Star Alliance Biometrics Copyright
18. November 2020 Markus 1 News, Newsletter, Tipps & Tools für Vielflieger

Lufthansa Group erster Anbieter von Star Alliance Biometrics

Lufthansa und SWISS werden als erste Fluggesellschaften ein von der Star Alliance veröffentlichtes System zur Gesichtserkennung anbieten. Star Alliance Biometrics soll das Reisen von Vielfliegern und anderen Passagieren optimieren. Das Angebot wird registrierten Miles & More Kunden der SWISS und Lufthansa schon bald in Frankfurt und München zur Verfügung stehen.

Mitte November auf ausgewählten Flügen verfügbar

Vor allem Vielflieger sollen von dieser systemübergreifenden biometrischen Identitäts- und Identifizierungs-Plattform profitieren, die auf einer Gesichtserkennungstechnologie basiert. Entwickelt wurde das System von der japanischen NEC Corporation. Der Vorteil: registrierte Passagiere können zukünftig – nach einer einmaligen Registrierung – durch sogenannte eGates kontaktlos zu den Sicherheitskontrollen und zu den Flugsteigen gelangen. Hierbei überprüft die Gesichtserkennungssoftware das Live-Bild mit den gespeicherten biometrischen Daten, die auf der Plattform hinterlegt sind. Stimmen diese Informationen überein (die Mund-Nasen-Bedeckung muss hierfür nicht abgenommen werden), können die Reisenden passieren. In Zeiten von Corona soll dies die Sicherheit der Passagiere erhöhen und in Zeiten von volleren Flughäfen die Wartezeit verkürzen. Noch Mitte November soll diese Plattform auf ausgewählten Flügen ab Frankfurt und München und erst einmal nur für Miles & More Kunden nutzbar sein. Langfristig könnten auch die Gepäckausgabe oder der Loungezugang damit geregelt werden.

Star Alliance Biometrics Copyright
Die Gesichtserkennung gleicht das Live-Bild mit den hinterlegten Daten ab © Lufthansa

Wie funktioniert die Anmeldung Star Alliance Biometrics?

Die Registrierung kann von Lufthansa und SWISS Miles & More Mitgliedern über die Lufthansa App gestartet werden. Den Link zur Registrierung findet ihr im Menü der Lufthansa App auf der linken Seite unter „Star Alliance Biometrics“. Mit einem Haken stimmt ihr zu, dass eure Miles & More Nummer sowie euer Name an die Star Alliance App übertragen werden. Die Registrierung selbst findet in der Star Alliance App statt. Dort macht ihr ein Foto von euch und scannt euren Reisepass, um euch zu identifizieren. Euer Profil sollte spätestens 24 Stunden nach der Registrierung aktiviert sein. Eure Daten sind dann für alle zukünftigen Reisen mit teilnehmenden Airlines an ausgerüsteten Flughäfen hinterlegt. Laut Pressemeldung wird die Speicherung persönlicher Daten auf ein notwendiges Minimum begrenzt.

Star Alliance Biometrics Anmeldung
Anmeldung zu Star Alliance Biometrics © Lufthansa

Bitte beachtet, dass dieses neue System zur Gesichtserkennung weder die Bordkarte, noch den Personalausweis bzw. den Reisepass ersetzt . Zudem beträgt das Mindestalter für die Nutzung 18 Jahre. Die kooperierenden Partner haben gemeinsam eine FAQ-Sektion erstellt: Star Alliance Biometrics – Häufig gestellte Fragen, in der ihr viele weitere Informationen findet.

Lufthansa Group erster Anbieter von Star Alliance Biometrics – Fazit

Wir sind noch etwas zurückhaltend und sehen aktuell noch nicht den ganz großen Vorteil in diesem System, der uns veranlassen würde, die Star Alliance App herunterzuladen und unser biometrischen Daten dort zu speichern.

Was haltet ihr von diesem neuen Produkt? Werdet ihr euch bei Star Alliance Biometrics registrieren?

Das könnte dich auch interessieren: