lufthansa frankfurt 2
24. Dezember 2022 Mark 6 News

Lufthansa Treibstoffzuschläge – Bis zu 1.800 USD return

Lufthansa gehört seit jeher zu den Airlines, die besonders dafür verschrien sind hohe Treibstoffzuschläge zu erheben. Für Langstreckenflüge ab Deutschland in der Business und First Class sind bis zu ca. 500 Euro return üblich. Deutlich extremer wird es, wenn man den Abflug ins Ausland verlagert. Ein Ticket ab den USA kann bis zu 1.800 USD (!) return erfordern. Wir geben einen Überblick über die Lufthansa Treibstoffzuschläge auf allen Langstrecken weltweit.

Treibstoffzuschläge oder auch Carrier Imposed Surcharges sind einer der am meist gehassten Zuschläge unter Vielfliegern und insbesondere unter Meilensammlern, denn sie müssen auch bei der Buchung eines Prämientickets gezahlt werden. Wie ihr die hohen Zuzahlungen bei Miles & More vermeiden könnt, erläutern wir in unserem Artikel zu den Miles and More Steuern und Gebühren. In diesem Artikel soll es dagegen ausschließlich um die Höhe der Treibstoffzuschläge bei Lufthansa gehen.

Lufthansa Treibstoffzuschläge – Von welchen Faktoren hängen sie ab?

Die Höhe des Treibstoffzuschlags für einen Lufthansa Flug hängt grundsätzlich von Start, Ziel, Reiseklasse und Flugrichtung ab. Dabei geht Lufthansa recht systematisch vor. Ziele in der gleichen Region weisen (meist) den gleichen Treibstoffzuschlag auf. Ein Flug in der Lufthansa Business Class von Deutschland nach Nordamerika (return) weist zum Beispiel immer 500 Euro Treibstoffzuschläge auf. Weiterhin lassen sich die folgenden allgemeinen Feststellungen machen:

  • Je weiter die Zielregion entfernt, desto höher der Treibstoffzuschlag
  • Je höher die Reiseklasse, desto höher der Treibstoffzuschlag
  • Economy und Premium Economy Class verfügen über identische Treibstoffzuschläge
  • Business und First Class verfügen über identische Treibstoffzuschläge
  • Die Höhe des Treibstoffzuschlags hängt von der Flugrichtung ab
  • Ein Returnflug erfordert doppelt so hohe Treibstoffzuschläge, wie ein Onewayflug

Lufthansa Treibstoffzuschläge – Flüge mit Abflug in Deutschland

Bereits auf Lufthansa Flügen ab Deutschland fallen die Treibstoffzuschläge sehr hoch aus. Auf den längsten Strecken sind es bis 400 Euro return für die Economy und Premium Economy Class. In der Business und First Class sind es bis zu 556 Euro return. In Klammern angegeben ist der Flughafen, den wir stellvertretend für die Region gewählt haben. Für einen Onewayflug ab Deutschland wird jeweils die Hälfte der aufgeführten Zahlen erhoben.

Economy & Premium Economy (return)

  • nach Nordafrika (Tunis): 26€
  • nach Zentralafrika (Lagos): 150€
  • Südafrika (Kapstadt): 150€
  • Naher Osten (Dubai): 220€
  • Mittelamerika (San Jose): 240€
  • Nordamerika (New York): 240€
  • Indien (Mumbai): 320€
  • Fernost (Shanghai): 380€
  • Südostasien (Singapur): 380€
  • Südamerika (Bogota): 400€

Business & First (return)

  • Nordafrika (Tunis): 96€
  • Zentralafrika (Lagos): 300€
  • Südafrika (Kapstadt): 300€
  • Naher Osten (Dubai): 320€
  • Indien (Mumbai): 420€
  • Fernost (Shanghai): 490€
  • Südostasien (Singapur): 490€
  • Südamerika (Bogota): 500€
  • Nordamerika (New York): 500€
  • Mittelamerika (San Jose): 556€

Die aufgeführten Treibstoffzuschläge werden an Nutzer des Miles & More Programms weitergereicht. Zusammen mit den echten Steuern und Gebühren kostet ein Lufthansa Business Class Flug von Frankfurt nach New York und zurück daher 112.000 Miles & More Meilen und 664 Euro.

