Swiss Miles And More Platinum Kreditkartenduo Schweiz Beitragsbild 2020
12. August 2020 Benedikt 0 Kreditkarten, Meilen & Punkte sammeln, Schweiz

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo mit 30.000 Willkommensmeilen [Schweiz]

Swisscard bewirbt derzeit sämtliche Miles & More Kreditkarten-Duos mit einem deutlich erhöhten Willkommensbonus bei gleichzeitig halber Jahresgebühr im ersten Jahr. Im Falle des SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduos bedeutet dies, dass ihr euch bis zum 30.11.2020 einen Willkommensbonus in Höhe von 30.000 Miles & More Meilen sichern könnt. Die Jahresgebühr beläuft sich auf 350 Franken im ersten und 700 Franken im zweiten Jahr.

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo – Das aktuelle Angebot

  • 30.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 30.11.2020)
  • 5.000 Miles & More Meilen Treuebonus jährlich
  • Halbe Jahresgebühr im 1. Jahr (350 statt 700 CHF) (500 CHF für HONs)
  • Bis zu 2,4 Meilen je 2 CHF Umsatz sammeln
  • Kein Meilenverfall bei Miles & More
  • Prämienmeilen in Statusmeilen tauschen
  • Umfangreiches Versicherungspaket

Zum Platinum Duo

Die Swisscard AECS GmbH ist neben Cornèrcard einer der zwei großen Kreditkartenherausgeber in der Schweiz und wurde 1998 als Joint Venture von Credit Suisse und American Express gegründet. Daher ist es nicht überraschend, dass man die Miles & More Kreditkarten als Duo aus American Express Kreditkarte und Mastercard vertreibt. Insgesamt werden drei Duos vertrieben, die sich im Leistungsumfang, aber auch der Jahresgebühr unterscheiden. Für alle drei Duos gibt es derzeit erhöhte Willkommensboni.

Setzt man Bonus und Jahresgebühr in Relation ist insbesondere ein Abschluss des Classic Duos interessant. 22.000 Meilen stehen nur 60/120 CHF Jahresgebühr im ersten/zweiten Jahr gegenüber. Gold und Platinum Duo sind mit einer Jahresgebühr von 110/220 CHF bzw. 350/700 CHF deutlich teurer, bieten aber nur einen leicht höheren Bonus.

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo – Meilen sammeln

Mit dem Swiss Miles & More Platinum Kreditkartenduo lassen sich Meilen im Wesentlichen auf drei Wegen sammeln. Neukunden erhalten einen Willkommensbonus für den Abschluss. Darüber hinaus lassen sich natürlich mit jedem Umsatz Meilen sammeln. Weiterhin gibt es einen jährlichen Treuebonus.

30.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus für den Neuabschluss

Bei der derzeitigen Bonusaktion, welche bis zum 30.11.2020 gilt, erhaltet ihr 30.000 statt 20.000 Miles & More Meilen als Willkommensbonus. Um den Meilenbonus zu erhalten müsst ihr keinen Mindestumsatz tätigen. Zu beachten ist allerdings die folgende Neukunden-Regelung.

“Dieses Angebot richtet sich ausschliesslich an Neukunden, welche noch keine SWISS Miles & More Kreditkarte besitzen bzw. diese nicht in den letzten 12 Monaten gekündigt haben.”

Da eine Miles & More Meile im Extremfall einen Wert von bis zu 10 Rappen entfalten kann, entsprechen die 30.000 Meilen einem Gegenwert von bis zu 3.000 Franken. Wer konservativer rechnet und einen Gegenwert von 1 bis 2 Rappen pro Meile ansetzt, kann mit einem Gegenwert von ca. 300 bis 600 Franken kalkulieren. Ein solchen (oder noch höheren) Gegenwert erzielt ihr beispielsweise bei der Buchung eines Swiss Meilenschnäppchens. Ein Swiss Business Class Flug in die USA (return) erfordert zum Beispiel 55.000 Miles & More Meilen und ca. 600 CHF. Wie ihr Miles & More Meilen mit möglichst hohem Gegenwert einlöst, erfahrt ihr in unseren Miles & More Sweetspots.

swiss business class 777 300er kabine 3

Jährlicher Treuebonus in Höhe von 5.000 Miles & More Meilen

Inhaber des Platinum Duos erhalten einen jährlichen Treuebonus in Höhe von 5.000 Meilen, der damit doppelt so hoch wie beim Gold Duo ausfällt. Für den Erhalte der Meilen ist kein Mindestumsatz erforderlich, es genügt im Besitz der Karten zu sein. Setzt ihr den Wert einer Miles & More Meile konservativ mit 1 bis 2 Rappen an, ergibt sich ein Gegenwert von 50 bis 100 Franken. Die Jahresgebühr reduziert sich damit auf effektiv 600 bis 650 Franken pro Jahr.

