w kuala lumpur wappen und petronas twin towers
07. Januar 2022 Markus 38 Highlights, Marriott Bonvoy Tutorial, Status

Marriott Bonvoy Status Challenge – Mit wenigen Übernachtungen zum Marriott Status

Die Marriott Status Challenge ist wieder zurück! Dies ist eine gute und einfache Möglichkeit schnell einen Marriott Bonvoy Status zu erhalten. Da die Status Challenge bei Marriott keine Landingpage besitzt und nur über das Servicecenter abgewickelt wird, gibt es keine Bedingungen zum Nachlesen. Es ist stets ein Zusammentragen von Informationen, die wir aus den Telefonaten mit den Mitarbeitern erhalten. Bei der aktuellen Marriott Status Challenge könnt ihr auch bis zum 31.01.2022 anmelden. Nach Anmeldung über den Customer Service von Marriott Bonvoy (per Telefon), habt ihr mindestens 90 Tage Zeit, um mit 8 Übernachtungen den Gold Status oder mit 16 Übernachtungen den Platinum Status zu erhalten. Zudem müsst ihr zwischen 2020 und 2022 mindestens eine qualifzierende Übernachtung in einem Hotel der Kette absolviert haben, um an der Challenge teilnehmen zu dürfen.

Wie funktioniert die Marriott Status Challenge?

Zwei der insgesamt fünf Marriott Elite Statuslevel können durch die aktuelle Marriott Status Challenge erreicht werden: Der Marriott Gold Status und der Marriott Platinum Status. In einem festgelegten Zeitraum von drei Monaten müsst ihr folgende Anzahl an Übernachtungen für den jeweiligen Status absolvieren:

  • 8 Nächte zum Erreichen des Marriott Gold Status
  • 16 Nächte zum Erreichen des Marriott Platinum Status

Wobei der Zeitraum von drei Monaten sich auf den ersten Tag des Folgemonats nach eurer Registrierung bezieht. Bei guter Planung könnt ihr euren Challenge-Zeitraum also auf ganze vier Monate verlängern. Wer sich z.B. am 01. September für die Marriott Status Challenge anmeldet, muss die Voraussetzungen bis zum 31. Dezember erfüllen, da die drei Monate erst am 01. Oktober starten. Dieser Umstand wurde uns von Marriott telefonisch bestätigt.

Selbstredend, dass ihr die erforderlichen Nächte in den über 6.500 Hotels von Marriott verbringen müsst. Außerdem müsst ihr die Übernachtungen über die direkten Buchungskanäle von Marriott (z.B. marriott.com oder die App) buchen. Buchungen über Online-Drittanbieter und auch Prämiennächte, die ihr mit Marriott Punkten bezahlt, sind ausgeschlossen und zählen nicht als qualifizierende Nacht für die Challenge. Normalerweise benötigt ihr zum Erreichen des Marriott Gold Status 25 Nächte und für den Marriott Platinum Status 50 Nächte innerhalb eines Kalenderjahres.

Wie kann man sich für die Marriott Status Challenge anmelden?

Bis zum 31.01.2022 könnt ihr euch für diese Marriott Status Challenge anmelden und müsst euch dabei entscheiden, welchen Marriott Status ihr erreichen wollt. Die Anmeldung muss telefonisch über die Hotline geschehen. Wir haben uns in der Vergangenheit telefonisch registriert und gute Erfahrungen gemacht. Erstens kann man den Startzeitraum der Challenge selbst bestimmen und die Anmeldung wird sofort vom Marriott-Mitarbeiter, zumindest mündlich, bestätigt. Leider erhaltet ihr keine Registrierungsbestätigung per E-Mail und auch auf der Webseite bzw. in eurem Nutzerkonto gibt es keine Aktionsseite, auf der ersichtlich ist, dass ihr angemeldet seid. Hier muss man Marriott Bonvoy einfach vertrauen oder auf eine Bestätigung per E-Mail bestehen.

Aus eigener Erfahrung können wir euch jedoch sagen, dass es im Hintergrund aktiviert ist und ihr die Challenge erfolgreich abschließen könnt. Sebastian und ich haben es bereits zum Platinum Status durch 16 Übernachtungen geschafft.

