Mit Ryanair Meilen sammeln – So sammelt ihr Miles & More Meilen und Avios gleichzeitig

Gründe nicht mit Ryanair zu fliegen gibt es viele. Dass die Airline nicht über ein eigenes Vielfliegerprogramm verfügt und auch keiner Allianz angehört sind nur zwei davon. Mit Ryanair Meilen sammeln kann man allerdings trotzdem. Wie für eure Ryanair Flüge Miles & More Meilen und British Airways Avios gleichzeitig erhaltet, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Auch mit Ryanair Flügen lassen sich indirekt Meilen sammeln
Auch mit Ryanair Flügen lassen sich indirekt Meilen sammeln

Um mit Ryanair bei gleich zwei Vielfliegerprogrammen gleichzeitig Meilen zu sammeln, müsst ihr eine Expedia.de Buchung über das Cashbackportal Shoop.de abwickeln. Wie dies funktioniert, erfahrt ihr in den folgenden beiden Abschnitten.

Mit Ryanair Meilen sammeln: Miles & More

Wer schon mal bei Expedia.de einen Flug, Pauschalreise oder Hotel gebucht hat, weiß, dass diese mit Payback Punkten vergütet werden. Die folgenden Sammelraten gelten:

  • Flug + Hotel: 1 Punkt pro 2€
  • Hotel: 1 Punkt pro 2€
  • Flug: 100 Punkte
  • Pauschalreisen: 1 Punkt pro 2€
  • Mietwagen + Aktivitäten: 1 Punkt pro 2€

Für alle Flugbuchungen gibt es also pauschal 100 Payback Punkte – unabhängig vom Flugpreis. Da Payback Punkte wiederum im Verhältnis 1 zu 1 in Miles & More Meilen umgewandelt werden können (Payback Punkte in Miles & More Meilen umwandeln – Eine Praxisanleitung), sammelt man mit Expedia-Flugbuchungen pauschal 100 Miles & More Meilen. Das klingt nicht nach besonders vielen Meilen, allerdings ist es durchaus vergleichbar mit einer Meilengutschrift bei Miles & More für innerdeutsche oder innereuropäische Flüge. Denn seit der Umstellung von Miles & More auf ein umsatzbasiertes Programm lassen sich nur noch 4 Miles & More Meilen je 1 Euro Nettoflugpreis sammeln. Expedia.de hat dabei den Vorteil, dass es die 100 Punkte/Meilen auch für die günstigsten Flüge gibt. So erhaltet ihr selbst auf einem 7,99€ Ryanair Flug noch 100 Meilen, wie der folgende Screenshot zeigt.

Mit Expedia für Rynair Flüge Meilen sammeln
Mit Expedia für Rynair Flüge Meilen sammeln

Um die Punkte zu erhalten, reicht es die Expedia.de Webseite aufzurufen und nach einem Flug zu suchen. Auf der Bestätigungsseite der Buchung kann dann einfach die Payback Kundennummer eingegeben werden. Die Punkte werden innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben, sind allerdings zunächst gesperrt und erst 14 Tage nach Ende der Reise verfügbar.

Mit Ryanair Meilen sammeln: Avios

Damit muss man sich allerdings noch nicht zufriedengeben, denn wer möchte, sammelt gleichzeitig Miles & More Meilen und British Airways Avios. Dazu ist ein Account beim Cashbackportal Shoop.de notwendig. Lasst ihr euch von Shoop zu Expedia weiterleiten, erhaltet ihr für die Buchung bei Expedia bis zu 12% Cashback, welches später in British Airways Avios umgewandelt werden kann. Die höchsten Raten gibt es im Regelfall für Hotelbuchungen oder Pauschalreisen. Für Flugbuchungen erhaltet ihr 1% Cashback. Die aktuellen Raten könnt ihr direkt bei Shoop einsehen. Shoop weist dabei ausdrücklich darauf hin, dass Payback Punkte und Cashback gleichzeitig gesammelt werden können:

„Ab 01.04.2017 kannst Du ausschliesslich bei Expedia.de über Shoop.de Cashback und gleichzeitig Payback-Punkte sammeln, sofern Du von Shoop.de auf Expedia abgesprungen bist und bis zum Abschluss der Buchung keine andere Seite im Buchungsprozess besucht hast. Um Payback-Punkte zu sammeln, einfach im Expedia.de Bestellprozess auf der Seite „Angaben zum Reisenden“ unter „Payback Programmnummer“ die Payback Kundennummer eintragen.“

Nun stellt sich noch die Frage wie aus Cashback Avios werden. Die Antwort ist einfach: Neben der Möglichkeit sich das gesammelte Guthaben bei Shoop.de in bar auszahlen zu lassen, gibt es auch die Möglichkeit das Guthaben in Avios umzuwandeln. Dabei erhaltet ihr dauerhaft für 5 Euro Cashback 400 Avios. Das heißt ihr kauft effektiv Avios zum Preis von 1,25 Cent pro Avios. Im Rahmen von Bonusaktionen ist auch immer wieder mal ein besserer Kurs möglich. Wie die Auszahlung von Shoop Cashback funktioniert, erfahrt ihr hier: Shoop Cashback in Avios umwandeln.