Meilen sammeln mit täglichen Umsätzen

Die auf Dauer wichtigere Art Meilen zu sammeln besteht im täglichen Einsatz eurer Karten. Da die Mastercard mit 1 Meile pro 2 Franken keine wirklich interessante Möglichkeit darstellt viele Meilen zu sammeln, sollte die Amex genutzt werden wo immer es möglich ist, denn hier erhaltet ihr 2,4 Meilen pro 2 Franken Umsatz.

 American Express SammelrateMastercard Sammelrate
SWISS Classic Duo1,5 Meilen je 2 CHF0,6 Meilen je 2 CHF
SWISS Gold Duo2 Meilen je 2 CHF0,8 Meilen je 2 CHF
SWISS Platinum Duo2,4 Meilen je 2 CHF1 Meile je 2 CHF

Beispiel: Setzt ihr im Jahr 10.000 Franken um und setzt dabei stets die Amex ein sammelt ihr 7.500/10.000/12.000 Miles & More Meilen mit der Classic/Gold/Platinum Karte. Setzt ihr den Wert einer Miles & More Meile mit 1 bis 2 Rappen an, ergibt sich ein Gegenwert von 75 – 150/100 – 200/120 – 240 Franken für das Classic/Gold/Platinum Duo.

Tätigt ihr sehr hohe Umsätze ist oft das Gold oder Platinum Duo die beste Wahl, da diese eine höhere Sammelrate als das Classic Duo bieten. Beispiel: Wer 40.000 Rappen im Jahr umsetzt, sammelt 30.000 Meilen mit dem Classic Duo und 40.000 Meilen mit dem Gold Duo. Die 10.000 zusätzlichen Meilen haben unter der Annahme, dass eine Meile 1 Rappen Wert ist, einen Gegenwert von 100 Franken, sodass die Differenz in der Jahresgebühr (120 vs. 220 CHF) ausgeglichen wird. Setzt ihr den Wert einer Meile mit 2 Rappen an, liegt der Break-Even bereits bei 20.000 Franken Jahresumsatz. Spätestens ab einem Umsatz dieser Höhe ist das Gold Duo dem Classic Duo vorzuziehen.

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo – Alle Vorteile

Wie jede Kreditkarte mit Jahresgebühr besitzt auch das Platinum Kartenduo von Swisscard einige Vorteile. Welche das sind und ob diese die hohe Jahresgebühr rechtfertigen erfahrt ihr in diesem Teil des Artikels.

Vorteil #1 – Prämienmeilen in Statusmeilen tauschen

Ihr habt die Möglichkeit pro Jahr bis zu 5.000 Miles & More Statusmeilen zu erhalten, indem ihr durch Kreditkartenumsätze gesammelte Prämienmeilen in Statusmeilen umwandelt. Das Verhältnis entspricht dabei 5:1, für 5.000 Statusmeilen müsstet ihr also 25.000 Prämienmeilen eintauschen. HON Circle Meilen sind vom Tausch ausgeschlossen. Achtung: Eintauschberechtigt sind nur Prämienmeilen, die im laufenden und im vorhergehenden Kalenderjahr mit Kreditkartenumsätze gesammelt wurden. Willkommensboni oder Meilen durch sonstige Aktionen sind von dieser Möglichkeit aber ausgenommen. Pro Kalenderjahr ist diese Option nur einmal nutzbar, überlegt euch also vorher genau ob ihr Meilen tauschen wollt bzw. wie viele. Ein getätigter Tausch kann nicht rückgängig gemacht werden. Alle weiteren Infos findet ihr hier auf der Miles & More Webseite.

swiss miles and more classic kreditkartenduo meilentausch
SWISS Miles & More Classic Kreditkartenduo Meilentausch

Fehlen euch zum FTL oder SEN nur noch 5.000 Meilen und habt ihr nicht die Möglichkeit die fehlenden Statusmeilen auf anderem Wege zu sammeln, kann die Umwandlung durchaus Sinn machen. Allerdings solltet ihr beachten, dass die Opportunitätskosten nicht zu unterschätzen sind. 30.000 Prämienmeilen entsprechen mehr als der Hälfte der erforderlichen Meilen für ein Swiss Langstrecken Business Class Meilenschnäppchen nach Nordamerika.

