Emirates 777 300 Zürich Airport
05. Februar 2022 Markus 1 Meilen & Punkte einlösen

Alle Emirates “Game Changer” First Class Strecken

Die neueste Emirates First Class Suite, welche gerne auch als “Game Changer” First Class bezeichnet wird, gehört zu den begehrtesten Prämien unter Meilensammlern. Da es jedoch keine klar definierten Strecken gibt, auf denen man die Emirates Game Changer First Class finden kann, ist stets etwas Vorarbeit gefragt, um am Ende tatsächlich in dieser begehrten Reiseklasse zu sitzen. In diesem Beitrag zeigen wir euch, welchen Hinweisen ihr nachgehen müsst, um diese besondere Emirates First Class Kabine zu finden und zu buchen.

Über die Emirates Game Changer First Class Suite

Im Kampf um den Titel der weltbesten First Class hat Emirates im Jahr 2018 gehörig nachgelegt. In einigen Boeing 777 der Airline ist nun die, von Emirates gern als “Game Changer” bezeichnete, neueste Generation der First Class zu finden. Statt bisher acht gibt es nun nur noch sechs Suiten, sodass Passagieren noch mehr Platz zu Verfügung steht. Deckenhohe Wände und persönliche Controller für Licht und Temperatur lassen die neueste Emirates First Class fast zu einem kleinen Hotelzimmer werden. Für viele ist die neue Emirates First Class die beste First Class der Welt. Momentan (Stand: Januar 2023) ist die Game Changer First Class nur in neun Flugzeugen verbaut und zwar in den neuesten Maschinen der Boeing 777-300ER-Flotte.

emirates neue first class suite boeing 777

Ihr erkennt die Flugzeuge mit der vermeintlich weltbesten First Class an den Kürzeln: A6-EQH, A6-EQI, A6-EQJ, A6-EQK, A6-EQL, A6-EQM, A6-EQN, A6-EQO, und A6-EQP. Aktuell ist nicht geplant, ältere Modelle dieses Typs umzurüsten und somit das Angebot zu erweitern.

Wie erkennt man die Emirates Game Changer First Class Suite?

Da es jederzeit zu Umplanungen und Flugzeugwechseln kommen kann, solltet ihr euch nicht blind auf die Strecke und/oder Flugzeugtyp verlassen, sondern immer mindestens die Seatmap über ExpertFlyer abfragen (Seat Maps einsehen mit ExpertFlyer). Die neue First Class ist an den insgesamt sechs Sitzen zu erkennen.

Emirates Game Changer First Class Expertflyer April
Seatmap der Emirates Game Changer First Class Suite © ExpertFlyer

Auch eine Abfrage über flightradar24.com kann euch zusätzlich Auskunft darüber geben, welche Flugzeugtypen (inkl. Flugzeugkennung) in den vergangen Tagen und Wochen auf eurer Wunschroute eingesetzt worden sind. Sucht dazu einfach nach der jeweiligen Flugnummer.

Auf welchen Strecken fliegt die Emirates Game Changer First Class Suite?

Offizielle “Game Changer”-Strecken werden von Emirates nur sehr selten bekanntgegeben. Deshalb haben wir die obengenannten neun Flugzeuge bei flightradar24.com verfolgt und festgestellt, dass regelmäßig von Dubai zu folgenden Zielen fliegen.

  • Frankfurt
  • Zürich
  • Genf
  • Brüssel
  • London-Stansted
  • Nizza (vermutlich nur bis Juni 2023)
  • Tokio-Haneda (ab April 2023)

Für Europäer bestehen demnach vergleichsweise gute Chancen. Das kann sich in den kommenden Monaten allerdings wieder ändern, je nach Flugplanung von Emirates.

Emirates Game Changer First Class Suite mit Meilen buchen

Da die jeweils sechs Suiten nur in wenigen Boeing 777-300ER der Airline zu finden sind, ist es traditionell schwierig, Verfügbarkeiten für die Buchung mit Meilen zu finden. Nachdem die Game Changer Suite anfangs nur wenige Tage vor Abflug mit Meilen gebucht werden konnte, kann sie seit Juni 2020 auch im Voraus gebucht werden (Emirates First Class Suite im Voraus mit Meilen buchbar). Leider hat Emirates Skywards im Dezember wieder eine Entwertung vorgenommen. So fliegt ihr nun zum Beispiel für 102.000 Skywards Meilen und rund 411 CHF Steuern und Gebühren in der Emirates First Class Suite von Zürich nach Dubai. Wie bereits erwähnt, der Hinweis auf eine Boeing 777 ist kein Garant für die Suite, überprüft daher immer den Sitzplan.

Emirates Skywards Praemienflug Game Changer First Class Zuerich Dubai
Prämienflugverfügbarkeit für die Emirates Game Changer First Class ab Zürich

Die Emirates Game Changer First Class Strecken – Fazit

Aktuell werden mehrere europäische Ziele, darunter auch Frankfurt, regelmäßig mit der Game Changer First Class angeflogen. Erfreulich ist zudem, dass man dieses exklusive Produkt auch tatsächlich mit Meilen buchen kann und das auch ein paar Monate im Voraus. Leider hat Emirates in den vergangenen Monaten nicht nur die Treibstoffzuschläge signifikant erhöht sondern auch eine Entwertung bei Skywards vorgenommen, sodass das Einlösen von Meilen bei Emirates Skywards immer unattraktiver wird.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.