Oman Air Flugzeug Airbus A330 300 Copyright Airbus
16. Dezember 2021 Markus 0 Meilen & Punkte einlösen, Meilen & Punkte sammeln

Air Canada Aeroplan und Oman Air kooperieren

Aeroplan, das Vielfliegerprogramm der Air Canada, macht sich gerade dadurch einen Namen, dass eine recht große Auswahl an allianzfremden Airlines als Partner zur Auswahl stehen. So wurden in den vergangenen Monaten u.a. Eurowings Discover, Virgin Australia und Vistara als Partner integriert. Nun kooperieren auch Oman Air und Air Canada Aeroplan.

Oman Air ist eine kleinere Airline vom persischen Golf. Sie fliegt zu acht Zielen in Europa. Das sind Frankfurt, München, London, Paris, Zürich, Mailand, Istanbul und Moskau. Laut eigenen Angaben besteht die Flotte aus 40 Flugzeugen der Typen Airbus A330, Boeing 787 und Boeing 737. Trotz der geringen Größe der Fluglinie zeichnen sich die Bordprodukte und der Heimatflughafen durch gute Qualität aus. In der Boeing 787 verfügt man über ein Bordprodukt mit geschlossenen Suiten in 2-2-2-Konfiguration, bei der aber auch die Fensterplätze dank versetzter Anordnung direkten Zugang zum Gang haben. Ende September kam das Gerücht auf, dass Oman Air einen Allianzbeitritt beabsichtigt. Die staatliche Airline des Sultanats hat dabei die oneworld Alliance im Blick. Viel mehr Informationen sind aktuell jedoch nicht bekannt. Man befindet sich anscheinend erst ganz am Anfang des Beitrittsprozesses.

Aeroplan Meilen sammeln mit Oman Air

Aeroplan hat eine Übersicht zur Verfügung gestellt, in der man einsehen kann, wie viele Meilen man auf einem Flug mit Oman Air sammelt. Aeroplan gibt an, dass nicht alle WY-Flüge meilenberechtigt sind, gibt jedoch keine weiterführenden Informationen preis. Die prozentuale Sammelrate orientiert sich an der Buchungsklasse. Buchungsklassen, die nicht in der Übersicht gelistet sind, sind nicht zum Meilen sammeln berechtigt. Außerdem können auf den Flügen mit Oman Air keine Statusmeilen gesammelt werden.

Air Canada Aeroplan Meilen Mit Oman Air Sammeln

Den Chart sowie weitere Informationen findet ihr in der entsprechenden Partnerübersicht auf der Aeroplan Website.

Aeroplan Meilen einlösen mit Oman Air

Im Gegensatz zum aktuellen Trend bekennt sich Aeroplan ausdrücklich zu einem fixen und öffentlich einsehbaren Awardchart (Direktlink) – zumindest für Prämienflüge mit den Partnerairlines des Programms. Die Preise für Prämienflüge mit Air Canada selbst sind dagegen dynamisch. Der Awardchart für Partnerairlines folgt einem ungewöhnlichen Konzept und ist gleichermaßen zonen- als auch distanzbasiert. Es gibt insgesamt vier Awardchart-Zonen: Nordamerika, Atlantik, Pazifik und Südamerika. Basierend auf diesen vier Zonen gibt es dann insgesamt 10 Awardcharts: 4 Awardcharts für Prämienflüge innerhalb einer Zone und weitere 6 Awardcharts für Prämienflüge zwischen jeweils zwei Zonen. In die Atlantik-Zone fallen Europa, Afrika, der Nahe Osten sowie Indien und Zentralasien. Der Chart für Prämienflüge innerhalb dieser Zone sieht wie folgt aus:

Air Canada Aeroplan Awardchart Atlantic Zone
Air Canada Aeroplan Awardchart Atlantic Zone

Flüge mit Oman Air zwischen Muskat und europäischen Zielen, wie Frankfurt, München und Zürich, fallen in Preisband 3 (2.001 – 4.000 Meilen) und kosten somit 25.000 Punkte + 150 CAD in Economy Class, 45.000 Punkte + 150 CAD in Business Class und 65.000 Punkte + 150 CAD in First Class (oneway). Aeroplan gehört übrigens zu den Vielfliegerprogrammen, die grundsätzlich keine Airline-Zuschläge weitergeben. Auch Airlines, die eigentlich Treibstoffzuschläge erheben, können also über Aeroplan ohne Treibstoffzuschläge gebucht werden. Dadurch sind die Zuzahlungen relativ gering.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke OMAAT!