lufthansa boeing 747 8 flugzeug frankfurt airport
11. Dezember 2019 Mark 7 News

Datenleck bei Miles & More – Zugriff auf fremde Konten

Miles & More hat aktuell mit einem massiven Datenleck zu kämpfen. Dieses begann als am gestrigen Montag zahlreiche Miles & More Teilnehmer von Problemen beim Login berichteten. Sie seien statt im eigenen Konto im Konto fremder Personen gelandet und hätten auch Zugriff auf deren persönliche Daten gehabt. Scheinbar sind in einigen Fällen außerdem Miles & More Meilen abhanden gekommen. Nun gibt es das erste Statement von Miles & More.

Die Verwirrung bei einigen Miles & More Nutzern gestern war groß. Nach dem Login war nicht das eigene Profil und der eigene Meilenstand zu sehen, sondern das Profil einer anderen fremden Personen. Sowohl die persönlichen Daten als auch der Meilenstand der fremden Person war einsehbar. Offenbar war sogar ein Einlösen der fremden Meilen möglich, denn einige Nutzer berichteten davon, dass ihre Meilen ohne ihr Zutun eingelöst worden seien.

Miles & More bestätigt Probleme und deaktiviert Login

Miles & More bestätigte die Probleme auf Nachfrage und erklärte, dass für einen kurzen Zeitraum der Zugriff auf fremde Konten möglich war. Ein entsprechender Hinweis findet sich mittlerweile auch auf der Miles & More Webseite.

“Am 09.12.2019 gab es zwischen 16.00 und 17.00 Uhr (lokale Zeit Deutschland) eine technische Störung auf unserer Webseite miles-and-more.com, bei der eine Einsichtnahme auf andere Miles & More Profile möglich war. Betroffen waren ausschließlich Teilnehmer, die sich in diesem Zeitraum eingeloggt haben. Sollten Sie Auffälligkeiten in Ihren Daten feststellen, kontaktieren Sie bitte das Miles & More Service Team.”

“Am 09.12.2019 gab es zwischen 16.00 und 16.40 Uhr (lokale Zeit Deutschland) eine technische Störung auf unserer Webseite miles-and-more.com, bei der eine Einsichtnahme auf andere Miles & More Profile möglich war. Betroffen waren ausschließlich Teilnehmer, die in diesem Zeitraum parallel eingeloggt waren. Für einen Hacker-Angriff gibt es zurzeit keine Anzeichen. Andere Zugangswege zu Ihrem Konto, wie z. B. die Miles & More App oder LH.com, waren nicht betroffen. Betroffene Teilnehmer werden wir individuell kontaktieren.”

Auch ein Login über die Miles & More Webseite ist derzeit nicht mehr möglich. Als Vorsichtsmaßnahme wurde der Login für alle Teilnehmer gesperrt. Miles & More teilt mit, dass an einer Lösung gearbeitet wird.

“Leider gibt es aktuell technische Schwierigkeiten. Ein Login ist derzeit nicht möglich. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.”

Die Mitteilung erwähnt ausschließlich eine ungewollte Einsichtnahme. Einzelne Nutzer berichten jedoch auch davon, dass ihre Meilen ungewollterweise eingelöst wurden.Vermutlich findet sich in der Miles & More Mitteilung nicht ohne Grund ein Hinweis darauf sich bei Auffälligkeiten bei Miles & More melden. Welches Ausmaß das Datenleck bei Miles & More insgesamt hatte ist derzeit wohl noch nicht bekannt. Allerdings gibt es entsprechende Berichte auch von internationalen Nutzern des Programms, sodass der Fehler wohl weltweit auftrat.

Miles And More Datenleck Dezember 2019

Datenleck bei Miles & More – Fazit

Dass Daten in die falschen Hände geraten oder gehackt werden, kommt ja leider immer wieder mal vor. Lufthansa Konkurrent British Airways kann hier ein Lied von singen. Dass aber Nutzern der Zugriff auf fremde Konten gewährt wird ist eine andere Hausnummer und spricht für einen riesen Schnitzer in der Miles & More IT. Wenn jemand von euch IT-Experte ist und eine Erklärung hat wie so etwas zustande kommen kann, hinterlasst gerne einen Kommentar. Verwunderlich ist zudem, dass der Login über die Miles & More App weiterhin möglich zu sein scheint. Ich persönlich kann meinen – glücklicherweise unveränderten – Meilenstand einsehen.

Was sind eure Erfahrungen mit dem Datenleck? Ist der Fehler bei euch aufgetreten? Wurden eure Meilen ungewollterweise eingelöst? Hinterlasst einen Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten

Rekordbonus für die American Express Gold Kreditkarte: Sichert euch für kurze Zeit 40.000 Punkte ( bis zu 32.000 Meilen).

  • 40.000 statt 20.000 Punkte Willkommensbonus (bis 04.11.2020)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]
American Express Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten

Rekordbonus für die American Express Platinum Kreditkarte: Sichert euch für kurze Zeit 75.000 Punkte (=60.000 Meilen) statt regulär 30.000 Punkte. Solltet ihr die Punkte wider Erwarten nicht für Flüge nutzen können, lassen sich diese in 375 Euro Bargeld umwandeln.

  • 75.000 oder 375€ Willkommensbonus (nur bis 07.10.2020)
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Business Platinum Kreditkarte gibt es sogar 100.000 Membership Rewards Punkte als Bonus.