Hyatt Punkte kaufen: Bis zu 40% Bonus (=1,46 EUR-Cent pro Punkt) – Hunderte Euros bei Luxushotels sparen

Noch 1 Woche: Wer Hyatt Punkte kaufen möchte, kann das bis zum 21.08.2018 mit einem Bonus von bis zu 40% tun. Am besten loggt ihr euch hier in euren eigenen Account ein, um zu sehen welches Angebot ihr erhalten habt. Denn die Aktion ist personalisiert und der Bonus könnte für euch vielleicht auch nur 30% betragen. Im besten Fall kauft man die Punkte aber für nur 1,46 EUR-Cent pro Punkt. Da man Hotelübernachtungen bereits für nur 5.000 Punkte pro Nacht buchen kann, lassen sich so Übernachtungen für nur 73 Euro kaufen. Hotels aus der höchsten Kategorie, wie das Park Hyatt Sydney, kosten effektiv 438€. Kein schlechter Preis für ein Hotel, das sonst schnell doppelt so teuer ist…

Hyatt Punkte kaufen - Im Juli und August gibt es einen Msytery Bonus von 30% oder 40% © hyatt.com
Hyatt Punkte kaufen – Im Juli und August gibt es einen Msytery Bonus von 30% oder 40% © hyatt.com

Hyatt Punkte kaufen – Das Angebot

  • Meilen/Punkte: World of Hyatt Punkte
  • Allianz: Hotelprogramme
  • Bonus/Rabatt: 30% bis 40% Mystery Bonus
  • Angebotsdauer: 30.07.2018 bis 21.08.2018
  • Minimale Anzahl: 1.000 Punkte für 24 USD (=2,40 USD-Cent/Punkt bzw. 2,05 EUR-Cent pro Punkt)
  • Maximale Anzahl: 55.000 + 22.000 Punkte für 1.320 USD (=1,71 USD-Cent/Punkt bzw. 1,46 EUR-Cent pro Punkt)
  • Bestpreis: 1,71 USD-Cent / 1,46 EUR-Cent pro Punkt möglich beim Kauf von mind. 5.000 + 2.000 Punkten

Zum Amgebot bei Hyatt

Das Angebot gilt bis zum 21. August 2018. Bereits ab einer Kaufmenge von 5.000 Punkten erhält man den maximalen Bonus in Höhe von 40%. Dementsprechend ergibt sich beim Kauf von 5.000 Punkten oder mehr auch immer der gleiche Durchschnittspreis pro Punkt. Hier ein paar Beispiele für die verschiedenen Preisstaffeln:

  • 1.000 + 0 Punkte für 24 USD – 2,40 USD-Cent/2,05 EUR-Cent pro Punkt
  • 5.000 + 2.000 Punkte für 120 USD – 1,71 USD-Cent/1,46 EUR-Cent pro Punkt
  • 10.000 + 4.000 Punkte für 240 USD – 1,71 USD-Cent/1,46 EUR-Cent pro Punkt
  • 30.000 + 12.000 Punkte für 720 USD – 1,71 USD-Cent/1,46 EUR-Cent pro Punkt
  • 55.000 + 22.000 Punkte für 1.320 USD – 1,71 USD-Cent/1,46 EUR-Cent pro Punkt

Maximal lassen sich also 77.000 Punkte für 1.320 USD kaufen. Damit ergibt sich ein Durchschnittspreis von 1,71 USD-Cent bzw. 1,46 EUR-Cent pro Punkt.

Hyatt Punkte kaufen – Regulärer Preis

Hyatt Punkte können in 1.000-er Schriten gekauft werden und kosten regulär 2,40 USD-Cent pro Punkt – unabhängig von der Kaufmenge. Bereits bei diesem Preis kann es Sinn machen Hyatt Punkte zu kaufen, vorausgesetzt man setzt sie für Hotelübernachtungen in den richtigen Hotels ein. Hyatt bietet außerdem regelmäßig Aktionen an, bei denen Punkte mit einem Bonus von bis zu 40% verkauft werden. Statt 2,40 USD-Cent zahlt man dann im günstigsten Fall also nur ca. 1,71 USD Cent.

