11. August 2017 Mark 18 Meilen & Punkte einlösen, Miles & More Tutorial

Eurowings Prämienflüge mit Miles & More Meilen buchen und warum sich das lohnt

Mit dem wachsenden Streckennetz von Eurowings auf der Kurz- und Langstrecke, ergeben sich mehr und mehr Möglichkeiten Miles & More Meilen sinnvoll und kostengünstig einzulösen. Denn im Gegensatz zu den von Lufthansa durchgeführten Prämienflügen sind die Steuern und Gebühren auf Miles & More Eurowings Prämienflügen deutlich niedriger! In diesem Teil des Miles & More Tutorials erfahrt ihr, wo und wie ihr Eurowings Prämienflüge mit Miles & More bucht und welche Strecken sich besonders lohnen…

Miles & More Eurowings Prämienflüge – Warum lohnt sich sich das?

Eurowings ist ein Tochterunternehmen der Lufthansa. Seit 2012 wurden nach und nach die meisten innerdeutschen und europäischen Routen der Lufthansa mit Ausnahme der großen Lufthansa Drehkreuze in München und Frankfurt übernommen. Eurowings bedient zudem immer mehr Langstreckenziele.

Für all diejenigen, die Meilen einlösen möchten, ist dies eine hervorragende Entwicklung, denn auf Miles & More Eurowings Prämienflügen wird gegenüber Lufthansa Prämienflügen nur ein Bruchteil der Steuern und Gebühren fällig. Zurückzuführen ist dies auf die sogenannten Carrier imposed surcharges, gerne auch als Treibstoffzuschläge bezeichnet. Bei Lufthansa Prämienflügen auf der Langstrecke betragen diese mehrere hundert Euro (Steuern und Gebühren bei Miles & More – Wie hoch sind sie und wie kann man sie vermeiden?). Bei Eurowings Prämienflüge sind sie dagegen nicht vorhanden. Stattdessen zahlt man nur die echten Steuern und Gebühren, d.h. Flughafen- und Sicherheitsgebühren etc. Diese betragen bei Langstreckenflügen selten viel mehr als hundert Euro. Bei Eurowings Prämienflügen innerhalb Europas kann man in etwa mit 10€ bis 30€ Steuern und Gebühren pro Oneway Strecke rechnen.

Welche Ziele fliegt Eurowings an?

Eurowings bedient derzeit über 150 Ziele weltweit. Neben zahlreichen Zielen innerhalb Europas ist die Airline mittlerweile auch auf der Langstrecke recht gut aufgestellt. Zudem werden kontinuierlich neue Ziele ergänzt bzw. sind bereits für nächstes Jahr angekündigt. Die folgenden beiden Karten bieten euch einen Überblick:

Eurowings Streckennetz Kurz- und Mittelstrecke Screenshot
Eurowings Streckennetz Kurz- und Mittelstrecke © eurowings.com
Eurowings Streckennetz Langstrecke Screenshot
Eurowings Streckennetz Langstrecke © eurowings.com

Miles & More Eurowings Awardchart – Wieviele Meilen werden für einen Prämienflug benötigt?

Wenn ihr wissen wollt wie viele Meilen ihr für einen Prämienflug benötigt, werft einen Blick auf den Miles & More Eurowings Awardchart. Im Gegensatz zum Award Chart auf der Miles & More Webseite sieht dieser etwas anders aus, was vor allem auf die Tarifstruktur bei Eurowings zurückzuführen ist. Statt Economy, Premium Economy, Business und First Class findet man bei Eurowings die Tarife Basic, Smart und Best.

Die Anzahl erforderlicher Meilen für einen Flug im Smart Tarif entspricht der Anzahl, die man anhand des regulären Miles & More Awardcharts erwarten würde. Günstiger ist der Basic Tarif, der allerdings kein Aufgabegepäck beinhaltet. Wer damit leben kann nur mit Handgepäck zu reisen, wird hier einige günstige Prämienflüge finden. So kann man Miles & More Eurowings Prämienflüge innerhalb Deutschlands schon für 10.000 Miles & More Meilen oneway buchen. Auch innereuropäische Flüge (dazu gehören zum Beispiel auch Island und die Kanaren) sind mit 12.500 Miles & More Meilen oneway nur unwesentlich teurer.

