british airways business class boeing 747 flugzeug
22. August 2020 Markus 0 News

British Airways verabschiedet erste Boeing 747

Am Dienstag, den 18. August 2020, hat British Airways die erste ihrer Boeing 747 in die Rente verabschiedet. Die Airline gab letzten Monat (British Airways schickt Boeing 747 in den Ruhestand) bekannt, dass alle 31 Maschinen des Jumbojets, der auch „Königin der Lüfte“ genannte wird, stillgelegt werden.

Tower verabschiedet sich bei der Queen of the Skies

Den Anfang machte die Boeing 747-400 mit der Registrierung G-CIVD, die am 14. Dezember 1994 in den Dienst gestellt wurde. Sie verließ London Heathrow mit der Flugnummer BA9170E und geht nach über 25 Dienstjahren in den Ruhestand. Den letzten echten Einsatz hatte die Maschine am 18. April 2020 nach Lagos als Rückholflug.

Kurz vor dem Start verabschiedete sich der Tower von London Heathrow per Funkspruch beim Jumbo: „Speedbird 9170, it’s farewell from all of us here at NATS (Anm.: National Air Traffic Services) and Heathrow control tower. The 747 has graced our skies for 25 years and we are truly sorry to see it go.” Der Pilot antwortete darauf: „Thanks for all your assistance over the years, it’s been a pleasure and a privilege on behalf of all pilots and crew to fly this aircraft. It’s with a heavy heart that we take this aircraft on its last flight. Thank you very much.”

British Airways hat in der Pressemeldung ein Video zur Verfügung gestellt, das die G-CIVD bei ihrem letzten Start zeigt und bei dem man die Abschiedsworte des Towers anhören kann.

Der Erstflug einer Boeing 747 für British Airways wurde am 14. April 1971 nach New York durchgeführt. Seitdem ist dieser Flugzeugtyp in seinen verschiedenen Serien Teil der British Airways Flotte gewesen. Aufgrund des hohen Verbrauchs sollte die B747 nach und nach von den sparsameren Airbus A350 und Boeing 787 abgelöst werden. Der Nachfrageeinbruch durch die Corona-Pandemie beschleunigt nun den Abschied deutlich. Ähnlich wie bei British Airways geht es der Boeing 747 auch bei anderen etablierten Fluggesellschaften wie KLM, Qantas und Lufthansa.

British Airways verabschiedet erste Boeing 747 – Fazit

Die Boeing 747 ist offensichtlich ein Fluggerät, das Emotionen bei Piloten, Fluglotsen und einigen Passagieren freisetzt. So flog bzw. “malte” die letzte Boeing 747-400 der Qantas ein riesengroßes Känguru in den Himmel, bevor sie ihren letzten Flug in die USA antrat.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 150.000 Punkten
  • 150.000 oder 750€ Rekord-Willkommensbonus (nur bis 07.10.2021)
  • Neu: Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum Kreditkarte für Privatpersonen gibt es mit 75.000 Membership Rewards Punkten ebenfalls einen deutlich erhöhten Bonus.