18. August 2019 Benedikt 20 Hilton Honors Tutorial, Must Reads, Tipps & Tools für Vielflieger

Hilton Price Match Guarantee – Luxus-Hotels günstiger buchen?

Die Hilton Price Match Guarantee ist eine klassische Best Rate Guarantee (BRG), wie sie von vielen Hotelgruppen angeboten wird. Für den Fall, dass ihr über einen Drittanbieter einen günstigeren Preis als über die Hilton Webseite selbst findet, wird der Konkurrenzpreis von Hilton nicht nur gematcht, sondern sogar noch um 25 Prozent unterboten. Ich habe kürzlich eine solche Garantie in Anspruch genommen und möchte daher von meinen Erfahrungen berichten und erläutern wann sich eine solche Garantie lohnt…

Hilton Price Match Guarantee – Voraussetzungen

Im Grunde liest sich die Price Match Guarantee von Hilton relativ schnell und ist einfach verständlich. Um einen gültigen Anspruch auf die Garantie zu haben muss diese bis spätestens 24 Stunden nach der Reservierung, welche über einen offiziellen Hilton Buchungskanal erfolgt sein muss, erhoben werden. Seit geraumer Zeit ist es außerdem möglich einen solchen Anspruch telefonisch zu erheben – und das bevor überhaupt eine Reservierung getätigt wurde. Im Falle eines validen Claims wird der Preis gematcht und noch einmal um 25% reduziert. Wichtig ist, dass es sich bei den Vergleichsraten jeweils um den Preis vor Steuern und Gebühren handelt. Um einen niedrigeren Preis für die Best Rate Guarantee gültig zu machen, müssen die folgenden Faktoren gegeben sein:

  • Ein niedriger Preis bei einem Drittanbieter, wie bspw. hotels.com oder expedia.de
  • Identische Art der Unterkunft und Stornierungsbedingungen zur originalen Reservierung bei Hilton sein
  • Der Preis darf keine Restriktionen haben, dieser muss für jeden sichtbar und buchbar sein

Die Bedingungen scheinen fair und sind einfach verständlich, da sollte ein Claim eigentlich kein Problem sein. Es sollte jedem klar sein, dass ein bei Hilton gebuchtes Executive King Zimmer nicht mit einem regulären King Zimmer gematcht werden kann. Ebenso wenig ist ein Anspruch vorhanden, wenn sich die Stornobedingungen unterscheiden. Der Teufel steckt hier im Detail. Ermöglicht Hilton Stornierungen bis 48 Stunden von Anreise, der Drittanbieter aber nur bis 72 Stunden vor Anreise, ist ein Claim ausgeschlossen. Um sicher zu gehen, dass euer Anspruch Gültigkeit hat empfehlt sich vor der Einreichung eine Lektüre der vollständigen Terms & Conditions, die ihr hier auf der Hilton Webseite findet. Das sollte nicht länger als 5 bis 10 Minuten dauern.

Zusätzlich zu obigen Einschränkungen gibt es Erfahrungsberichten zufolge wohl ungeschriebene (jedenfalls für uns Nutzer) Regeln. So sind offenbar gewisse Ansprüche über Seiten mit Anmeldung sehr wohl berechtigt, sofern sich auch wirklich jeder kostenlosen Zutritt zu den gelisteten Preisen verschaffen kann. Umgekehrt gibt es aber scheinbar auch eine Liste mit Drittanbietern, welche kategorisch ausgeschlossen werden (wobei hier offenbar nicht jeder Mitarbeiter mit dieser Liste arbeitet und entsprechend ein Match von diesen Seiten auch Mal durchgehen kann).

Hilton Hotel Fiji
Hilton Hotel Fiji

Wieso überhaupt die Garantie in Anspruch nehmen…

…und nicht einfach direkt beim günstigeren Drittanbieter das Hotel buchen? Theoretisch wäre das auch möglich, allerdings habt ihr dann keinen Anspruch auf eure Statusvorteile wie Zimmer-Upgrades, Punkte oder kostenloses Wasser auf dem Zimmer. Vor allem wenn man den Gold Status über die Hilton Honors Kreditkarte für 48 Euro im Jahr innehat möchte man von diesem in aller Regel auch profitieren. Da die Hilton Best Price Guarantee den gefundenen Preis um nochmals 25% unterbietet, lässt sich außerdem ein ordentlicher Rabatt erhalten. Ein bisschen Recherche kann sich also auszahlen.

Hilton Price Match Guarantee – Claim einreichen

Habt ihr einen günstigeren Preis bei einem Drittanbieter gefunden, welcher wirklich in sämtlichen Konditionen mit jenem von Hilton übereinstimmt, so habt ihr zwei Möglichkeiten, diesen Anspruch zu erheben.

