Bahn Zug Ice Mannheim
26. Juli 2022 Markus 1 News

ICE-Bahnhof für den Flughafen München geplant?

Ein Nachteil des Münchner Flughafens ist die fehlende Anbindung an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn. Bisher benötigt man von den nächstgelegenen Fernbahnhöfen Münchens mehr als eine halbe Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen München. In Zeiten, in denen Intermodalität eine stärkere Rolle einnehmen soll und Bahn- und Fluggesellschaften immer mehr miteinander zusammenarbeiten, ist das keine gute Situation. Zukünftig könnte dieses Problem gelöst werden, denn offenbar plant die Deutsche Bahn einen ICE-Bahnhof am Flughafen München.

Schnellere und bessere Anbindung durch ICE-Bahnhof

Wie der Spiegel berichtet, hat die Deutsche Bahn entsprechende Unterlagen beim Bundesverkehrsministerium eingereicht. Durch eine ICE-Verbindung zwischen dem Münchner Hbf und dem Flughafen würde sich die Reisezeit auf 15 Minuten verkürzen. Wenn es nach diesen Unterlagen geht, sollen zukünftig ICEs „wenigstens im 30-Minuten-Takt“ zwischen dem Hauptbahnhof und dem Flughafen verkehren. Außerdem steht eine Hochgeschwindigkeitsstrecke nach Ingolstadt im Raum sowie eine dortige Abzweigung nach Landshut. Dass ein ICE am Flughafen München auch halten kann, benötigt es aber einen entsprechenden Flughafenbahnhof und den Ausbau der bestehende Strecke München – Nürnberg. Die Kosten für dieses Projekt sollen sich auf rund fünf Milliarden EUR belaufen.

Sollte das Projekt umgesetzt werden, hätten auch Reisende aus anderen deutschen Großstädten und aus Österreich die Möglichkeit, mit Fernzügen der Deutschen Bahn, ohne Umstieg am Münchner Hbf, bzw. deutlich schneller an den Flughafen zu gelangen. Man denke nur an die Strecke Nürnberg – München, die vor der Pandemie mit einer viel kritisierten Ultrakurzstrecke der Lufthansa bedient wurde und nun mit dem Lufthansa Express Bus durchgeführt wird. Die Flughafengesellschaft beklagt das Fehlen eines Fernbahnhofs seit der Eröffnung des Flughafens 1992 als Wettbewerbsnachteil.

ICE-Bahnhof am Flughafen München – Fazit

Die Thematik der fehlenden Anbindung des Münchner Flughafens an den Fernverkehr der Deutschen Bahn verfolge ich nun seit fast 10 Jahren gespannt, seit diese Bestandteil einer Studienarbeit für mein Tourismusstudium war. Zudem reise ich fast immer mit dem ICE der Deutschen Bahn zum Frankfurter Flughafen an und schätze dessen Anbindung an das Schienennetz sehr, auch wenn die Rückreise ab Frankfurt meist mit Verspätungen und Unregelmäßigkeiten einhergeht.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 275€ Willkommensbonus (bis 05.10.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die Miles & More Gold Kreditkarte (20.000 Meilen + 2 Lounge Gutscheine), American Express Business Platinum (75.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.