeldeten Gast
  • Kostenloser Internetzugang in der Lobby und auf dem Zimmer für Aufenthalte in einem der folgenden Hilton Hotels: Waldorf Astoria™ Hotels & Resorts, Conrad® Hotels & Resorts, Canopy™ by Hilton, Curio – A Collection by Hilton, Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton™, Tapestry Collection by Hilton™, Embassy Suites Hotels™ and Hilton Grand Vacations™
  • Später Checkout (muss angefragt werden und unterliegt der Verfügbarkeit)
  • Express-Checkout
  • Digitaler Checkin mit dem Handy
  • Zugang zur Executive Floor Lounge mit Arbeitsbereichen und kleinem Buffet („Als Hilton Honors Gast mit Gold Status erhalten Sie und ein weiterer im selben Zimmer angemeldeter Gast nur dann kostenfreien Zutritt zur Executive Floor Lounge, wenn Sie ein Zimmer-Upgrade für den Executive Floor oder ein Upgrade für einen Zimmertyp erhalten, mit dem der Zutritt zur Executive Floor Lounge gewährt wird.“)

Eine vollständige Übersicht zu den Statusvorteilen des Hilton Honors Gold Status finder ihr hier auf der Hilton Webseite.

Hilton Executive Floor Lounge

Vorteil 2 – Kostenfreies kontinentales Frühstück

Der für mich wertvollste sich über den Gold Status ergebende Vorteil der Hilton Honors Kreditkarte ist das kostenlose kontinentale Frühstück, dass nicht nur der Buchende, sondern auch noch ein weiterer im selben Zimmer angemeldete Gast, erhält. Das Stichwort dabei lautet kontinental, Fans eines etwas deftigeren Frühstücks müssen entweder verzichten oder nochmals etwas draufzahlen. Doch auch bei der kontinentalen Option darf man deutlich mehr erwarten als nur etwas Toast und Marmelade. Hier ein paar Eindrücke des kontinentalen Buffets von meinem letzten Aufenthalt im Hilton Perth, das dank Hilton Kreditkarte völlig kostenlos war.

Für 10 AUD (ca. 6 EUR) gab es im Hilton Perth dann auch das englische Frühstück dazu. Auch davon zwei kurze Fotos.

Generell bin ich nur in den seltensten Fällen bereit für Frühstück im Hotel einen Aufpreis zu zahlen, da die Rechnung für mich eigenlich nie aufgeht. Bei einem Aufpreis von 20 Euro oder mehr müsste man schon recht ausgiebig frühstücken. Ein Kaffee und Croissant etc. vom Bäcker um die Ecke sind für mich persönlich daher meist die bessere Wahl. Im Falle der Hilton Kreditkarte geht die Rechnung aber sehr schnell auf. Wer zu Zweit reist und zu Zweit das Frühstücksbuffet nutzt, hat die Jahresgebühr für die Hilton Kreditkarten bereits nach wenigen Übernachtungen wieder drin. Selbst wenn man den Wert Frühstück nur mit 5 Euro pro Person ansetzen würde, reichen 5 Hilton Übernachtungen im Jahr um sich die Jahresgebühr von 48 Euro zurück zu holen.

Vorteil 3 – Weltweit kostenlos Geld abheben

In Verbindung mit dem DKB-Abrechnungskonto könnt ihr mit eurer Hilton Honors Credit Card weltweit kostenfrei Geld abheben. Da die DKB auch Herausgeber der Hilton Kreditkarte ist, könnt ihr das DKB Konto zusammen mit der Hilton Kreditkarte beantragen. Setzt dazu einfach den entsprechenden Haken. (Anmerkung: Schließt ihr das DKB vorher separat ab, ist es möglich mit dem Abschluss Miles & More Meilen als Willkommensbonus zu erhalten. Mehr Infos hier…)

Hilton Honors Kreditkarte zusammen mit dem DKB Konto eröffnen [Quelle: hhonorscard.de]
Besonders einfach ist der Abschluss der Hilton Kreditkarte, wenn ihr schon über ein DKB Cash Konto verfügt. Ihr könnt dann mit einem Klick aus eurem Account die Kreditkarte beantragen. Eine erneutes Ausfüllen von Antragsunterlagen und anschließender Legitimation ist nicht notwendig. Euer Antrag ist damit in 2 Minuten erledigt.

