Star Alliance Biometrics Copyright
09. November 2021 Markus 1 News

Auch Austrian Airlines führt Star Alliance Biometrics ein

Ab dem 09. November 2021 führt Austrian Airlines am Flughafen Wien „Star Alliance Biometrics“ ein. Das System zur Gesichtserkennung soll die Wege für Miles & More Mitglieder am Flughafen schneller gestalten, sofern sie sich vorab registriert haben.

Testgates in Terminal 3 in Wien sind bereit

Durch Star Alliance Biometrics können Miles & More Teilnehmer dann in Terminal 3 die Bordkartenkontrollen und ausgewählte Quick-Boarding-Gates kontaktlos passieren. Möglich macht dies eine biometrische Gesichtsfelderkennung. Diese erkennt sogar die Passagiere, wenn die Gesichtsmaske anbehalten wird. Hierbei überprüft die Gesichtserkennungssoftware das Live-Bild mit den gespeicherten biometrischen Daten, die auf der Plattform hinterlegt sind. Stimmen diese Informationen überein, können die Reisenden passieren. Entwickelt wurde das System von der japanischen NEC Corporation. Nicht nur Austrian Airlines in Wien bietet diesen Star Alliance Biometrics, sondern auch Lufthansa und SWISS in Frankfurt und München.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Star Alliance Biometrics?

Die Registrierung kann von Miles & More Mitgliedern über die Lufthansa App gestartet werden. Den Link zur Registrierung findet ihr in der Miles & More App unter “Mehr” -> “Mein Profil & Einstellungen” -> “Einstellungen” -> „Star Alliance Biometrics“. Mit einem Haken stimmt ihr zu, dass eure Miles & More Nummer sowie euer Name an die Star Alliance App übertragen werden. Die Registrierung selbst findet in der Star Alliance App statt. Dort macht ihr ein Foto von euch und scannt euren Reisepass, um euch zu identifizieren. Euer Profil sollte spätestens 24 Stunden nach der Registrierung aktiviert sein. Eure Daten sind dann für alle zukünftigen Reisen mit teilnehmenden Airlines an ausgerüsteten Flughäfen hinterlegt. Laut Pressemeldung wird die Speicherung persönlicher Daten auf ein notwendiges Minimum begrenzt.

Star Alliance Biometrics Anmeldung
Anmeldung zu Star Alliance Biometrics © Lufthansa

Bitte beachtet, dass dieses neue System zur Gesichtserkennung weder die Bordkarte, noch den Personalausweis bzw. den Reisepass ersetzt . Zudem beträgt das Mindestalter für die Nutzung 18 Jahre. Die kooperierenden Partner haben gemeinsam eine FAQ-Sektion erstellt: Star Alliance Biometrics – Häufig gestellte Fragen, in der ihr viele weitere Informationen findet.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.