Hyatt Hotelmarken
Hyatt Hotelmarken © Hyatt

Hyatt Punkte für Übernachtungen einlösen

Hyatt verfügt über ein Kategoriesystem, das die Anzahl erforderlicher Punkte für eine Hotelübernachtung festlegt. Ein Standard Zimmer in einem Kategorie 1 Hotel kostet 5.000 Punkte pro Nacht, ein Kategorie 2 Hotel 8.000 Punkte pro Nacht usw. Am oberen Ende finden sich die Kategorie 7 Hotels, mit einem Übernachtungspreis von 30.000 Punkten für ein Standardzimmer. Etwas mehr Punkte erfordern Club Zimmer in Grand Hyatt und Hyatt Regency Hotels. Noch etwas teurer sind Suiten, die 8.000 Punkte (Kategorie 1) bis 48.000 Punkte (Kategorie 7) erfordern. Ein Übersicht aller Hyatt Hotels und ihrer Kategorie findet ihr hier auf der Hyatt Webseite.

Anzahl erforderlich Hyatt Punkte für eine Übernachtung © Hyatt

Im Gegensatz zu anderen Hotelprogrammen gibt es keinen Rabatt oder Freinächte für längere Aufenthalte. Sehr erfreulich bei Hyatt ist die Abwesenheit von Blackout Dates. D.h. solange ein Standardzimmer regulär gebucht werden kann, ist es auch mit Punkten buchbar. Kauft ihr die erforderlichen Punkte zum Preis von 1,46 EUR-Cent, ergeben sich die folgenden Effektivpreise für eine Übernachtung.

  • Kategorie 1: 73€ pro Nacht
  • Kategorie 2: 117€ pro Nacht
  • Kategorie 3: 175€ pro Nacht
  • Kategorie 4: 219€ pro Nacht
  • Kategorie 5: 292€ pro Nacht
  • Kategorie 6: 365€ pro Nacht
  • Kategorie 7: 438€ pro Nacht

Im Vergleich mit anderen Hotelketten erscheinen diese Preise auf den ersten Blick nicht besonders günstig. Allerdings ist das Preisniveau in der Hyatt Famile auch einfach entsprechend hoch. Preise von 500€ bis 1.000€ pro Nacht sind keine Ausnahme. Ist ein Hotel bei regulärer Buchung über die Webseite teurer, lohnt es sich also zunächst Hyatt Punkte zu kaufen und diese dann für eine Übernachtung einzulösen. Eine Übernachtung im Park Hyatt Maldives kostet zum Beispiel regulär etwa 600€. Wer stattdessen 25.000 Hyatt Punkte zum Preis von 1,46 Cent/Punkt kauft und einlöst, zahlt effektiv „nur“ 365€ – eine Ersparnis von 235€ oder fast 40%.

Hyatt Punkte kaufen – Lohnt es sich?

Doch gilt das in gleicher Form für alle Hyatt Hotels? Oder gibt es eventuell bestimmte Hotelkategorien in denen sich der Kauf von Hyatt Punkten besonders lohnt? Ich habe es mal anhand von etwa 25 Hotels ausgewertet und ermittelt welchen Gegenwert ein Punkt im Schnitt erzielt. Um den Gegenwert eines Hyatt Punktes zu ermitteln, habe ich die Anzahl erforderlicher Punkte für eine Nacht den Kosten bei einer regulären Buchung gegenübergestellt. Zum Vergleich herangezogen habe ich dabei den Preis für eine Nacht im Standardzimmer von Samstag auf Sonntag im Mai. So kostet zum Beispiel das Park Hyatt Chennai (Kategorie 1) regulär 86€. Wer stattdessen 5.000 Punkte einlöst, und diese vorher zum Preis von 1,46 Cent/Punkt kauft, zahlt effektiv 73€, eine Ersparnis von 13€.