Vorteil #2 – Schutz vor Meilenverfall

Einer der größten Nachteile des Miles & More Vielfliegerprogramms ist der Verfall von Miles & More Prämienmeilen nach 36 Monaten. Vor dem Verfall schützt nur ein Status bei Miles & More oder eine entsprechende Kreditkarte. Alle Kreditkarten-Duos von Swisscard schützten euch vor dem Verfall, sofern ihr die Karten seit mindestens einem Monat besitzt und einen meilenfähigen Umsatz pro Monat damit tätigt. Auch Umsätze mit der Zusatzkarte zählen dabei als meilenfähig. Nicht als meilenfähiger Umsatz zählen unter anderem Gebühren, Zinsen, Rückbelastungen, Ausstände, Bargeldbezüge, sowie Lotto-, Wett- und Casinoumsätze. Alle weiteren Infos findet ihr hier auf der Miles & More Webseite.

Vorteil #3 – SWISS First Class Check-in

Ein einmaliger Vorteil des SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduos, den es sonst nur mit einem Status bei Miles & More gibt und den auch keine weitere Schweizer Kreditkarte anbietet, ist der Check-in an den SWISS First Class Schaltern. Egal ob ihr in Economy Class oder Business Class unterwegs seid, mit dieser Karte könnt ihr immer den Schalter mit der kürzesten Wartezeit auswählen. Voraussetzung dafür ist ein Flug mit einer SWISS Flugnummer und einem SWISS Flugzeug. Anhand fehlender Erfahrungswerte können wir euch hier nicht sagen, ob dies tatsächlich so streng gehandhabt wird oder ob dies auch bei einem Flug mit SWISS Flugnummer aber Lufthansa Fluggerät möglich ist. Wer hierzu mehr weiß darf gerne einen Kommentar hinterlassen.

Vorteil #4 – Reiseversicherungen

Als Inhaber des SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduos profitiert ihr von einem Reiseversicherungs-Paket, welches im Gegensatz zum Gold- und Classic Duo sowohl etwas höhere Deckungssummen als auch einige zusätzliche Versicherungen bietet.

Swiss Miles And More Kreditkarten Versicherungen Vergleich

So ist die Verkehrsmittel-Unfallversicherung um 300.000 CHF höher gedeckt und auch die Reisekomfort-Versicherung ist mit 400 CHF für Verpflegung und Hotelübernachtung und 2.000 CHF für Kleidung mehr als doppelt so hoch wie bei den anderen Duos. Außerdem sind hier Heilungskosten, Reiseannulation- und Abbruch sowie eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung inklusive. Die Deckungssummen sind im jeweiligen Fall allerdings nicht allzu hoch, speziell Heilungskosten und Mietwagenschäden können in den USA die genannten Beträge sehr schnell übersteigen, so dass schlussendlich dennoch zusätzliche Versicherungen bei der Krankenkasse oder dem Mietwagenanbieter nötig sind.

Die vollständigen Versicherungsbedingungen und Deckungssummen könnt ihr hier (PDF) oder hier der Swiss Webseite entnehmen.

Vorteil #5 – Shopping-Versicherung

Wie auch der kleine “goldene Bruder” hat das Platinum Duo eine Shopping-Versicherung, allerdings mit 2.000 CHF Deckungssumme anstatt der 750 CHF. Die Restriktionen sind die gleichen; die Leistung gilt nur für “bewegliche Waren” für den persönlichen Gebrauch und während (lediglich) 90 Tagen bei Diebstahl, Raub, Zerstörung oder Beschädigung. Als zusätzliche Versicherung habt ihr die Warenrückgabe-Versicherung bis zu einer Höhe von 1.000 CHF. Sie gilt für unbeschädigte, betriebsbereite Ware mit einem Mindestwert von 60 CHF und für den Fall, dass sie innert 90 Tagen nicht vom Verkäufer zurückgenommen wird.

