El Al wird neue Alaska Airlines Mileage Plan Partnerairline

Alaska Airlines Mileage Plan ist eines der ungewöhnlichsten Vielfliegerprogramme. Die US-amerikanische Airline gehört keiner der großen Luftfahrtallianzen an und kooperiert dennoch mit zahlreichen kleinen und großen Partnerairlines, bei denen das Sammeln und Einlösen von Mileage Plan Meilen möglich ist. Mit der israelischen El Al kommt nun ab dem 01.07.2019 eine neue Partnerairline hinzu…

Die Mileage Plan Partnerairlines – Eine bunte Mischung

Trotz oder gerade aufgrund der Nicht-Zugehörigkeit zu einer Luffahrtallianz hat es Alaska Airlines geschafft Kooperationen mit zahlreichen Partnerairlines aus den Luftfahrtallianzen SkyTeam, Oneworld und Star Alliance einzugehen. Mit Emirates und Condor kommen auch noch unabhängige Partnerairlines dazu. Derzeit verfügt das Programm über die folgenden Partnerairlines. Mit einem Klick auf die jeweilige Partnerairline bekommt ihr noch mehr Informationen über die Höhe der Meilengutschrift und welche Flüge zum Meilen sammeln berechtigt sind.

Bei den mit einem Sternchen versehenen Airlines ist derzeit nur das Sammeln von Mileage Plan Meilen möglich. Die Möglichkeit Meilen einzulösen besteht nicht, ist im Falle von El Al und Singapore Airlines aber angekündigt.

Das Sammeln von Mileage Plan Meilen für El Al Flüge wird ab dem 01.07.2019 möglich sein. Ab diesem Zeitpunkt gelten die folgenden Sammelraten.

Mileage Plan Sammelraten für El Al Flüge
Mileage Plan Sammelraten für El Al Flüge

Die Gutschriften fallen mit Ausnahme der günstigsten Economy Buchungsklassen also sehr großzügig aus. Insbesondere bei Flügen in der Business Class kann sich die Gutschrift bei Mileage Plan auszahlen. Je nach Buchungsklasse werden bis zu 300% der Entfernungsmeilen gutgeschrieben.

El Al wird neue Mileage Plan Partnerairline – Fazit

Mileage Plan ist nicht nur das ungewöhnlichste amerikanische Vielfliegerprogramm, es kann in vielen Fällen auch das attraktivste sein. Insbesondere die Möglichkeit die Meilen für Flüge der verschiedensten Airlines und Allianzen in einem Programm zu konsolidieren macht das Programm attraktiv. Weiterhin setzt das Programm im Gegensatz zur Konkurrenz weiterhin auf ein Modell, bei dem Vielfliegermeilen basierend auf der Flugdistanz und nicht dem Flugpreis basierend vergeben werden. Auch das ist ein großes Plus.

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Hallo, ich hab eine Frage. Wenn man eine Flug in der Business Class J gebucht hat. Bekommt man dann 225% gutgeschrieben? Ich weiß leider nicht was Class of Service und Additional Bonus bedeutet? Ist das abhängig vom Status bei Alaska? Oder bekommt man für seinen Flug dann im Herbst zum Beispiel 225% auch wenn man noch gar keine Meilen oder Status hat bei Alaska? Danke für die Hilfe. :)

    • Hi Max

      Bei Alaska verhält es sich dann so, dass man 125% (Base miles & Class of service bonus) als Statusmeilen erhält, plus noch einmal weitere 100% additional bonus, also insgesamt 225% als Prämienmeilen.
      Sofern man einen Status hat wird der entsprechende Statusbonus noch einmal zu den 100% Base miles hinzugerechnet, also sowohl auf Status- als auch die Prämienmeilen.

      Gruss Benedikt

  2. Wenn Meilen einmal gutgeschrieben wurde ist das Thema durch. Dann kann man nichts mehr ändern. AS würde, wenn Du Meilen nachtragen lassen möchtest Condor kontaktieren, und sich bestätigen lassen, dass Du auch wirklich geflogen bist und ob Meilen schon irgendwo gutgeschrieben wurden.

  3. Ich muss nun mal etwas ausholen, seit einigen Wochen lese ich hiermit und bin echt begeistert von euerer Seite!
    Ich bin am 07.04 von MUC nach FRA und von dort weiter nach Las Vegas mit der Condor, der Flug nach MUC war von LH.
    Ich habe die Meilen bei Miles and More gutschreiben lassen ( die Meilen nach Vegas mit Condor sind lächerlich)

    Der Rückflug war am 14.04 mit Condor nach Frankfurt, am Abend 15.04 ging es dann weiter von FRA nach Phuket über Dubai mit Emirates. Auch dort habe ich Meilen gesammelt, auch wenn diese fast wertlos sind da man diese ja nicht vor dem Verfall schützen kann.
    Rückflug war am 29.04.
    Ich habe bei Emirates auch ein Familien Pool erstellt, da wir in Thailand im Urlaub waren mit 5 Personen. In einem andern Beitrag habe ich gelesen das pooling sei für die Katz bei Emirates

    Meine Frage nun kann ich Meilen bei Alaska nach buchen lassen bzw. sprechen die Airlines sich ab ob Meilen schon gebucht wurden.

    Ich muss sagen, das sammeln ist eine spannende Sache. Ich habe mich erst seit Februar intensiver damit beschäftigt…da kam echt schon einiges zusammen. Ichhabe versucht so effektiv wie möglich einkaufen zu gehen und auch die richtige Karten beantragt. Auch hier habe ich das ein oder ander große Erstaunen erlebt unter anderm mit der Amex Platinum Business, doch dazu vielleicht ein andermal mehr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*