Oder anders betrachtet: Ein Punkt erzielt hier einen Gegenwert von 1,72 EUR-Cent (=86€/5.000) pro Punkt. Dementsprechend macht es Sinn die Punkte zum Preis von 1,46 EUR-Cent pro Punkt zu kaufen. Wie sich herausstellt, gibt es aber andere Hotels bei denen es sich noch deutlich mehr lohnt. Aber seht es anhand der folgenden Beispiele selbst…

5.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 1):

  • Park Hyatt Chennai – 86€ (Gegenwert: 1,72 Cent/Punkt)
  • Hyatt Regency Kathmandu – 124€ (Gegenwert: 2,48 Cent/Punkt)

8.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 2):

  • Hyatt Place Santiago/Vitacura – 180€ (Gegenwert: 2,25 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt Mendoza – 204€ (Gegenwert: 2,55 Cent/Punkt)
  • Hyatt Regency Saipan – 306€ (Gegenwert: 3,83 Cent/Punkt)

12.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 3):

  • Hyatt Regency Danang Resort and Spa – 285€ (Gegenwert: 3,56 Cent/Punkt)
  • Hyatt Regency Casablanca – 334€ (Gegenwert: 2,78 Cent/Punkt)
  • Hyatt Regency Düsseldorf – 205€ (Gegenwert: 2,56 Cent/Punkt)

15.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 4):

  • Park Hyatt Hamburg – 270€ (Gegenwert: 2,25 Cent/Punkt)
  • Grand Hyatt Berlin – 219€ (Gegenwert: 1,83 Cent/Punkt)
  • Grand Hyatt Melbourne – 393€ (Gegenwert: 3,28 Cent/Punkt)

20.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 5):

  • Park Hyatt Mallorca – 425€ (Gegenwert: 2,13 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt Buenos Aires – 425€ (Gegenwert: 2,13 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas – 278€ (Gegenwert: 1,39 Cent/Punkt)

25.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 6):

  • Park Hyatt Maldives – 595€ (Gegenwert: 2,38 Cent/Punkt)
  • Andaz Maui at Wailea Resort – 612€ (Gegenwert: 2,45 Cent/Punkt)
  • Grand Hyatt Tokyo – 329€ (Gegenwert: 1,32 Cent/Punkt)
  • Grand Hyatt Hong Kong – 327€ (Gegenwert: 1,31 Cent/Punkt)
  • Hyatt Regency London The Churchill – 391€ (Gegenwert: 1,56 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt Vienna – 520€ (Gegenwert: 2,08 Cent/Punkt)

30.000 Punkte pro Nacht (Kategorie 7):

  • Park Hyatt Sydney – 712€ (Gegenwert: 2,37 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt New York – 914€ (Gegenwert: 3,05 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt Paris Vendôme – 830€ (Gegenwert: 2,77 Cent/Punkt)
  • Park Hyatt Tokyo – 552€ (Gegenwert: 1,84 Cent/Punkt)

Wie sich herausstellt, erzielt ein Hyatt Punkt bei den meisten Hotels einen Gegenwert von ca. 1,5 bis 3,0 EUR-Cent pro Punkt. Ein Kauf zum Preis von 1,46 EUR-Cent pro Punkt lohnt sich also durchaus, eigentlich sogar uneingeschränkt. Bei den teureren Hotels lassen sich so mehrere hundert Euro pro Nacht sparen. Den besten Gegenwert erzielte in diesem kleinen Test das Kategorie 2 Hyatt Regency Saipan. Wer das Hotel statt für 306€ für 8.000 Hyatt Punkte bucht, erzielt einen Gegenwert von 3,83 EUR Cent/Punkt und spart fast 200€ pro Übernachtung.

Park Hyatt Sydney
Wer Hyatt Punkte kauft, übernachtet damit zum Beispiel günstiger im Park Hyatt Sydney

Im Großen und Ganzen gibt es keine Kategorie, für die sich der Kauf von Punkten besonders lohnt. Jede Kategorie verfügt über Hotels bei denen sich es mal mehr und mal weniger lohnt. Festhalten lässt sich aber: Wer bereit ist den regulären Preis für eine Übernachtung im Hyatt zu zahlen, kann mit dem Kauf von Hyatt Punkten wenig falsch machen und spart schnell mehrere hundert Euro.