Miles And More Praemienflug Lufthansa Business Class Fra Jfk Return

Die Treibstoffzuschläge bzw. Zuzahlungen bei Miles & More Lufthansa Tickets ab Deutschland sind ohne Zweifel nicht wenig, doch weit davon entfernt, was wir für Flüge ab den USA sehen können, wie wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Lufthansa Treibstoffzuschläge – Flüge mit Abflug im Ausland

Liegt der Abflugort eines Lufthansa Fluges im Ausland, fallen die Treibstoffzuschläge in den meisten Fällen genau so hoch aus, wie für die umgekehrte Flugrichtung ab Deutschland. Leichte Abweichungen ergeben sich durch Währungsumrechnungen. Auch hier gilt: Alle Zahlen beziehen sich auf einen Returnflug. Halbiert die Zahlen für einen Oneway-Flug.

Economy & Premium Economy (return)

  • Nordafrika (Tunis): 10€
  • Zentralafrika (Nairobi): 150€
  • Südafrika (Kapstadt): 150€
  • Naher Osten (Dubai): 220€
  • Mittelamerika (San Jose): 226€
  • Nordamerika (New York): 302€
  • Indien (Mumbai): 320€
  • Fernost (Shanghai): 365€
  • Südostasien (Singapur): 417€
  • Südamerika (Bogota): 400€

Business & First (return)

  • Nordafrika (Tunis): 96€
  • Zentralafrika (Nairobi): 300€
  • Südafrika (Kapstadt): 300€
  • Naher Osten (Dubai): 320€
  • Mittelamerika (San Jose): 320€
  • Indien (Mumbai): 420€
  • Südamerika (Bogota): 500€
  • Südostasien (Singapur): 528€
  • Fernost (Shanghai): 576€
  • Nordamerika (New York): 1.602€ (1.700 USD) Business Class / 1.696€ (1.800 USD) First Class

Wie ihr seht, gibt es jedoch eine wichtige Ausnahme. Für Lufthansa Business bzw. First Class Flüge ab den USA werden Treibstoffzuschläge in Höhe von 1.700 USD bzw. 1.800 USD return erhoben. Diese werden auch tatsächlich an Nutzer des Miles & More Programms weitergereicht. Zusammen mit den echten Steuern und Gebühren kostet ein Lufthansa Business Class Flug von New York nach Frankfurt und zurück daher 112.000 Miles & More Meilen und 1.874 USD!

Miles And More Praemienflug Lufthansa Business Class Jfk Fra Return

Lufthansa Treibstoffzuschläge – Fazit

Die Lufthansa Treibstoffzuschläge fallen auf allen Langstrecken hoch bis sehr hoch aus. Den Vogel abschießen kann Lufthansa mit Flügen ab den USA. Hier werden tatsächlich bis zu 1.800 USD Treibstoffzuschläge für einen Returnflug gefordert. Glücklicherweise treffen diese primär Amerikaner und nicht deutsche Vielflieger und Meilensammler. Wer einen Oneway- oder Returnflug ab Deutschland bucht, bleibt von den extrem hohen Treibstoffzuschlägen verschont.

Tipp: Solltet ihr es einmal nicht vermeiden können einen Miles & More Prämienflug ab den USA zu buchen, nutzt nach Möglichkeit den Miles & More Flex Plus Tarif. Bei diesem können die hohen Zuzahlungen durch einen Aufschlag beim Meilenpreis abgegolten werden, was sich in diesen Fällen tatsächlich lohnt.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.