Erfolgreicher Abschluss der Marriott Status Challenge
Erfolgreicher Abschluss der Marriott Status Challenge

Wie lange ist der erreichte Status gültig und welche Vorteile habt ihr?

Habt ihr die jeweilige Herausforderung erfolgreich gemeistert und euch euren neuen Marriott Status verdient, so erhaltet ihr diesen innerhalb von 24 Stunden. Der neue Marriott Status gilt dann für den Rest diesen Jahres und für das komplette Folgejahr. Um euch dann für den erhaltenen Status zu requalifizieren, benötigt ihr, wie jedes andere Mitglied auch, 25 Nächte für den Marriott Gold Status und 50 Nächte für den Marriott Platinum Status im Folgejahr.

Hier ein Beispiel: Wer am 10. Oktober 2022 die 16 nötigen Nächte für den Platinum Status erreicht hat, erhält im Laufe des 11. Oktobers 2022 den Platinum Status und behält diesen bis 31. Dezember 2023. Um den Status auch 2024 zu haben, habt ihr dann das komplette Folgejahr zur Requalifikation. Je nachdem, für welchen Status ihr euch qualifiziert habt, profitiert ihr dann von den folgenden Statusvorteilen.

Marriott Bonvoy Gold Elite Status Vorteile

  • 25% Bonuspunkte auf alle qualifizierenden Ausgaben
  • Upgrade auf ein bevorzugtes Zimmer je nach Verfügbarkeit
  • Late Check-Out bis 14:00 Uhr je nach Verfügbarkeit
  • Willkommensgeschenk in Form von 250 oder 500 Bonuspunkten (je nach Marke)
  • Premium Internetzugang im Zimmer
  • Spezielle Reservierungshotline für Statuskunden

Marriott Bonvoy Platinum Elite Status Vorteile

Zusätzlich zu den Gold Status Vorteilen, erhalten Platinum Elite Status Inhaber diese Privilegien:

  • 50% Bonuspunkte auf alle qualifizierenden Ausgaben
  • Upgrade bis hin zu ausgewählten Suiten, je nach Verfügbarkeit (für Ritz-Carlton Hotels können Sonderregelungen gelten)
  • Loungezugang (+Gast der im gleichen Zimmer übernachtet) inkl. kostenfreiem Frühstück in Hotels mit Lounge der Marken: JW Marriott, Marriott Hotels, Sheraton, Delta Hotels, Le Méridien, Westin, Autograph Collection und Renaissance Hotels
  • Auswahl des Willkommensgeschenks in Form von Punkten, Frühstück oder andere Extras (je nach Marke)
  • Garantierter Late Check-Out bis 16 Uhr (Resorts und Tagungshotels können hier abweichen)

Gelten die jeweiligen Statusvorteile schon während der Status Challenge?

Leider profitiert ihr während der Marriott Status Challenge noch nicht von den Vorteilen des anvisierten Elite Status. Wer von euch bereits einen Marriott Status innehat, genießt natürlich die Vorteile des aktuellen Statuslevels. So haben Inhaber der American Express Platinum Kreditkarte automatisch den Marriott Gold Elite Status inne.

Gebühr: 55€/Monat

  • Rekord: 75.000 statt 30.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200€ Reiseguthaben + 200€ Sixt Ride Guthaben + 90€ Shopping Gutschrift
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (2x Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Neben dem Marriott Gold Elite Status, erhaltet ihr bei Abschluss der American Express Platinum Kreditkarte auch bei anderen Hotelketten automatisch einen Elite Status, wie zum Beispiel den Hilton Honors Gold Status oder den Radisson Rewards Gold Status. Eine ausführliche Beschreibung aller Statusvorteile durch die American Express Platinum Kreditkarte findet ihr in diesem Beitrag: Diese Statusvorteile bietet die American Express Platinum Kreditkarte

Passende Hotels für die Marriott Status Challenge finden

Am besten bucht man natürlich nur Hotelübernachtungen, die man wirklich braucht. Sei es für Urlaubsaufenthalte oder Geschäftsreisen. Die Marriott-Marken Four Points, Courtyard, Aloft und Moxy bieten sich für günstige Übernachtungen an. Die Zimmerpreise bei diesen Marken bewegen sich zwischen 60 und 75 Euro pro Nacht. Ausreißer nach unten und oben sind natürlich möglich.