Mit Hyatt Points + Cash den Kaufpreis noch weiter drücken

Eines der besten Features des World of Hyatt Programms ist die sogenannte Hyatt Points + Cash Option. Statt ein Zimmer komplett mit Punkten zu buchen, könnt ihr auch die Hälfte der Punkte durch einen Cash-Zuzahlung ersetzen. Hier ist die entsprechende Tabelle von der Hyatt Webseite:

Hyatt Points + Cash Kategorien
Anzahl erforderlicher Punkte für eine Übernachtung bei Buchung über Hyatt Points + Cash

Im Prinzip kauft ihr mit der Hyatt Points + Cash Option also Punkte direkt während der Buchung dazu. Statt zum Beispiel 5.000 Punkte für ein Kategorie 1 Hotel zu zahlen, könnt ihr auch 2.500 Punkte + 5o USD zahlen. Effektiv habt ihr also 2.500 Punkte für 50 USD und damit zum Preis von 2,00 USD-Cent pro Punkt gekauft. Das wäre teurer als der Direktkauf zum Preis von 1,71 USD-Cent/Punkt. Günstigere Preise ergeben sich aber in den anderen Kategorien. Hier kauft ihr Punkte für teils nur 1,20 USD-Cent pro Punkt.

  • Kategorie 1: Indirekter Kauf von 2.500 Punkten für 50 USD – 2,00 USD-Cent/Punkt
  • Kategorie 2: Indirekter Kauf von 4.000 Punkten für 55 USD – 1,38 USD-Cent/Punkt
  • Kategorie 3: Indirekter Kauf von 6.000 Punkten für 75 USD – 1,25 USD-Cent/Punkt
  • Kategorie 4: Indirekter Kauf von 7.500 Punkten für 100 USD – 1,33 USD-Cent/Punkt
  • Kategorie 5: Indirekter Kauf von 10.000 Punkten für 125 USD – 1,25 USD-Cent/Punkt
  • Kategorie 6: Indirekter Kauf von 12.500 Punkten für 150 USD – 1,20 USD-Cent/Punkt
  • Kategorie 7: Indirekter Kauf von 15.000 Punkten für 300 USD – 2,00 USD-Cent/Punkt

Fazit: Habt ihr vor ein Kategorie 2 bis 6 Hotel zu buchen, solltet ihr also nur die Hälfte der Punkte über die Aktion kaufe. Die andere Hälfte kauft ihr während der Buchung für im besten Fall 1,2 Cent/Punkt hinzu. Ein sehr guter Preis, wenn man bedenkt, dass Hyatt Punkte einen Wert von bis zu 4 Cent/Punkt entfalten können, wie an den obigen Beispielen gesehen.

Hyatt Punkte kaufen – Was gibt es noch zu beachten?

Einschränkungen für den Kauf

Jeder Teilnehmer kann maximal 55.000 Meilen pro Kalenderjahr kaufen. Ein eventuell angebotener Bonus ist hier noch nicht mit eingerechnet. Bei einem 40% Bonus wäre es also zum Beispiel möglich bis zu 77.000 Punkte zu kaufen.

Dauer der Gutschrift

Die Gutschrift erfolgt spätestens innerhalb von 24 Stunden.

Punkte verschenken

Ihr müsst die Punkte nicht für euch selbst kaufen. Es ist ebenso möglich diese zu verschenken (Gift Points…)

Punkteverfall

Die gekauften Punkte unterliegen dem regulären Verfallsregeln von World of Hyatt. Punkte hier verfallen erst, wenn ihr für einen Zeitraum von 24 Monaten keine Kontoaktivität vorweisen könnt. Jede Account-Aktivität verlängert die Gültigkeit. Als Aktivität zählen die Übernachtung in einem Hyatt Hotel oder das Sammeln oder Einlösen von Hyatt Punkten in jeglicher Form.

Hyatt Punkte in Meilen umwandeln

Wer möchte, kann Hyatt Punkte alternativ auch in Meilen von insgesamt über 25 Vielfliegerprogrammen umwandeln. Dazu gehören:

  • Aeromexico, Air China, Air France/KLM, ANA, American Airlines, Asia Miles, Asiana, British Airways, China Airlines, China Eastern Airlines, Delta, Emirates, Etihad, Hawaiian Airlines, Japan Airlines, Jet Airways, Korean Air, LAN, Lufthansa, Qantas, Qatar, Royal Brunei Airways, Singapore Airlines, Southwest Airlines, Thai Airways, United, Virgin Atlantic.

Wer sich nun freut, wird leider vom schlechten Tauschverhältnis enttäuscht werden. In den meisten Fällen erhält man für 5.000 Hyatt Punkte nur 2.000 Meilen. Wer 50.000 Hyatt Punkte überträgt, erhält einen zusätzlichen Bonus von 5.000 Meilen und erhält dann insgesamt 25.000 Meilen. Auch die Transferdauer von 6 bis 8 Wochen ist alles andere als überragend.