Mit Ryanair Meilen sammeln – Beispiel

Wie wir oben gesehen haben, lassen sich mit Flugbuchungen auf Expedia.de pauschal 100 Payback Punkte (=100 Miles & More Meilen) sammeln. Nutzt ihr darüber hinaus Shoop.de, erhaltet ihr zudem 1% Cashback auf alle Flugbuchungen. Beispiel: Euer Flugpreis beträgt 100 Euro. Dann erhaltet ihr 1 Euro Cashback zuzüglich zu den 100 Payback-Punkten bzw. 100 Miles & More Meilen. 1 Euro Cashback ergibt im Regelfall 80 Avios. (Anmerkung: Euer Cashback-Guthaben lässt sich erst ab 5 Euro Cashback-Guthaben in Avios umwandeln). In Summe sammelt ihr in diesem Beispiel 180 Meilen – eine durchaus attraktive Gutschrift im Vergleich mit den traditionellen Airlines und Vielfliegerprogrammen.

Mit Ryanair Meilen sammeln – Fazit

Auch mit Ryanair lassen sich Meilen sammeln. Und auch wenn es sich im ersten Moment etwas kompliziert anhören mag, ist der Aufwand letztendlich sehr gering. Die Höhe der Meilengutschrift ist dabei sogar mit denen traditioneller Airlines vergleichbar – zumindest, wenn ihr primär Angebotstarife in der Economy Class bucht. Die vorgestellte Vorgehensweise hält euch übrigens auch nicht davon ab, andere Airlines als Ryanair zu buchen. Bucht ihr beispielsweise einen Flug mit Lufthansa über Expedia.de könnte ihr vor dem Flug natürlich noch eure Miles & More Nummer hinterlegen und für den Flug an sich ebenfalls Meilen sammeln. Allerdings lohnt sich dies tendenziell eher, wenn ihr die Flugbuchung mit einer Hotelbuchung kombiniert, denn Lufthansa erhebt für Flugbuchungen über Drittportale, wie Expedia, eine Distribution Cost Charge (DCC), die den Flugpreis um 16 Euro erhöht.

Das könnte dich auch interessieren:

11 Kommentare

  1. Hi,
    die Sache wäre noch einen Tick einfacher, wenn man Ryanair wie die 100 anderen Airlines als „Bevorzugte Fluglinie“ vorauswählen könnte…
    Gruß
    Kai

    • Hi Marius

      Gute Frage. Da hier für den Flug selbst keine Meilen gutgeschrieben werden, sollte *theoretisch* die Buchung genügen. Allerdings hab ich keine Erfahrungswerte von welchen ich berichten kann, deshalb kann es auch sein, dass es letztlich doch geprüft wird.
      Solange aber alle ihr Geld haben und du die S&Gs nicht zurückforderst wüsste ich nicht, wieso man sich die Arbeit machen sollte um dir die Meilen/Punkte wieder wegzunehmen.

      Gruss Benedikt

      • Auszug aus Shoop.de – Sollten wir zudem die Information erhalten, dass Reisen nur aufgrund des Cashbacks gebucht, aber nie angetreten werden, wird Dein Shoop-Account gelöscht. –
        Also sollten die Paybackpunkte denke mal durchgehen, aber das Shoop Cashback könnte Probleme bereiten.

  2. Einziger Haken bei der Ryanair Buchung über Expedia ist, dass Gepäck und Priority nicht bei Expedia erhältlich sind und somit auf der Ryanair Site gebucht werden müssen, was z.T. teurer ist als wenn man direkt bucht.

  3. Weiß jemand, wieso mir seit Kurzem auf der Seite von Ryanair als Default-Startflughafen „Frankfurt-Hahn“ angeboten wird? (alle Cookies und Sessions zuvor gelöscht) Ich meine das war nicht immer so. Meine IP bzw. mein Standort ist Frankfurt International deutlich näher als Hahn. Ist es für die Airline profitabler mich nach HHN statt FRA zu lotsen? Vielen Dank für eure Ideen :)

    • HI Fabian,
      ich habe das zwar nicht wirklich im Blick, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich Ryanair mit den Flügen nach FRA selbst ganz gut Konkurrenz gemacht hat und HHN deutlich weniger nachgefragt wird mittlerweile. Wer fährt schon gern 2 Stunden zusätzlich Bus, um nach Hahn zu kommen?
      Viele Grüße
      Mark

  4. Erst mal danke für die Tipps! Auch wenn ich jetzt ich so der Ryanair freund bin… Blöde Frage: Angenommen ich buche zum Beispiel einen Eurowings Flug auf expedia und nehme die 100 payback Punkte mit. Sammle ich dann trotzdem regulär meilen in m&m? Weil wenn ich über payback einen lufthansa Flug buche, wird ja dann das sammeln von prämien- und Statusmeilen explizit ausgeschlossen.

    • Hi Fabian,
      das ist kein Problem. Im Gegensatz zu Hotelprogrammen, bei denen man bei der Buchung über Drittwebseiten fast immer auf eine Punktegutschrift und die Anerkennung von Statusvorteilen verzichtet, sind Vielfliegerprogramme bei der Nutzung von Drittportalen deutlich kundenfreundlicher. Ob bzw. wie viele Meilen du sammelst hängt ausschließlich von der gebuchten Buchungsklasse deines Fluges ab. Diese zeigt dir Expedia in der Buchungsübersicht an. Payback ist meines Wissens nach ein Sonderfall.
      Viele Grüße
      Mark

    • Hi Maximilian,
      die 100 Punkte gibt es pro Buchungsvorgang. Das heißt du müsstest zwei getrennte Buchungen vornehmen, um 200 Punkte zu erhalten.
      Viele Grüße
      Mark

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*