Vorteil 4 – Hilton Honors Diamond Status ab 20.000 Euro Jahresumsatz

Schafft ihr es mindestens 20.000 Euro innerhalb eines Kalenderjahres mit eurer Hilton Honors Kreditkarte umzusetzen, erhaltet ihr für das Folgejahr den Hilton Honors Diamond Status. Eine Mindestanzahl an Übernachtungen oder Aufenthalten ist nicht notwendig (Mehr Infos zum Statuserwerb bei Hilton Honors: Die Hilton Honors Status Level – So kommt ihr schnell zum Status | Hilton Honors Tutorial). Folgende Information findet sich dazu auf der Hilton Webseite:

„(1) Maßgeblich für die Diamond Status Qualifikation ist das Erreichen des Mindestumsatzes in Höhe von 20.000 EUR innerhalb eines Kalenderjahres mit einer Hilton Honors Credit Card Hauptkarte oder Partnerkarte. Eine Zusammenführung der Umsätze einer Hauptkarte und Partnerkarte für den erforderlichen Mindestumsatz ist ausgeschlossen. Unter Kalenderjahr versteht man den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember eines Jahres. Die Vergabe des Diamond Status erfolgt im 1. Quartal des Folgejahres. Hilton Honors Credit Card Inhaber müssen sich jedes Kalenderjahr neu für den Diamond Status qualifizieren. Bei Nichterreichen des Mindestumsatzes gelten die regulär festgelegten (Re-) Qualifizierungsuntergrenzen für den jeweiligen Honors Status Level in einem Kalenderjahr (in den teilnehmenden Hotels des Hilton Worldwide Markenportfolios). Für den Diamond Status gilt: mindestens 30 bonusberechtigte Aufenthalte, 60 bonusberechtigte Übernachtungen oder 120.000 Basispunkte.“

Vorteil 5 – Versicherungsleistungen (optional)

Kreditkarteninhaber können optional ein aus Reise-Rücktrittskostenversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Mietwagen-Vollkasko-Versicherung und Reise Assistance Service bestehendes Versicherungspaket dazu buchen. Dieses kostet 25€ pro Jahr. Die vollständigen Konditionen findet ihr in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Ihr könnt das Paket auch nachträglich noch abschließen.

Wie hoch sind die Gebühren?

Die Hilton Honors Kreditkarte weist eine Jahresgebühr von 48€ auf. Das optional dazubuchbare Versicherungspaket kostet 25€ im Jahr. Die Mitgliedschaft im Hilton Honors Programm ist ebenfalls im Umfang enthalten und kostenlos. Bei Beantragung wird hier automatisch eine Mitgliedschaft für euch angelegt, sofern noch nicht vorhanden. Ein Entgelt in Höhe von 1,95% fällt zudem für Fremdwährungsumsätze an.

Hilton Honors Punkte in Meilen umwandeln

Hilton Punkte lassen sich auch in Vielfliegermeilen umwandeln. Zur Auswahl stehen über 40 Vielfliegerprogramme. Wer sich nun freut, wird leider vom schlechten Tauschverhältnis enttäuscht werden. In den meisten Fällen erhält man für 10.000 Hilton Punkte nur 1.000 Meilen. Für diejenigen, die trotzdem Meilen übertragen wollen, führt dieser Artikel alle Transferpartner auf: Hilton Honors Punkte in Meilen zahlreicher Vielfliegerprogramme (u.a. Miles & More) umwandeln…

Hilton Honors Punkte kaufen

Zudem gibt es die Möglichkeit Hilton Honors Punkte zu kaufen. So bietet Hilton immer wieder mal die Möglichkeit einen 100% Bonus oder 50% Rabatt beim Kauf von Hilton Punkten zu bekommen. Ihr könnt maximal 80.000 Punkte + Bonus kaufen. Bei einem 100% Bonus bedeutet dies: Für einen Preis von 800 USD erhaltet ihr insgesamt 160.000 Punkte, was einem Preis von 0,50 USD-Cent pro Punkt entspricht. Aktuelle Promos findet ihr unter diesem Link (Login in euer Hilton Honors Konto notwendig).

Hilton Honors Punkte kaufen: Bis zu 80% Bonus (=0,47 EUR-Cent pro Punkt)

Hilton Honors Kreditkarte kündigen?

Sollte euch die Karte nach einiger Zeit nicht mehr zusagen, könnt ihr die Hilton Honors Kreditkarte jederzeit kündigen. Hier seht ihr den entsprechenden Ausschnitt aus Kreditkartenbedingungen für die Hilton Honors Credit Card:

Die Hilton Honors Kreditkarte kann jederzeit gekündigt werden [Quelle: Kreditkartenbedingungen für die Hilton Honors Credit Card]
Es findet sich in den Unterlagen keine Klausel für die Rückforderung der erhaltenen Willkommenspunkte. Stattdessen findet sich folgenden Formulierung in Kreditkartenbedingungen für die Hilton Honors Credit Card (Absatz 4).

„Auch nach Kündigung der Kreditkarte behalten gesammelte Bonuspunkte ihre Gültigkeit gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Honors von HHW.“

Wo beantrage ich die Hilton Honors Kreditkarte?

Die Hilton Honors Kreditkarte kann problemlos online beantragt werden. Das in diesem Artikel beschriebene (reguläre) Angebot findet ihr unter diesem Link: Hilton Honors Kreditkarte

Welche Alternativen zur Hilton Kreditkarten gibt es?

Fast noch attraktiver als die Hilton Honors Kreditkarte selbst sind die deutschen American Express Kreditkarten – zumindest wenn der Fokus auf dem Sammeln von Punkten durch Kreditkartenumsätze liegt. Denn mit den American Express Karten sammelt man Punkte im hauseigenen Treueprogramm Membership Rewards. Mit allen Karten sammelt man einen Membership Rewards Punkte pro 1€ Umsatz. Die gesammelten Punkte sind dann im Verhältnis 1 zu 1 in Hilton Punkte umwandelbar. Bucht man den optionalen Membership Rewards Turbo dazu (kostet 15€/Jahr) sind es sogar 1,5 Membership Rewards Punkte und damit 1,5 Hilton Punkte je Euro Umsatz. Dazu kommt noch ein Willkommensbonus von bis zu 50.000 Punkten, die man für den Abschluss erhält.

Unter den Hoteltransferpartnern von American Express bzw. Membership Rewards ist auch Hilton Honors © americanexpress.com

Für Privatkunden gibt es 4 Standard-Versionen der Kreditkarte: die Blue Card, Green Card (oder auch einfach als American Express Card bezeichnet, da dies ist die Standardvariante der Kreditkarte ist), Gold Card und Platinum Card. Mein persönlicher Favorit unter den American Express Kreditkarten ist die American Express Gold Kreditkarte. Diese bietet einen attraktiven Willkommensbonus von 20.000 Membership Rewards Punkten (entspricht 20.000 Hilton Punkten) und ist zudem im ersten Jahr kostenlos.

Die American Express Gold Kreditkarte - Maximale Flexibilität beim Meilen Sammeln



  • 15.000 Membership Rewards Punkte (12.000 Meilen) Willkommensbonus

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln

  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln

  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr


Zum AngebotMehr Infos

Ist euch der Hilton Honors Gold Status wichtig, schließt die American Express Platinum Kreditkarte ab, die diesen automatisch beinhaltet. Doch es wird noch besser: Mit der American Express Platinum erhaltet ihr Statusvorteile bei Shangri-La Golden Circle (Jade Status), Starwood Preferred Guest (Gold Status), Hilton Honors (Gold Status), Radisson Rewards (Gold Status), MeliaRewards (Gold Status) und Global Hotel Alliance Discovery ( Platinum Status).

Die American Express Platinum Kreditkarte - 75.000 Punkte für den Abschluss + Vorteile ohne Ende



  • 75.000 Membership Rewards Punkte (=60.000 Meilen) Willkommensbonus (bis 30.09.2018) (auch für bestehende Karteninhaber und Upgrades)

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln

  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln

  • Kostenloser Loungezugang (American Express, Lufthansa, Priority Pass)

  • Elitestatus bei zahlreichen Programmen


Zum AngebotMehr Infos

Was kann man mit 10.000 HHonors Punkten anstellen?