Hyatt Punkte in Vielfliegermeilen umwandeln

Kauft ihr Hyatt Punkte für im Schnitt 1,40 Cent/Punkt und wandelt diese dann im Verhältnis 5 zu 2 in Meilen um, kauft ihr die Meilen des entsprechenden Programms für effektiv 3,5 Cent/Meile. Das ist definitiv kein guter Preis. Der Direktkauf von Meilen ist deutlich günstiger (Meilen kaufen – Übersichtsguide: Welche Vielflieger-Programme verkaufen Meilen und wann lohnt sich der Kauf?).

Mehr Hintergrundinfos zum Kaufen von Meilen und Punkten

Mehr Hintergrund-Infos zum Kauf von Hyatt Punkten (und vielen anderen Meilen) und ein paar Inspirationen für eventuell interessante Prämienflüge gibt es in diesem Post: Meilen kaufen – Der große Übersichtsguide: Welche Vielflieger-Programme verkaufen Meilen und wann lohnt sich der Kauf?

Hyatt Punkte kaufen Aktionshistorie

Folgende Aktionen und Angebote gab es in der Vergangenheit (Liste nicht vollständig):

  • 31.07.2018 – 21.08.2018: 30% bis 40% Mytery Bonus (Bestpreis 1,71 USD-Cent pro Punkt / 1,46 EUR-Cent pro Punkt)
  • 24.04.2018 – 23.05.2018: 10% bis 40% Bonus (Bestpreis 1,71 USD-Cent pro Punkt / 1,40 EUR-Cent pro Punkt)
  • 23.01.2018 – 23.02.2018: 30% Bonus (Bestpreis 1,85 USD-Cent pro Punkt / 1,50 EUR-Cent pro Punkt)
  • 15.11.2017 – 15.12.2017: 20% bis 40% Bonus (Bestpreis 1,71 USD-Cent pro Punkt / 1,45 EUR-Cent pro Punkt)
  • 12.07.2017 – 09.08.2017: 40% Bonus (Bestpreis 1,71 USD-Cent pro Punkt / 1,46 EUR-Cent pro Punkt)

Hyatt Punkte kaufen – Fazit

Mit dieser Aktion lässt sich ein sehr guter Kaufpreis für Hyatt Punkte erzielen, das gilt auch bereits mit einem 30% Bonus. Besser wird es erfahrungsgemäß nicht. Wer die Punkte geschickt einsetzt, kann durchaus Gewinn aus dieser Aktion ziehen. Wie immer sollte man sich aber vor dem Kauf mit dem Programm vertraut machen um sicher zu gehen, dass man die Punkte auch wie gewünscht einlösen kann…

Danke OMAAT!

Zum weiterlesen:

2 Kommentare

  1. Super informativ, danke!!! Dein Blog ist, ich wiederhole mich da gerne, der beste im deutschsprachigen Raum! Wenn es um vielseitige, Hotels UND Airlines betreffende, tiefgründige Betrachtungen mit leicht verständlichen, umfassenden Erklärungen geht.

    Was du hier jedoch nicht mit berücksichtigt hast, ist zum einen die nicht vorhandene Verfügbarkeit von cash+point bookings im Park Hyatt Maldives (diese haben übrigens auch das breakfast inklusive, nur points bookings nicht). Ehrlicherweise müsste es heissen: Es geht, aber nur wenn angeboten/verfügbar.

    Noch etwas, bei den cash-Zuzahlungen habt ihr die je nach Land unterschiedlichen tax nicht berücksichtigt. Da wird dann schnell aus der USD 55 Zuzahlung eine USD 73 (HY REG Saipan z.B.) Es ist (meistens!) immer noch günstiger, einfach nicht so günstig, wie hier angepriesen.

    • Hey Joe,
      vielen Dank für das Lob! Es freut mich wirklich sehr zu hören, dass dieser und ähnliche Artikel gut ankommen :)
      Bei den Steuern müsste ich allerdings nochmal nachbessern, da hast du recht! Das wird demnächst nochmal überarbeitet…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*