Miles & More Eurowings Award Chart Screenshot
Miles & More Awardchart für Eurowings Prämienflüge © eurowings.com

Auch die Langstreckenpreise können sich durchaus sehen lassen. Für 24.000 Meilen nach Mauritius oder in die USA fliegen zu können, ist schon ein gutes Angebot. Basic, Smart und Best Tarif werden euch übrigens während der Buchung simultan angezeigt. Folgend eine Probebuchung für einen Miles & More Eurowings Hin- und Rückflug von Köln/Bonn nach Phuket in Thailand:

Eurowings Prämienflugsuche Screenshot
Eurowings Prämienflüge können im Basic, Smart und Best Tarif gebucht werden © eurowings.com

Daran ist auch schön zu erkennen welche Zusatzleistungen im jeweiligen Tarif zu erkennen sind. Doch es sind nicht die erforderlichen Meilen, die Prämienflüge mit Eurowings beim Einlösen von Miles & More Meilen so interessant machen. Es sind die zu entrichtenden Steuern und Gebühren!

Miles & More Eurowings Prämienflüge – Niedrige Steuern und Gebühren!

Denn auf Miles & More Eurowings Prämienflügen wird gegenüber Lufthansa Prämienflügen nur ein Bruchteil der Steuern und Gebühren fällig. Bei Eurowings Prämienflügen zahlt man nur die echten Steuern und Gebühren in Form von Flughafen und Sicherheitsgebühren etc. Carrier Imposed surcharges gibt es nicht. Damit muss man selten mehr als 100€ für einen Prämienflug dazu zahlen. Schauen wir uns ein paar Preisbeispiele ab Köln/Bonn an. Von dort werden die meisten Eurowings Verbindungen angeboten. Die folgende Preise gelten für einen Returnflug mit Eurowings im Basic Tarif (nur Handgepäck) fällig. Die Kosten für einen Flug im Smart Tarif könnt ihr obigem Awardchart entnehmen, die Steuern und Gebühren ändern sich dabei nicht:

  • Köln/Bonn – Windhoek: 48.000 Meilen + 94,19€
  • Köln/Bonn – Kapstadt: 48.000 Meilen + 93,11€
  • Köln/Bonn – Mauritius: 48.000 Meilen + 120,25€
  • Köln/Bonn – Seattle: 48.000 Meilen + 114,55€
  • Köln/Bonn – Las Vegas: 48.000 Meilen + 114,55€
  • Köln/Bonn – Orlando: 48.000 Meilen + 114,55€
  • Köln/Bonn – Miami: 48.000 Meilen + 114,55€
  • Köln/Bonn – Fort Myers: 48.000 Meilen + 67,62€
  • Köln/Bonn – Cancun: 48.000 Meilen + 114,55€
  • Köln/Bonn – Montego Bay: 56.000 Meilen + 110,53€
  • Köln/Bonn – Phuket: 64.000 Meilen + 77,40€
  • Köln/Bonn – Bangkok: 64.000 Meilen + 79,29€

In allen Fällen sind die Steuern und Gebühren sehr niedrig. Die Unterschiede von Ziel zu Ziel ergeben sich durch unterschiedliche nationale Luftverkehrsteuern, sowie lokal unterschiedliche Flughafengebühren. So ist ein Flug nach Fort Myers zum Beispiel so günstig, weil die Flughafengebühren extrem niedrig sind.

Eurowings Prämienflugbuchung Beispiel Screenshot
Steuern und Gebühren auf einem mit Miles & More Meilen gebuchten Eurowings Prämienflug © eurowings.com

In der Tat ist es die deutsche Luftverkehrabgabe, die mit über 40€ zu Buche schlägt und damit den Großteil der Zuzahlungen ausmacht.

