lufthansa senator lounge frankfurt a schriftzug lh
23. März 2020 Mark 0 Coronavirus, News, Status

Coronavirus: Miles & More verspricht Kulanz-Regelung zum Statuserhalt

Während in den letzten Wochen zahlreiche Vielfliegerprogramme mit Sonderregelungen auf die Corona-Krise reagiert haben, gab es von Miles & More bisher kaum ein Lebenszeichen. Nun gibt es zumindest das Versprechen, dass auch Miles & More im Laufe des Jahres zwecks Corona eine Kulanz-Regelung für den Erhalt des Status bieten wird.

Mittlerweile dürfte der Erhalt des eigenen Vielfliegerstatus nur noch bei den wenigsten hoch auf der Liste der aktuellen Prioritäten stehen – zu stark sind die Auswirkungen des Coronavirus im gesamten Alltag. Nachdem in den letzten Wochen bereits zahlreiche Vielflieger- und Hotelprogramme Statusverlängerungen versprochen haben, äußert sich nun aber auch Miles & More. In einer Email an Kunden mit Informationen zur aktuellen Corona-Krise werden Teilnehmer über die Maßnahmen informiert.

“…die Verbreitung des Coronavirus beeinflusst das Zusammenleben der Menschen auf der ganzen Welt und stellt uns alle vor größte Herausforderungen. Der Luftverkehr ist davon in einem nie dagewesenen Ausmaß betroffen, weshalb wir unser Flugangebot in den letzten Wochen stetig reduzieren mussten. Mir ist bewusst, dass wir Ihnen zuletzt leider nicht immer den Service bieten konnten, den Sie von uns gewohnt sind. Dafür entschuldige ich mich aufrichtig bei Ihnen. “

Am Ende der Email findet sich dann auch ein kleiner Absatz der Vielflieger mit einem Frequent Traveller, Senator oder HON Circle Status aufhorchen lässt.

„Uns ist bewusst, dass Ihre Möglichkeiten Statusmeilen zu sammeln aktuell eingeschränkt sind. Wir werden Ihnen im Laufe des Jahres kulante Regelungen für den Statuserhalt anbieten.“

Corona: Miles & More verspricht Kulanz-Regelung zum Erhalt des Status – Fazit

Noch gibt es eine konkrete Regelung für den Statuserhalt bei Miles & More in Zeiten des Coronavirus. Allerdings gibt Miles & More mit dieser Email besorgten Vielfliegern immerhin das Versprechen auf eine Kulanz-Regelung. Aufgrund der großen Dynamik der weltweiten Situation dürfte es auch nicht überraschen, dass man derzeit noch von einer konkreteren Ankündigung absieht. Zu unvorhersehbar ist die Lage. Schaut man sich die Maßnahmen anderer Vielfliegerprogramm an sind wohl eine pauschale Statusverlängerung, die Gutschrift zusätzlicher Statusmeilen oder die Herabsetzung von Statusanforderungen denkbar. Sicher dürfte aber sein, dass kein Vielflieger den Status aufgrund der Corona-Krise verliert, denn auch Miles & More und Lufthansa haben großes Interesse ihre vermeintlich besten Kunden nach Ende der Krise möglichst schnell wieder zum Fliegen zu bewegen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 07.10.2021)
  • Neu: Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum Kreditkarte für Privatpersonen gibt es mit 75.000 Membership Rewards Punkten ebenfalls einen deutlich erhöhten Bonus.