Flugzeug Lufthansa A319 100 Frankfurt
03. Mai 2022 Markus 1 News

Lufthansa integriert CO2-Kompensation in Buchungsprozess

Laut Lufthansa nutzen weniger als ein Prozent ihrer Kunden die Möglichkeit, den CO2-Austoß ihrer Flüge zu kompensieren. Um diesen Anteil signifikant zu erhöhen, integriert Lufthansa die Möglichkeit der CO2-Kompensation nun direkt in den Buchungsprozess.

CO2-Kompensation mit wenigen Klicks

Zukünftig können Kunden der Lufthansa die CO2-Emissionen ihrer gebuchten Flüge schon mit wenigen Klicks kompensieren. Direkt nach der Auswahl des Tarifs und vor dem Bezahlen des Tickets, erhalten die Reisenden bei allen Buchungsvorgängen drei Optionen zum CO2-neutralen Fliegen. So kann man sich bspw. für nachhaltigen Kraftstoff entscheiden, der aus biogenen Reststoffen hergestellt wird. Der CO2-Austoß wird so direkt reduziert. Eine weitere Option ist die CO2-Kompensation über Klimaschutzprojekte der Non-Profit-Organisation “myclimate” in Deutschland und anderen Ländern. Die dritte Variante ist eine Kombination aus den beiden genannten Angeboten. Im Buchungsprozess können sich die Kunden direkt für eine der drei Varianten entscheiden. Die CO2-Kompensation wird zusammen mit dem Kauf des Flugtickets abgerechnet.

Lufthansa CO2 Kompensation Angebot Oneway Mallorca
Angebote für die CO2-Kompensation eines einfachen Fluges nach Mallorca © Lufthansa

Basis für den neuen Service ist die 2019 vom Lufthansa Innovation Hub entwickelte digitale Lösung „Compensaid“. Wer einen einfachen Flug von Frankfurt nach Mallorce in der Economy Class kompensieren möchte, zahlt zwischen 2,47 EUR und 91,86 EUR.

Weitere Airlines der Lufthansa Group folgen

Im Laufe des zweiten Quartals 2022 wird dieser Service dann auch in den Buchungsportalen von Austrian Airlines, Brussels Airlines und SWISS integriert sein. In einem nächsten Entwicklungsschritt soll die CO2-Kompensation, durch das Sammeln von zusätzlicher Status- und Prämienmeilen bei Miles & More, dauerhaft noch attraktiver gemacht werden. Im Rahmen verschiedener Kulanzangebote von Miles & More konnte man bis Anfang März 2022 bis zu 10.000 Status- und HON Circle Meilen für Flugkompensationen sammeln. Die Lufthansa Group möchte ihren Kunden zukünftig deutlich mehr dieser Angebote für nachhaltiges Reisen machen. Erst kürzlich haben Lufthansa und der deutsche Reisekonzern DER Touristik ein gemeinsames Projekt gestartet, in dem ausgewählte Pauschalreisen des Reiseveranstalters CO2-neutrale Flüge von Lufthansa beinhalten.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Nur noch heute: Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 275€ Willkommensbonus (bis 05.10.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die Miles & More Gold Kreditkarte (20.000 Meilen + 2 Lounge Gutscheine), American Express Business Platinum (75.000 Punkte), American Express Platinum Österreich (50.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.