Flugzeug Condor A320 Retro Livery
28. September 2022 Markus 0 News

Bei Condor kann man nun Gepäckfach gegen Gebühr reservieren

Dass man für einen reservierten Sitzplatz eine Gebühr zahlen muss, ist bei vielen Fluggesellschaften gang und gäbe. Bei manchen Airlines zahlt man zudem extra, wenn man ein Handgepäckstück an Bord bringen möchte, dass diesen Namen auch verdient. Der deutsche Ferienflieger Condor hat diese beiden Prinzipien nun ein Stück weit kombiniert. Bei Condor kann man zukünftig auf ausgewählten Langstreckenflügen ein eigenes Gepäckfach reservieren, dass dann dem im gebuchten Tarif enthaltene Handgepäckstück Platz bietet.

Handgepäck-Platz für Flüge ab November reservierbar

Das neue Angebot steht Economy Class Passagieren auf Airbus A330-200 Langstreckenflügen ab dem 01.11.2022 zur Verfügung. Die Preise für den reservierten Stauraum für das Handgepäck beginnen bei 9,99 Euro. Was genau man für diese Gebühr erhält, beschreibt Condor nicht im Detail. In der Pressemeldung ist von „eigenes Gepäckfach“ die Rede. Für mich ist jedoch unklar, ob damit wirklich das komplette Fach oder nur ein abgegrenzter Teil gemeint ist. Die Reservierung des Staufachs ist in den Buchungsprozess integriert und kann zusammen mit einer kostenpflichtigen Sitzplatzreservierung vorgenommen werden. Man kann auch nur das Staufach reservieren und sich den Sitzplatz zuweisen lassen, dass scheint jedoch wenig sinnvoll.

Jetzt noch mehr Komfort auf Condor-Flügen. 🧳💺

Ab sofort ist auch für das Handgepäck ein fester Platz reservierbar. Der Service gilt auf ausgewählten Langstreckenflügen in der Economy Class, ab dem 1. November 2022. ✈️

👉 Alle Infos dazu hier: https://t.co/Jcrya0fSs1 pic.twitter.com/cmzYfEFieq

— Condor Airlines News (@Condor) September 28, 2022

Neben zusätzlichen Einnahmen erhofft sich der Ferienflieger auch weniger Stress und Zwischenfälle beim Boarding. Bei ausgebuchten Flügen kommt es doch häufig vor, dass nicht für alle Handgepäckstücke ein Platz in der Nähe des Sitzes der Passagiere frei ist. Ralf Teckentrup, CEO von Condor, kommentiert den neuen, kostenpflichtigen Service wie folgt:

„Viele Reisende kennen das: Man sitzt am Gate, das Boarding beginnt und man fragt sich, ob das eigene Handgepäckstück noch einen Platz im Gepäckfach finden wird. Dem können Condor Gäste nun ganz entspannt entgegensehen und sich einfach vorab online ihr eigenes Gepäckfach reservieren – optimalerweise direkt in Kombination mit einem Sitzplatz. So wird das Fliegen noch entspannter.”

Vermutlich muss die Crew in der Anfangsphase dennoch Aufklärungsarbeit leisten, ist dieses Prozedere für die meisten Passagiere doch absolutes Neuland.

Condor Gepäckfach gegen Gebühr reservieren – Fazit

Ich bin zwiegespalten, was ich von diesem neuen Angebot der Condor halten soll. Auf der einen Seite finde ich es praktisch, wenn ich mir in der Economy Class keine Sorgen darüber machen muss, wo ich am Ende mein Handgepäck verstauen kann und wäre bereit einen kleinen Betrag hierfür zu zahlen. Ein Preis von 9,99 Euro erscheint mir allerdings zu teuer. Gleichzeitig kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sich andere Passagiere ohne Reservierung beim Boarding an die neuen Regeln halten werden.


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.