Vorteil #6 – Partnerprogramme

Mit den zwei Karten in eurem Duo erhaltet ihr Angebote von insgesamt drei Partnern, namentlich “American Express Selects“-Angebote über eure Amex-Karte, “Mastercard Priceless Cities“-Vorteile über eure Mastercard und “Sixt Rent a Car“-Vorteile über beide Karten.

American Express Selects

Über American Express Selects profitiert ihr von vielen Vorteilen in den verschiedensten Kategorien, wie zum Beispiel bei Hotels, Restaurants oder Shopping. Die Angebote sind dabei fast ausschließlich auf die Schweiz beschränkt und kein Vergleich zu den Select Angeboten im internationalen Umfeld. Dennoch gibt es hin und wieder interessante Aktionen. So hat man letztes Jahr zum Beispiel für jeden Einkauf ab 5 CHF beim Brezelkönig wieder 5 CHF zurückerhalten, jeden Tag, für einen Monat.

Mastercard Priceless Cities

Ähnlich wie die Selects Angebote von Amex bietet auch Mastercard Vorteile in den verschiedensten Kategorien, jedoch sind diese weltweit verfügbar und nicht nur auf die Schweiz beschränkt.

Sixt Rent a Car

Als Inhaber der Gold Karten erhaltet ihr bei Sixt doppelte Meilen auf euren Umsatz. Außerdem seid ihr damit auch Inhaber einer Sixt Gold Mitgliedschaft, vorausgesetzt ihr meldet euch über diesen Link dazu an. Der Gold Status bei Sixt bietet im Wesentlichen drei Vorteile: Ihr erhaltet 10% Rabatt auf Anmietungen von Autos und LKWs, Autos können ohne langes Anstehen am Schalter direkt über die App gemietet und geöffnet werden, und im Pannenfall habt ihr eine 4 Stunden Mobilitätsgarantie. Besonders Letztere kann einen großen Mehrwert haben, da wohl auch selbstverschuldete Ereignisse, wie z.B. Liegenbleiben wegen leerem Tank, darin eingeschlossen sind. Alle Details zum Sixt Gold Status findet ihr hier bei Sixt.

sixt mietwagen los angeles
Inhaber des SWISS Miles & More Gold Kreditkartenduos erhalten doppelte Meilen bei Sixt

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo – Nachteile & Gebühren

Die Jahresgebühr beträgt derzeit im ersten Jahr nur 350 Franken, regulär bzw. ab dem zweiten Jahr jedoch 700 Franken (HON Circle Member zahlen 500 CHF/Jahr). Wenn ihr den Willkommensbonus behalten wollt, müsst ihr somit insgesamt 1.050 Franken zahlen. Der Bargeldbezug kostet euch mit beiden Karten 3,75%, mindestens aber 5 CHF in der Schweiz und 10 CHF im Ausland. Die Gebühr bei Fremdwährungs- oder Auslandstransaktionen beträgt 2,50%. Das Ausgaben-Limit beläuft sich auf 80.000 CHF/Monat. Alle weiteren Kosten werden euch in der Leistungsübersicht von Swiss (Link PDF) augelistet.

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo – Wer kann die Karten abschließen?

Gemäß der Webseite sind für den Abschluss des Platinum Duos ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein Schweizer Bankkonto nötig. Wer einen Wohnsitz außerhalb der Schweiz besitzt hat es gemäß verschiedenen Erfahrungsberichten nicht sehr leicht, weshalb hierauf nicht weiter eingegangen wird.

Swiss Platinum Duo kündigen?

Das Duo kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung gekündigt werden. Vorsicht: Es besteht kein Anspruch auf anteilsmäßige Rückerstattung der Jahresgebühr! Uns wurde mitgeteilt, dass die Jahresgebühr nur dann erstattet wird, wenn die Kündigung innerhalb der ersten zwei Monate nach Abbuchung eben dieser geschieht und bis dahin kein Umsatz mit den Karten getätigt wurde, andernfalls ist die volle Jahresgebühr zu begleichen. Folgend der Auszug aus den AGB.

