finnair lounge helsinki fluegel eingangsbereich
10. Juni 2020 Mark 0 News

Finnair schafft Treibstoffzuschläge ab

Es gibt gute Nachrichten für Finnair Vielflieger. In einer Email an Finnair Plus Teilnehmer kündigte das Programm an, dass Finnair Langstreckenflüge ab dem 25.06.2020 keine Treibstoffzuschläge mehr aufweisen werden. Oneworld Vielflieger, die ihren Finnair Flug mit Meilen buchen, dürfen auf eine Ersparnis in Höhe mehrerer hundert Euro hoffen.

In einer Email an Programmteilnehmer verkündete Finnair Plus heute einige gute Nachrichten. So dürfen sich Statusinhaber um eine weitere Verlängerung ihres Status um 6 Monate, und damit nun insgesamt 12 Monate, freuen. Weiterhin wird der Verfall von gesammelten Prämienmeilen nun bis Ende 2021 ausgesetzt. Doch die womöglich beste Nachricht versteckt sich ganz am Ende der Email in einer Nebenbemerkung. Ab dem 25.06.2020 sollen die Treibstoffzuschläge auf Finnair Langstreckenflügen abgeschafft werden.

“In June, you can look forward to new updates from Finnair and Finnair Plus, including special members-only promotions. And to make the program even better for you, from June 25th we are removing the fuel surcharge on Finnair long-haul award flights.”

Wie hoch sind Finnair Treibstoffzuschläge?

Finnair gehört zu den Airlines, welche hohe Treibstoffzuschläge für ihre Flüge erheben. So müssen beispielsweise auf einem Finnair Business Class Flug von Helsinki nach Tokio und zurück Steuern und Gebühren in Höhe von ca. 420 Euro entrichtet werden. Davon entfallen 374 Euro auf Treibstoffzuschläge. Auf dem folgenden Screenshot aus der ITA Matrix (Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen?) sind diese am Zusatz YR zu erkennen.

Steuern Gebuehren Finnair Business Class Helsinki Tokio

Wer ein Ticket mit Finnair kauft, dürfte von der Abschaffung der Treibstoffzuschläge wenig merken, denn Finnair hat die Möglichkeit die Basis-Fare des Tickets zu erhöhen und so den gleichen Gesamtpreis wie zuvor aufzurufen. Spannender ist der Wegfall der Treibstoffzuschläge für Meilensammler.

Auswirkung auf Prämienflüge

Da Finnair zur Oneworld Allianz gehört, lassen sich Prämienflüge mit der Airline über sämtliche Oneworld Vielflieger-Programme, wie beispielsweise den Executive Club von British Airways buchen. Auch hier wird man bei der Buchung von Finnair Flügen derzeit noch mit hohen Treibstoffzuschlägen konfrontiert. So erfordert ein Finnair Business Class Oneway-Flug von Helsinki nach Tokio Narita 77.250 Avios und 202 Euro Steuern und Gebühren. Davon sind 187 Euro auf Treibstoffzuschläge zurückzuführen.

Executive Club Praemienflug Finnair Business Class Helsinki Tokio

Mit einem Wegfall der Treibstoffzuschläge zum 25.06.2020 sollte sich der Preis des Fluges entsprechend auf 77.250 Avios und 15 Euro reduzieren. Finnair wird damit zu einer potentiell spannenden Einlöseoption. Das gilt insbesondere für die Langstrecken nach Asien. Aufgrund der geographischen Lage Helsinkis sind Flüge nach bspw. Japan deutlich kürzer als von Deutschland oder Großbritannien, was sich in einem vergleichsweise niedrigen Avios-Preis niederschlägt.

Finnair schafft Treibstoffzuschläge ab – Fazit

Die Abschaffung von Treibstoffzuschlägen für Finnair Langstreckenflüge sind definitiv gute Nachrichten. Für Meilensammler entsteht eine weitere Möglichkeit Prämienflüge mit niedrigen Zuzahlungen einzulösen. Ich für meinen Teil bin allerdings noch skeptisch, dass die Abschaffung wirklich auf alle Finnair Prämienflüge durchschlagen wird. So führt beispielsweise die Transatlantik Partnerschaft von British Airways, Iberia, American Airlines und Finnair dazu, dass auch für American Airlines Prämienflügen hohe Treibstoffzuschläge fällig werden, wenn man diese über den Executive Club von BA bucht – und das obwohl American Airlines eigentlich keine Treibstoffzuschläge erhebt. In zwei Wochen sollten wir mehr wissen.

Das könnte dich auch interessieren: