Marriott Bonvoy Peak & Off-Peak Preise gelten ab Mitte September

Nachdem die Hotelkette Marriott im letzten Jahr die bisherigen Treueprogramme Marriott Rewards, The Ritz-Carlton Rewards und Starwood Preferred Guest unter dem heutigen Namen Marriott Bonvoy zusammenführte, setzt Marriott nun eine wichtige Änderung in ihrem noch sehr jungen Treueprogramm um. Ab dem 14. September 2019 gelten für Prämienübernachtungen zusätzlich zum bisher gültigen Standardpreis abhängig von der Reisezeit Peak oder Off-Peak Preise. Der maximale Punktepreis für eine Übernachtung steigt damit von 85.000 auf 100.000 Punkte…

Marriott Bonvoy Peak & Off-Peak – Die Details

Bislang gibt es für die insgesamt 8 Kategorien des Marriott Bonvoy Programms feste Einlösewerte für Prämienübernachtungen. Unabhängig von der Reisezeit und der Auslastung des Hotels gilt immer der gleiche Punktepreis für eine Übernachtung. Seit einiger Zeit war allerdings bereits bekannt, dass das Programm zusätzlich Peak und Off Peak Preise einführen würde, um Hotels die Möglichkeit zu geben auch bei Punktebuchungen auf Zeiten mit erhöhter oder geringerer Nachfrage reagieren zu können. Nun steht ein genaues Datum für diese Änderung fest. Ab dem 14.09.2019 gelten Off-Peak, Standard und Peak Raten.

Marriott Bonvoy Free Night Award Redemption Chart © Marriott
Marriott Bonvoy Free Night Award Redemption Chart © Marriott

Damit kann Marriott individuell auf die Auslastungen der jeweiligen Hotels reagieren und die Werte wie gewünscht anpassen. Einsehbar sind die neuen Preise erst ab dem 14.09.2019. Eine versteckte Entwertung des Programms, bei welcher einzelne Hotels einfach alle Reisezeiten der Peak Saison zuordnen dürfte nicht zu befürchten sein. Marriott hat angekündigt, dass alle Hotels sowohl Peak als auch Off-Peak Preise anbieten werden. Zudem soll der Standardpreis über das Jahr gesehen, den größten Anteil haben.

Ändern wird sich außerdem der Cash + Points Redemption Chart. Diese Möglichkeit ist interessant, solltet ihr basierend auf obiger Tabelle nicht genügend Punkte für eine vollständige Buchung mit Punkten haben, denn im Rahmen der Cash + Points Buchung könnt ihr einen Teil der Punkte durch eine Cash-Zuzahlung ersetzen. Auch für diesen Chart gelten ab Mitte September Peak, Standard und Off-Peak Werte. Eure Cash-Zuzahlung bleibt dabei jedoch Kategorie-unabhängig gleich.

Marriott Bonvoy Cash + Points Redemption Chart © Marriott
Marriott Bonvoy Cash + Points Redemption Chart © Marriott

Unschöne Auswirkungen hat die Einführung der Peak und Off-Peak Werte auf die sogenannte Points Advance Funktion von Marriott. Diese ermöglicht es Teilnehmern mit wenigen Punkten Zimmer vorzumerken und erst dann fest zu reservieren, wenn die benötigten Punkte für eine Award Nacht gesammelt wurden. Dadurch konnte man bis dato vermeiden, dass die Wunschprämie bei der Buchung nicht mehr verfügbar war. Da sich nun aber die Anzahl benötigter Punkte aufgrund der Peak und Off-Peak Werte jederzeit ändern kann, ist das Sammelziel nicht mehr eindeutig. Vorausschauende Marriott Bonvoy Teilnehmer sollten also immer für den Peak-Preis vorplanen.

Marriott Bonvoy Peak & Off-Peak – Fazit

Dass Marriott Bonvoy Peak und Off-Peak Preise einführen würde war lange Zeit bekannt, insofern sind die nun angekündigten Änderungen keine Überraschung. Mit dem 14.09.2019 steht nun ein konkretes Datum für die Umsetzung der neuen Preisstruktur fest. Weiterhin unbekannt ist jedoch welches Hotel für welchen Zeitraum welchen Preis erhebt. Dies wird sich erst zeigen, wenn die neuen Preise Mitte September ins System geladen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*