“10.2 Bei Vertragsbeendigung werden alle ausstehenden Rechnungsbeträge und sonstigen Forderungen der Parteien sofort zur Zahlung fällig. Es entsteht kein Anspruch auf vollständige oder teilweise Rückerstattung von Gebühren, insbesondere der Jahresgebühr (vgl. Ziff. 4). Die Herausgeberin ist berechtigt, aus Loyalty-Programmen resultierende Gutschriften nicht mehr vorzunehmen. Auch nach Vertragsbeendigung entstandene Belastungen sind vom Kunden im Einklang mit diesen AGB zu vergüten. Insbesondere haftet der Kunde für sämtliche Belastungen aus wiederkehrenden Dienstleistungen (vgl. Ziff. 8.4).”

Was ist der Unterschied zwischen Classic, Gold und Platinum Duo?

Sowohl das Swisscard Classic, als auch das Gold und Platinum Kreditkartenduo bestehen aus einer American Express und Mastercard Kreditkarte. Der bedeutendste Unterschied besteht in den unterschiedlichen Sammelraten. Classic Inhaber erhalten maximal 1,5 Meilen pro 2 CHF Umsatz. Für Gold Inhaber sind es bis zu 2 Meilen je 2 CHF Umsatz, für Platinum Inhaber sogar bis zu 2,4 Meilen je 2 CHF. Desweiteren unterscheiden sich die Willkommensboni in der Regel.

Gold bzw. Platinum Inhaber erhalten zudem einen Treuebonus von 2.500 bzw. 5.000 Miles & More Meilen jährlich. Auch die Versicherungsleistungen sind deutlich umfangreicher. Wer häufig mit Swiss fliegt, spart mit dem First Class Check-In, welcher als Vorteil des Platinum Duos gelistet ist, viel Zeit, egal in welcher Reiseklasse man unterwegs ist. Den Vorteilen entsprechend sind die Platinum Kreditkarten natürlich auch das teuerste Produkt unter den SWISS Miles & More Kreditkarten. Für HON Circle Member kostet die Karte 500 CHF im Jahr. Hat man keinen Status bei Miles & More sind es sogar 700 CHF. Auf dem zweiten Platz folgt die Gold Variante mit einer Jahresgebühr in Höhe von 220 CHF. Am günstigsten ist die Classic Variante; die Jahresgebühr beträgt 120 CHF.

SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo – Fazit

Muss man beim SWISS Miles & More Classic Kreditkartenduo und SWISS Miles & More Gold Kreditkartenduo nicht lange nachdenken um die Karten für einen Bonus von 22.000 bzw. 25.000 Meilen zu beantragen, so ist dies beim Platinum Duo nicht mehr ganz so selbstverständlich, ist der Preis mit 500 CHF bzw. 700 CHF doch ein Mehrfaches des Classic- und Gold Duos. Die aus unserer Sicht nennenswerten Vorteile sind der SWISS First Class Check-in (mit Flug auf LX Flugnummer- und Gerät), die teilweise nützlichen Zusatzversicherungen und der Sixt Platinum Status. Weiterhin sammelt ihr mit mit dem Platinum Duo bis zu 2,4 Meilen pro 2 CHF und damit deutlich mehr als mit den anderen Duos.

Wer wöchentlich als Statusloser auf der Swiss Kurz- und Mittelstrecke unterwegs ist und vor Ort einen Mietwagen benötigt, für den sind die Vorteile also mitunter lohnenswert, für alle anderen ist aber fraglich, ob sich 700 CHF Jahresgebühr rechtfertigen lassen, denn so umwerfend sind die Vorteile nun auch wieder nicht. Ist man zum Beispiel bereits Senator, hat man ohnhein schon Zugang zu den First Class Check-Ins sowie einen Sixt Platinum Status. Nur für Versicherungsleistungen und eine etwas höhere Sammelrate mindestens 480 CHF pro Jahr mehr auszugeben scheint nicht zielführend zu sein. Ein mögliches Szenario in welchem sich die Karte als lohnenswert herausstellen könnte wäre bei einem derart hohen Umsatz, dass man die Mehrkosten in Form von zusätzlichen Prämienmeilen wettmacht (2,4 Meilen pro 2 CHF gegenüber 2 Meilen pro 2 CHF). Schlussendlich muss jeder für sich durchrechnen ob die Vorteile nützlich sind und den Aufpreis wert sind oder ob man mit einem günstigeren Duo nicht doch besser fährt. Nur für “schnelle und einfache” Meilen eignet sich das Platinum Duo aber gewiss nicht.

Zum Angebot

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem SWISS Miles & More Platinum Kreditkartenduo gemacht? Hinterlasst einen Kommentar!