Airbus verkündet das Aus für den A380

Der Airbus A380 ist wohl eines der beliebtesten Passagierflugzeuge das je gebaut wurde, zumindest für diejenigen die mit ihm fliegen durften. Für die Betreiber des Superjumbos stellte sich immer wieder die Frage nach der Wirtschaftlichkeit, da es doch relativ schwer sein kann, einen so grossen Flieger gut auszulasten. Schon seit längerer Zeit wurde darüber spekuliert, und heute morgen wurde es dann offiziell: Airbus verkündet das Aus für den A380…

Airbus verkündet das Aus für den A380 – Hintergrund

Bereits in den letzten Wochen und Monaten wurde immer wieder von einem baldigen Aus für den A380 gesprochen, anfangs dieser Woche kamen dann die Gerüchte auf, dass Airbus noch diese Woche bei der Präsentation der Jahreszahlen für 2018 das Ende verkünden wird. Der Grund war vor allem die fehlende Nachfrage, welche gerade einmal 20% der bei Projektbeginn prognostizierten Zahlen ausmacht. Damit war der A380 aus Sicht von Airbus alles andere als erfolgreich.

Ausschlaggebend war letzten Endes die Reduzierung der Order von Emirates von 162 auf 123 Maschinen. Aber auch die fehlenden Orders von British Airways, welche für weitere Modelle des Typs zwar durchaus Interesse bekundeten, aber nicht bereit waren den aufgerufenen Preis zu bezahlen, dürften nicht gerade positiv in die Entscheidung eingeflossen sein. Damit werden bis zum Jahr 2021 noch 14 weitere A380 an Emirates ausgeliefert und anschliessend weitere Auslieferungen gestoppt.

Die übrigen Bestellungen, welche nicht mehr bedient werden können, wurden in 40 Orders für den A330-900neo sowie 30 Orders für den A350-900 umgewandelt.

Von der anstehenden Einstellung des Programms betroffen sind zwischen 3.000 und 3.500 Mitarbeiter, für welche man nun nach Möglichkeiten suche um sie intern weiter zu beschäftigen. Anlässlich der zahlreichen Bestellungen und dem damit einhergehenden Hochfahren für die Produktion der A320 Familie und des A350 ist man hier aber zuversichtlich.

Airbus verkündet das Aus für den A380 – Fazit

Bis vor knapp zwei Jahren hatte ich es trotz zahlreicher Flüge nie geschafft in einem A380 zu sitzen, und das obwohl ich schon seit der ersten Auslieferung begeistert von dem Flugzeug war. Emirates konnte mich dann definitiv mit ihrem Produkt überzeugen, so dass ich es sehr schade finde, dass man dem Programm nun den Riegel vorschiebt. Verständlich ist es dabei durchaus, niemand möchte ein verlustbringendes Flugzeug verkaufen oder betreiben, und sei es noch so beliebt bei den Passagieren.

Danke SamChui!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*