  • Über das Online-Formular, wobei hier bereits eine Reservierung vorliegen muss. Hier tragt ihr dann eure Reservationsnummer und den Nachnamen ein und folgt den weiteren Schritten. Wo habt ihr die günstigere Rate gefunden? Wie hoch ist der Preis? Etc.
  • Telefonisch über die Reservierungshotline. Hier werdet ihr zu sämtlichen Daten befragt. Welches Hotel? Welches Datum? Welche Webseite? Etc.

Die Einreichung über das Online-Formular hat den Vorteil, dass man die Daten raussuchen und eintragen kann und dann den Antrag einfach abschickt. Allerdings muss man dazu bereits eine Reservierung getätigt haben. Im Falle einer nicht stornierbaren Buchung ist eine Ablehnung des Antrags natürlich ärgerlich. Demgegenüber hat die telefonische Beanspruchung den Nachteil, dass man aktiv am Geschehen teilhaben muss. Im Gegenzug muss man vorher aber eben keine nicht stornierbare Buchung tätigen und dann darauf hoffen, dass der Claim auch durchgeht. Dieser wird direkt am Telefon bestätigt oder abgelehnt.

Hilton Price Match Guarantee – Erfahrungsbericht

Soviel zur Theorie. Was ist die Price Match Guarantee aber wirklich wert? Lohnt sie sich tatsächlich, oder ist ein Claim pure Zeitverschwendung? Bei einem kürzlichen Aufenthalt im Conrad Hongkong habe ich mich der Sache mal angenommen und die Hilton Price Match Guarantee telefonisch getestet. Ich hatte über den Einstieg von hotelscombined.com eine günstigere Rate bei agoda.com gefunden, für etwa 200 US-Dollar anstatt der 244 US-Dollar bei Hilton selbst. Also habe ich bei oben genannter Nummer angerufen und hatte eine sehr schlecht Deutsch sprechende und verstehende Mitarbeiterin am Telefon. Nachdem die Dame partout nicht begreifen wollte oder konnte, dass es einen Unterschied macht, ob man direkt bei agoda.com schaut bzw. sich über hotelscombined.com dorthin weiterleiten lässt, habe ich gedankt und aufgelegt.

King Executive Peak View Zimmer im Conrad Hongkong
King Executive Peak View Zimmer im Conrad Hongkong

Beim zweiten Versuch war dann ein Mitarbeiter in der Leitung, welcher aufgrund der langsamen Systeme zwar ebenfalls etwas Zeit gebraucht hat ber letzten Endes meinen Claim anstandslos bestätigt hat. Er freute sich mit mir und wünschte mir einen netten Aufenthalt in Hongkong. Beide Anrufe zusammen dauerten etwa 35 Minuten. Schlussendlich konnte ich den Preis von 244 US-Dollar auf 160 US-Dollar vor Steuern und Gebühren reduzieren. Für 35 Minuten Aufwand sind 84 US-Dollar keine schlechte Ersparnis wie ich finde.

Welche Probleme kann es geben?

Es laufen natürlich nicht alle Claims so einwandfrei ab wie dieser hier, aber bisher habe ich noch jeden meiner Ansprüche durchbekommen, sofern sie berechtigt waren und die Konditionen übereingestimmt haben. Häufig werden Claims abgelehnt, wenn die Stornierungsbedingungen nicht identisch sind. Auch dann, wenn diese Bedingungen beim Drittanbieter besser sind, als bei Hilton selbst. Ebenfalls ein oftmals genannter Grund für Ablehnungen ist die oben genannte ominöse schwarze Liste. Hier hat man quasi keinen Einfluss, es heißt dann einfach, die genannte Webseite sei nicht für Ansprüche berechtigt. Hier kann erneutes Nachhaken helfen oder auch nicht- das ist leider nicht vorher absehbar.

Hilton Price Match Guarantee – Fazit

Ich bin mir sicher, dass die Meinungen zu solchen Bestpreisgarantien auseinander gehen, und das ist auch verständlich. Schließlich ist es ein Versprechen der Hotelketten, das diese am liebsten nicht einlösen würden. Nichtsdestotrotz lohnt sich die Hilton Price Match Guarantee in meinen Augen, sofern nicht zu viel Zeit in die Suche investiert wird und man mehr sparen kann, als einem die eigene Zeit wert ist. Vor allem bei längeren und damit meist auch teureren Aufenthalten bzw. bei Luxushotels lohnt sich diese Garantie, sind hier die Einsparungen doch am höchsten.

Habt ihr die Hilton Price Match Guarantee schon einmal genutzt? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Leserservice Promo – Meilen ab 0,92 Cent “kaufen”

Über den Leserservice der Deutschen Post lassen sich bis zum 17.11.2019 rekordverdächtig günstig Payback Punkte bzw. Miles & More Meilen erwerben. Für sämtliche Abos im Sortiment gibt es aktuell 500 Payback Punkte zusätzlich. Im besten Fall zahlt ihr nur 0,92 Cent pro Punkt/Meile. So erhaltet ihr für ein 3-Monatsabo der TV Spielfilm zum Beispiel 1.000 Payback Punkte für 9,17 Euro [Mehr Infos]