Auch auf der Kurz-  bzw. Mittelstrecke sieht es gut aus, die Steuern und Gebühren sind niedrig. Hier sind ein paar Beispiele für Returnflüge – wiederum im Basic Tarif:

  • Köln/Bonn – Reykjavik: 25.000 Meilen + 42,93€
  • Köln/Bonn – Gran Canaria: 25.000 Meilen + 32,13€
  • Köln/Bonn – Funchal (Madeira): 25.000 Meilen + 40,44€
Eurowings Prämienflugbuchung Screenshot
Einen Eurowings Prämienflug von Köln/Bonn nach Reykjavik und zurück bucht man schon für 25.000 Miles & More Meilen und nur 42,93€ Zuzahlungen © eurowings.de

Wo bucht man Miles & More Prämienflüge mit Eurowings?

Eurowings Prämienflüge konnten lange Zeit nur über die Eurowings Webseite (eurowings.com/mam) gebucht werden. Beim Login kann man dabei auswählen, ob man Miles & More Meilen oder Boomerang CLub Meilen (das ist Eurowings eigenes Vielfliegerprogramm) einlösen möchte. Seit März 2017 ist zudem die Buchung über die normale Miles & More Webseite möglich. Empfehlen würde ich euch die erste Möglichkeit, denn die Eurowings Prämienflugsuche zeigt übersichtlich die verschiedenen Tarife (Basic, Smart, Best) an. Geht dazu auf eurowings.com/mam und loggt euch dort mit eurer Miles & More Kartennummer und PIN ein:

Miles & More Eurowings Prämienflüge buchen Screenshot
Eurowings Prämienflüge mit Miles & More Meilen über die Eurowings Webseite buchen © eurowings.de

Ohnehin bin ich von der Suche auf der Eurowings Webseite recht begeistert. So wird bei der Datumsauswahl zum Beispiel der Flugplan berücksichtigt, sodass man direkt sehen kann an welchen Tagen ein Flug überhaupt bedient wird. So spart man es sich an Tagen zu suchen, an denen es gar keine Flüge gibt. Die Anzeige der Ergebnisse beinhaltet dann außerdem eine 3-Tages Übersicht. So bekommt man einen Überblick über die Verfügbarkeiten und kann gegebenenfalls auch schnell noch andere Tage auswählen.

Daran sollte sich die Prämienflugsuche auf der Miles & More Webseite ein Beispiel nehmen. Seit dem Wegfall der Kalenderübersicht ist diese meiner Meinung nach recht unübersichtlich und umständlich zu bedienen.

Eurowings Prämienflüge mit Miles & More Meilen buchen – Fazit

Eurowings Miles & More Prämienflüge sind aufgrund der niedrigen Steuern und Gebühren wohl die sinnvollste Möglichkeit Miles & More Meilen für Flüge innerhalb Deutschlands und Europas einzulösen! Aber auch auf der Langstrecke lassen sich im Vergleich zu Prämienflügen mit Lufthansa Flügen mehrere hundert Euro Steuern und Gebühren sparen. Mit den neuen USA Strecken gibt es dann einige günstige Möglichkeiten den Atlantik zu überqueren. Eurowings Prämienflüge sind damit ideal für all diejenigen, die möglichst günstig in der Economy fliegen möchten. Wer in der Business oder First Class reisen möchte, muss natürlich nachwievor auf Lufthansa ausweichen. Allerdings fallen hier die Zuschläge auch etwas weniger ins Gewicht…

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Hanseatic Bank GenialCard – Die (fast) perfekte Reisekreditkarte

Die Hanseatic Bank GenialCard ist die (fast) perfekte Reisekreditkarte: Sie ist nicht nur dauerhaft kostenlos und ohne Jahresgebühr, sie ermöglicht auch weltweit kostenloses Geld abheben und Zahlungen ohne Auslandseinsatzgebühren. Zudem kann das Abrechnungskonto frei gewählt werden und eine automatische Rückzahlung ist möglich.