cathay pacific business class a350 1000 nuss snack 1
19. August 2022 Mark 1 Highlights, News

Cathay Pacific legt Marco Polo Club und Asia Miles zusammen

Mitte 2021 wurde es angekündigt, nun erfolgte die Umsetzung: Cathay Pacific hat die bisher voneinander getrennten Marco Polo Club und Asia Miles Programme zusammengelegt. Das neue, einfach als “Cathay”, bezeichnete Programm führt die Marken Cathay Pacific, Marco Polo Club und Asia Miles unter einem Dach zusammen und soll Programmteilnehmern einen einfacheren Zugang zu den Vorteilen der Programme ermöglichen. Im Vordergrund der Änderungen steht dabei eher der Aufbau einer neuer Lifestyle Marke als gravierende Programmänderungen.

Cathay Pacific ging in Bezug auf ihr Vielfliegerprogramm lange einen Sonderweg. Im Gegensatz zu anderen Airlines verfügte die in Hongkong beheimatete Airline über zwei Programme. Dies war zum einen der Marco Polo Club und zum anderen das Asia Miles Programm. Ersterer richtete sich an Statuskunden, zweiteres an die Sammler von Prämienmeilen. Cathay Pacific trennte also einfach das Sammeln von Status- und Prämienmeilen, indem beiden Meilenarten ein eigenes Programm gegeben wurde. Statusmeilen sammelte man im Marco Polo Club und Prämienmeilen bei Asia Miles. Zum 17. August 2022 hat sich dies geändert.

Aus Asia Miles und Marco Polo Club wird “Cathay”

Wie Cathay Pacific bereits Mitte 2021 in einer Pressemitteilung ankündigte, wurden die bisher getrennten Programme in ein neues Programm überführt. Das neue Programm, welches schlicht und einfach als “Cathay” bezeichnet wird, soll die bisherige Struktur vereinfachen und Programmteilnehmern mehr und einfachere Möglichkeiten für das Sammeln und Einlösen von Prämien- und Statusmeilen bieten. In der letzten, am 17.08.2022 veröffentlichten, Mitteilung heißt es:

“Cathay is delighted to announce that from today, members can enjoy the best of Marco Polo Club and Asia Miles under one Cathay membership programme. Members will have more options to earn and redeem Asia Miles and Status Points – formerly known as Marco Polo Club Points – to unlock even more exclusive privileges when travelling or spending with Cathay.

Under the elevated membership programme, members will continue to enjoy the travel awards they value most while being able to explore the full potential of Cathay through curated lifestyle offerings and experiences. Cathay has been expanding its lifestyle offerings in payment, dining, shopping, holidays and wellness, and currently has over 800 partners to provide unique experiences for members (offerings may differ by market). In the coming few months, exclusive travel and lifestyle offers and experiences will be rolled out just for Cathay members.”

Die neuen Cathay Statuslevel

Das neue Cathay Programm verfügt über drei bzw. vier Statuslevel: Green, Silver, Gold und Diamond. Den “Green Status” gibt es dabei bereits mit der Anmeldung zum Programm. Die neuen Cathay Statuslevel ersetzen die bisherigen Marco Polo Club Mitgliedsstufen Silver, Gold und Diamond, sodass ein 1 zu 1 Übergang erfolgen kann. Alle Asia Miles Mitglieder werden automatisch als Cathay Green Member eingestuft. Auch die Sammeleinheit bleibt effektiv die gleiche. Aus einem Marco Polo Club Point wird ein Cathay Status Point. Prämienmeilen werden auch im neuen Cathay Programm als Asia Miles bezeichnet.

Cathay Mitgliedsstufen

Für die Statusqualifikation relevant ist das sog. Membership Year, welches mit der Anmeldung zum Programm beginnt. Sobald ein neuer Status erflogen wird, werden alle Statuspunkte auf null gesetzt und ein neues Mitgliedschaftsjahr beginnt.

Neuer digitaler Auftritt

Passend zum Start wurde dem neuen Cathay Programm ein neuer digitaler Auftritt verpasst. Wer die alte asiamiles.com Webseite aufruft, wird an vielen Stellen automatisch zum neuen auf cathaypacific.com zu findenden Webauftritt weitergeleitet. Im Großen und Ganzen scheint das Programm unverändert. Aufgefallen ist uns jedoch, dass die Prämienflugsuche (Direktlink) einem Update unterzogen wurde. Diese fungiert nun gleichzeitig als Meilenrechner. Nach Angabe der Strecke, Airline und Reiseklasse, wird der Meilenpreis noch vor dem eigentlichen Suchvorgang ausgegeben.

Cathay Neue Praemienflugsuche

Der hoffentlich nur temporäre Nachteil der neuen Suche ist, dass die Eingabemaske offensichtlich nicht die Eingabe aller möglichen Routen zulässt. So war es mir zum Beispiel nicht möglich nach einem Qatar Airways Flug von München nach Sydney zu suchen. Scheinbar werden Umstiegeverbindungen nicht erkannt. Für den Moment ist die neue Suche daher in vielen Fällen nutzlos.

Transfer von Membership Rewards Punkten weiterhin möglich

American Express Kreditkarteninhabern, die mit ihrer Karte Membership Rewards Punkte sammeln, und diese in Asia Miles umwandeln möchten, sei gesagt, dass dies allem Anschein nach weiter möglich ist. Zwar wird das Programm auf der American Express Webseite (Direktlink) weiterhin an den meisten Stellen als Asia Miles bezeichnet, doch der Transfer scheint weiter möglich. Meine bisherige Verknüpfung zu Asia Miles wurde aufgelöst, eine neue Verknüpfung konnte jedoch angestoßen werden.

Zusammenlegung von Marco Polo Club und Asia Miles – Fazit

Im Vordergrund der Zusammenlegung von Marco Polo Club und Asia Miles steht mehr der Aufbau einer neuen Marke als umfangreiche Änderungen an den bisherigen Programmbestandteilen. Zudem erscheint es wahrscheinlich, dass das neue Cathay Programm keine Änderung für die bestehende Kooperation von American Express und Asia Miles bedeutet. American Express Kreditkarteninhaber aus Deutschland können ihre gesammelten Membership Rewards Punkte bisher im Verhältnis 5 zu 4 zu Asia Miles transferieren und auf diesem Wege Prämienflüge mit Cathay Pacific und anderen Oneworld Airlines buchen. Das Programm hält dabei jede Menge Sweetspots bereit und gehört unserer Meinung nach zu den spannendsten Transferpartnern von Amex.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 275€ Willkommensbonus (bis 05.10.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die Miles & More Gold Kreditkarte (20.000 Meilen + 2 Lounge Gutscheine), American Express Business Platinum (75.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.