qantas first class lounge sydney qantas a380
07. Dezember 2020 Markus 0 News

Qantas gibt einen Ausblick für 2021: Inlandsverkehr wird gepusht

Vor kurzem hat die australische Qantas damit Aufsehen erregt, dass die Airline nur Passagiere an Bord ihrer internationalen Flüge lassen wird, die eine Impfung gegen das Coronavirus vorweisen können. In einer neuen Pressemeldung gibt die Qantas einen Einblick in die aktuelle Verfassung und einen Ausblick für 2021.

Ab der zweiten Jahreshälfte wieder profitabel?

Qantas erwartet, ab der zweiten Jahreshälfte 2021 wieder kleinen Gewinn erwirtschaften zu können. Im ersten Halbjahr 2021 geht man noch von einem Verlust aus, möchte sich aber Schritt für Schritt an den Break Even heranarbeiten. Aktuell verfüge man noch über eine Liquidität in Höhe von 3,6 Milliarden AUD (ca. 2,2 Milliarden EUR). Unterstützen bei der Erholung sollen die Sanierungsmaßnahmen zur Kostenreduzierung, die zwischenzeitliche Fokussierung auf das Frachtgeschäft sowie die Öffnung der Bundesstaatsgrenzen in Australien. Um Kosten zu sparen, hat Qantas beispielsweise ungefähr 8.500 Mitarbeiter entlassen und das Ground Handling (und somit weitere 2.000 Stellen) outgesourct.

Inlandsangebot wird ausgebaut, internationale Flüge pausieren weiter

Um sich langfristig von der Krise erholen zu können, benötigen Qantas und andere Airlines offene nationale und internationale Grenzen. Die Australier rechnen damit, dass sie frühestens im Juli 2021 wieder planmäßigen internationalen Linienverkehr anbieten werden. Einzige Ausnahme könnte ein Reisekorridor zwischen Neuseeland und Australien sein. Aufgrund der Reisebeschränkungen ist ein internationaler Passagierverkehr quasi nicht existent. Einzig ein paar Boeing 787 werden für Rückholflüge eingesetzt. In den kommenden Wochen wird Qantas auch insgesamt 24 Rückholflüge durchführen, u.a. von/nach Deutschland und Frankreich. Zum ersten Mal in der Geschichte wird es dann Nonstop-Flüge zwischen Australien und Deutschland geben. Tickets können in beide Richtungen gekauft werden.

Qantas San Francisco
Qantas wird im Dezember Nonstop-Flüge von Australien nach Deutschland mit der B787 durchführen

Der inneraustralische Verkehr läuft hingegen schon wieder besser. Deshalb wird die Qantas Group eine Inlandskapazität im Dezember von 68 Prozent des Vorkrisenniveaus erreichen. Im ersten Quartal 2021 soll die Kapazität auf Inlandsstrecken auf 80 Prozent im Vergleich zu 2019 steigen. Die Australier nehmen das Angebot an und fliegen wieder vermehrt, seitdem sich die Grenzen innerhalb Australiens nach und nach wieder öffnen. Qantas Group CEO Alan Joyce dazu: “There’s been a rush of bookings as each border restriction lifted, showing that there’s plenty of latent travel demand across both leisure and business sectors.“

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit bis zu 35.000 Meilen
  • Bis zu 25.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 28.02.2021)
  • 10.000 Miles & More Meilen Umsatzbonus zusätzlich
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln