air canada maple leaf lounge vancouver condor
23. Juni 2021 Markus 2 News

Condor ist kein Miles & More Partner mehr

Als ich zur neuen Route der Condor zwischen Frankfurt und Jerewan in Armenien recherchierte, fiel mir auf der Website der Condor etwas auf: Im Bereich „Condor & Partner“ in der Sektion „Viefliegerprogramme“ wird nur Alaska Airlines aufgelistet. Das größte europäische Vielfliegerprogramm, Miles & More, fehlt hingegen. Eine kurze Suche bei Miles & More bestätigt dann die Vermutung – offensichtlich ist Condor kein Miles & More Partner mehr.

Partnerschaft zum 01. Juni 2021 beendet

Im Zuge der geplanten Übernahme von Condor durch LOT Polish Airlines gab es Hinweise, dass Condor und LOT Miles & More verlassen könnten. Seit der Deal im Frühling 2020 geplatzt ist, gab es – unseres Wissens – keine neuen Informationen dazu. Entweder gingen diese Entwicklung und die dazugehörigen Meldungen komplett an uns vorbei oder Condor hat Miles & More still und heimlich zum 01. Juni 2021 verlassen. Auf der Partnerseite von Condor bei Miles & More findet man folgenden Hinweis:

Condor Kein Miles And More Partner Mehr

Um direkt Meilen mit Flügen von Condor zu sammeln, bleibt dann Alaska Mileage Plan, das Vielfliegerprogramm des oneworld-Mitglieds Alaska Airlines.

Indirekt Miles & More Meilen sammeln mit Condor durch Payback

Immerhin bleibt noch eine andere Option, indirekt Miles & More Meilen mit Flügen von Condor zu sammeln. Denn Condor ist Payback Partner und vergibt pauschal pro Buchung 100 Payback Punkte. Allerdings werden regelmäßig eCoupons veröffentlicht, die mehrere hundert Payback Punkte für die Buchung gewähren. Außerdem war die Meilenausbeute bei Condor auch nicht sonderlich hoch. Für einen Flug in der Economy Class gab es auf der Kurz- und Mittelstrecke zwischen 25 und 250 Meilen sowie auf der Langstrecke 1.000 Miles & More Meilen.

Condor Payback Partner

Condor kein Miles & More Partner mehr – Fazit

Ob wir es verschlafen haben oder der Austritt der Condor heimlich erfolgte, das Ergebnis bleibt gleich: Condor ist kein Miles & More Partner mehr. Das schmerzt weniger beim Sammeln von Meilen als beim Einlösen. Gerade zu Destinationen, die von keiner anderen Fluglinie ab Deutschland direkt angeflogen werden, war eine Buchung von Condor mit Meilen natürlich stets eine Alternative. Mal abwarten, ob Alaska Mileage Plan für längere Zeit das einzige Partnerprogramm bleibt oder die Lücke von Miles & More gefüllt wird.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • NEU: 150 Euro Restaurant-Guthaben (jährlich)
  • NEU: 120 Euro Entertainment-Guthaben (jährlich)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Platinum gibt es auch für die Amex Gold (40.000 Punkte), Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.