Flughafen Berlin Brandenburg Ber Leeres Terminal
23. Januar 2023 Markus 0 News

Ver.di ruft für Mittwoch zum Streik am Flughafen Berlin Brandenburg auf – Alle gewerblichen Flüge fallen aus [Update]

Die Gewerkschaft ver.di hat die Angestellten der Bodenverkehrsdienste, der Flughafengesellschaft sowie der Luftsicherheit am Flughafen Berlin Brandenburg zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Dieser findet am Mittwoch, den 25.01.2023, statt. Der Flughafenbetreiber informierte kürzlich darüber, dass an diesem Tag keine gewerblichen Flüge stattfinden können.

Warnstreik betrifft alle gewerblichen Flüge am BER

Der Streik am Flughafen Berlin ist für den ganzen Tag geplant und soll mit Beginn der Frühschicht (03:30 Uhr) starten und um Mitternacht enden. Der Flughafenbetreiber, die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, teilte am Montag über den Nachrichtendienst Twitter mit, dass man aufgrund des angekündigten Warnstreiks mit massiven Auswirkungen auf den Flugbetrieb am Hauptstadtflughafen rechne. Am Dienstag wurde eine Pressemeldung veröffentlicht, die darüber informiert, dass am 25.01.2023 kein gewerblicher Passagierverkehr am BER durchgeführt wird. 300 Starts und Landungen fallen aus und knapp 35.000 Passagiere sind davon betroffen.

ℹ️
+++Kein Passagierverkehr am #BER am 25. Januar: Aufgrund des angekündigten Warnstreiks sind am Mittwoch keine gewerblichen Flüge möglich.+++ pic.twitter.com/FBVE8Fagwg

— BER – Berlin Brandenburg Airport (@berlinairport) January 23, 2023

 

Ver.di fordert mehr Lohn

Anlass für den Warnstreik seien die parallel laufenden Tarifrunden, für die sich in den Bereichen Bodenverkehrsdienste, Flughafengesellschaft und Luftsicherheit bislang keine Lösung abzeichne, so ver.di in der Pressemitteilung. Ver.di verlangt für die Mitarbeiter der Bodenverkehrsdienste und der Flughafengesellschaft 500 EUR mehr im Monat bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Arbeitgeberseite wünscht sich eine Laufzeit des Tarifvertrages von 36 Monaten. Bei der Luftsicherheit stehen Zeitzuschläge sowie eine bessere tarifliche Entlohnung von Mehrarbeit im Fokus. Die Gewerkschaft kritisiert die fehlenden Signale der Arbeitgeberseite, an einer Lösung der Problematik interessiert zu sein.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.