Bis vor kurzem verfügte Hilton Honors über ein Kategoriesystem, das die Anzahl erforderlicher Punkte für eine Hotelübernachtung festlegte. Kategorie 1 Hotels kosteten 5.000 Punkte pro Nacht, Kategorie 2 Hotels 10.000 Punkte pro Nacht usw. Am oberen Ende fanden sich die Kategorie 10 Hotels, mit einem Übernachtungspreis von 95.000 Punkten. Dieses System ist nun einem etwas dynamischeres System gewichen bei dem der Preis innerhalb eines gewissen Bandes schwanken kann. Die Obergrenze stellt aber der Preis nach dem alten System dar, sodass wir uns der Einfachheit halber weiter an diesem orientieren können. Wollt ihr den Gegenwert eines Punktes maximieren, stellen generell die Hotels aus den Kategorien 1 und 2 den besten Gegenwert dar.

Das Doubletree by Hilton Kuala Lumpur lässt sich bereits für 10.000 Hilton Punkte pro Nacht buchen © hilton.com

Mit dem Willkommensbonus von 5.000 bzw. 10.000 Punkten könnt ihr also eine Nacht in einem Kategorie 1 oder 2 Hotel buchen. Ein kleine Auswahl an Hotels, die man bereits für 5.000 bzw. 10.000 Punkte pro Nacht buchen kann, findet ihr hier:

5.000 Punkte (Kategorie 1):

10.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 2):

Am anderen Ende der Preisskala findet ihr dann Hotels wie zum Beispiel das Conrad Maldives Rangali Island, das 95.000 Punkte pro Nacht erfordert.

Hilton Honors Kreditkarte – Die wichtigsten Links

Hilton Honors Kreditkarte – Fazit

Die Hilton Honors Kreditkarte ist ihre 48€ Jahresgebühr aufgrund des erhaltenen Gold Status mehr als wert. Zwei oder drei Aufenthalte reichen aus um mit Zimmerupgrade, kostenlosem Internet und kostenlosem Frühstück deutlich mehr als 48€ zu sparen. Die zusätzlich erhaltenen 5.000 oder 10.000 Punkte als Willkommensgeschenk, reichen für bis zu zwei Freinächte und machen den Abschluss zusätzlich interessant.

Zur Hilton Kreditkarte

Welche Erfahrung habt ihr mit der Hilton Honors Kreditkarte gemacht?

Zum weiterlesen:

Alle Artikel im Hilton Honors Tutorial...

10 Kommentare

  1. Hallo Mark,
    ich habe bereits ein DKB Konto. Funktioniert das mit dem Willkommens-Bonus von 10.000 Punkte auch, wenn ich die Karte direkt aus dem DKB Konto beantrage?
    LG
    Dominik

  2. Hallo Mark
    Kann ich als CH-Bürger die Hilton-CC auch beantragen? Habe in D eein Konto bei der DKB, bin aber CH-Bürger und auch dort wohnhaft.
    Danke für die Info.

    • Hi Tom,
      Benedikt aus unserem Team hat die deutsche Hilton Kreditkarte und ist ebenfalls wohnhaft in der Schweiz. Sollte also kein Problem sein, insbesondere wenn du bereits ein DKB Konto in Deutschland hast…

    • Hi Tom
      Kann ich bestätigen. Ich bin zwar als Deutscher in der Schweiz wohnhaft, mein Kollege, der Schweizer ist, hatte allerdings keinerlei Probleme die Karte ebenfalls zu beantragen. Es dauert höchstens etwas länger als in Deutschland, aber ein Problem stellt es keines dar.
      Gruss Benedikt

      • Ok, super vielen Dank für die Info.
        Wie funktioniert das Empfehlungsmodell? Im DKB Antrag sehen ich nirgends ein Feld in dem ich ein Empfehlungscode oder ähnliches eingeben kann. Zumindest nicht auf der Landingpage.

        • Hi Tom,
          das funktioniert über eine Einladung per Email, die ich gerne für dich generieren kann. Schicke mir dazu bitte eine Email mit deinem vollständigen Namen…

  3. Hi Mark,
    Die Empfehlung ist seit Anfang dieser Woche durch. Ich habe meine Hilton Honors Kreditkarte erhalten.
    Allerdings sind die 10k Punkte nicht auf meinem Hilton Honors Member Account sichtbar.
    Muss ich noch aktiv was tun?
    Danke!

    • Hi Paco,
      erfahrungsgemäß werden die Punkte einmal monatlich gutgeschrieben (automatisch), oft auch in zwei Transaktionen zu je 5.000 Punkten. Ich würde also noch etwas abwarten, soweit ist alles normal. Wenn die Punkte in einem Monat nicht da sein sollten, würde ich einfach kurz anrufen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*