Lobby des Moxy Frankfurt Airport
Lobby des Moxy Frankfurt Airport

Marriott Status Challenge – Meine Erfahrungen

Natürlich versuchen wir – wo möglich – die von uns vorgeschlagenen Strategien sowie Angebote und Challenges auch zu testen. Deshalb habe ich selbst die Challenge während meiner Zeit in Malaysia und Indonesien im Spätjahr 2019 absolviert, weil die Hotels dort allgemein recht günstig sind. Hier die abschließende Zusammenfassung meiner Marriott Bonvoy Status Challenge Erfahrungen:

Angemeldet habe ich mich für die Marriott Bonvoy Status Challenge am 02. September 2019 per Telefon. Die Mitarbeiterin von Marriott Bonvoy bestätigte mir die Teilnahme nur mündlich und ich erhielt keine Bestätigung per Mail oder in meinem Konto. Laut Marriott ist das nicht nötig und auch nicht angedacht. Hier war also Vertrauen gefragt, was dann auch nicht enttäuscht wurde. Angemeldet war ich laut der Mitarbeiterin ab sofort. Gebucht habe ich die Hotels stets über die Marriott Webseite. Teilweise habe ich den Aufenthalt direkt an der Rezeption um eine weitere Nacht verlängert. Meist wurden die verdienten Punkte und Statusnächte bereits 1 Tag nach der Abreise gutgeschrieben. In folgenden Hotels habe ich – in chronologischer Reihenfolge – die 16 nötigen Nächte absolviert:

Einzig die Gutschrift für meinen ersten Aufenthalt im Sheraton Mustika Yogyakarta Resort & Spa hat länger gedauert und war erst nach der Gutschrift des zweiten Aufenthalts auf dem Konto. Für den ersten Aufenthalt hatte ich die Rate „Unlock Epic Stays“ der Marriott Asia Pacific Promotion gebucht, die im System des Hotels jedoch nicht richtig angezeigt wurde. Der Systemfehler und der Umstand, dass ich mit diesem Aufenthalt die Marriott Bonvoy Status Challenge erfolgreich abgeschlossen hatte, führten vielleicht zur verzögerten Gutschrift der Punkte und Nächte. Am 01.11.2019 wurden mir dann die Punkte gutgeschrieben und das Layout meines Kundenkontos änderte die Farbe von Gold in Platin. Einen Tag später, am 02.11.19 waren letztlich auch die Statusnächte in der korrekten Anzahl angegeben. Auf meiner Übersicht konnte ich dann meinen Platinum Status erkennen und ablesen, wie viele Nächte ich zur Erneuerung dieses Status bräuchte. Ich habe also genau 2 Monate für die 16 nötigen Übernachtungen gebraucht und habe durch die Marriott Asia Pacific Promotion noch mehrere tausend Bonuspunkte gesammelt. Zu folgenden Hotelaufenthalten könnt ihr eine Review lesen:

Marriott Status Challenge – Fazit

So schnell und einfach kommt ihr selten an einen Marriott Status, wie mit dieser Status Challenge. Für diejenigen von euch, die sich für den Marriott Gold Status interessieren, ist dieser durch ein paar gezielte Übernachtungen in einem Quartal schon möglich. Bei über 6.500 Hotels im Portfolio sollte für jede Art von Reisen etwas dabei sein. Mit diesem Status kann man schon von einem späteren Check-Out und einem möglichen Upgrade profitieren. Für American Express Platinum Inhaber, die bereits den Gold Status besitzen, kommt nur die Challenge zum Platinum Elite Status in Frage. Diesen kann man durchaus unter 1.000 EUR erreichen und profitiert dann von Upgrades und evtl. kostenfreiem Frühstück.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke YHBU!


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • 40.000 Punkte oder 200€ Rekord-Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum (75.000 Punkte), Miles & More Gold (25.000 Meilen), Payback Amex (5.000 Punkte), American Express Business Platinum (150.000 Punkte) und Amex Platinum Österreich (75.000 Punkte) Kreditkarte gibt aktuell ebenfalls Rekord-Boni.